Ergebnis 1 bis 4 von 4

Probleme mit Gerüstbauer

Diskutiere Probleme mit Gerüstbauer im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Informatik
    Beiträge
    1

    Probleme mit Gerüstbauer

    Hallo zusammen,

    bei unserem Neubau stehen die Außenputzarbeiten an. Wir haben nun ein Problem mit dem Gerüstbauer, der auch noch aus meiner Verwandtschaft ist.

    Meine besagte Verwandschaft hat bei uns die Rohbauarbeiten ausgeführt und uns außerdem das Schutzgerüst für die Maurer- und Dacharbeiten angeboten. Dies war im letzten Mai-Juli. Uns wurde dann auch angeboten, dass das Gerüst auf der Baustelle gelagert und dann für die Putzarbeiten wieder aufgebaut wird.
    Das Gerüst (Schutz- und Putzgerüst) wurde dann in einer Sammelrechnung berechnet. Leider haben wir, naiver Weise, diese auch gleich im letzten Jahr (August) bezahlt.

    Nun wurde in den letzten Wochen das Gerüst aufgebaut. Teilweise habe ich als Laie schon gesehen, dass man mit dem Gerüst nicht arbeiten kann. Stellen an der Fassade sind nicht erreichbar, Leitern fehlen, Gerüst wackelt. Zweimal wurde dann auf mein Verlangen nachgebessert.

    Der Verputzer hat dann letzte Woche angefangen den Dachstuhl und die Fenster abzukleben. Auch der Verputzer hat (nach den Ausbesserungen) das Gerüst bemängelt. Wir haben dann vereinbart aus Sicherheitsgründen die Arbeiten einzustellen. Eine weitere Nachbesserung am Gerüst brachte keine wirkliche Besserung.

    Nun bin ich soweit, dass ich das Gerüst abbauen lasse und einen richtigen Gerüstbauer beauftrage.
    Auch noch eine Anmerkung wegen des Preises, nicht dass hier noch Antworten in diese Richtunge kommen. Billiger war das Gerüst von der Verwandschaft nicht wirklich. Nur bezüglich der Standzeit war dann doch mehr Spielraum möglich. Malerarbeiten werden in Eigenleistung ausgeführt.

    Ein großer Streitpunkt könnte nun das bereits bezahlte Geld werden. Welche Möglichkeiten, habe ich wieder an mein Geld zu kommen? Wen sollte ich hier einschalten? Gutachter? BG?
    Hat jemand schon mal Erfahrungen in diese Richtung gemacht?

    Danke & Grüße
    Steffen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Probleme mit Gerüstbauer

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    73
    Welche Möglichkeiten, habe ich wieder an mein Geld zu kommen?
    wird schwierig werden, denn einen detaillierten Vertrag wird es vermutlich nicht geben, wenn es überhaupt einen gibt.
    Da kann nur ein Baufachanwalt helfen, vorausgesetzt du nimmst einen Streit mit der Verwandschaft in Kauf

    Wen sollte ich hier einschalten?
    ich würde mich an die BG Bau wenden, die werden mit Sicherheit ein Verbot, das Gerüst zu betreten, aussprechen, bis es ordnungsgemäß aufgebaut ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,782
    Hallo,

    wie soll dir die BG oder ein Gutachter dein Geld beschaffen?

    V1:
    Fragen und sagen was man möchte
    V2:
    eine Mängelanzeige rausschicken und um Nacherfüllung bitten und gleichzeitig ein Zeitfenster dafür öffnen.
    Gefühlt 1-2Wochen.

    Du musst ihm schon die Möglichkeit geben alles zu richten und ihn dann im Falle einer nicht richtigen
    Nacherfüllung die Vertragskündigung androhen und ihn darauf hinweisen, dass überschüssige Gelder
    wieder zurückzuzahlen sind.

    Viel Spaß dabei wenn´s die Verwandschaft ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    2,099
    Zitat Zitat von loksteffn Beitrag anzeigen
    Billiger war das Gerüst von der Verwandschaft nicht wirklich. Nur bezüglich der Standzeit war dann doch mehr Spielraum möglich.
    Danke & Grüße
    Steffen
    Und was heisst das in Zahlen?

    Aus meiner Sicht. Lehrgeld bezahlt. abhaken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen