Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    2

    Kanalsanierung

    Wir haben im Dezember ein Häuschen gekauft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kanalsanierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Deutschland
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    2
    Nochmal ...

    Wir haben im Dezember ein Häuschen gekauft. Zwar hatte der Vorbesitzer zehn Jahre Zeit die Abwasserkanäle untersuchen zu lassen, hat das aber nicht gemacht.
    Nun haben wir den Salat am Hals.
    Im Momen versuchen wir die Kosten von der Gebäudeversicherung tragen zu lassen. Da haben wir den alten Vertrag vom Vorbesitzer übernommen.
    Noch haben wir dazu aber nix abschließendes gehört.
    Hat jemand Erfahrungen mit Wohngebäudeversicherungen zum Thema Abwasser / Kanalsanierung?
    Wieviel hat die Versicherung (bei uns HUK) übernommen?
    Habe bislang drei Angebote. 5200 EUR von der Firma, die die Untersuchung gemacht hat. 3000 EUR von einer weiteren und eins über 1700. Alle bieten die Bescheinigung für die Kommune mit an, sodass man das also auch ordnungsgemäß nachweisen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    warum sollte eine versicherung instandhaltungsmaßnahmen tragen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Feuerwehrmann
    Benutzertitelzusatz
    Ein Bauherr der bald Baut
    Beiträge
    63
    die Frage ist Berechtigt !
    für den erhalt, sowie einer Sanierung ist der Eigentümer verantwortlich und hat seinen "Seehund" zu öffnen und die kosten zu tragen.
    Eine Versicherung zahlt doch nur bei einem Schaden

    Hagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Unregistriert
    Gast
    Dass es ein Schaden (z.B.Wurzeleinbruch) ist steht außer Frage. Auch, dass die Versicherung dafür aufkommen wird. Allerdings ist nicht geklärt in welcher Höhe. Und dazu hätte ich gerne andere Erfahrungen gehört.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Kann ich mir auch nicht vorstellen, daß die Versicherung den Wurzelschaden trägt. Was steht dazu in den Versicherungsbedingungenen der HUK?


    Andere Frage: Wem gehört der Baum?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen