Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kreditantrag rückgängig machen?

Diskutiere Kreditantrag rückgängig machen? im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Bretzfeld
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    5

    Kreditantrag rückgängig machen?

    Hallo zusammen,

    wir haben vor kurzem bei einem Finanzberater eine Kreditzusage für die Finanzierung eines Eigenheims erhalten. Wir mussten auch etwas unterschreiben, allerdings weiß ich nicht mehr genau was darin stand, weil wir keine Kopie etc. erhalten haben. Ich nehme an dabei ging es dann wohl nur um die Schufa-Auskunft etc. Er hat jetzt alle Unterlagen bei der Bank eingereicht und wir warten im Prinzip nur darauf ob der Kredit bewilligt wird.

    Jetzt gibt's aber ein Problem: Es kann sein, dass der Hauskauf platzt. Was passiert dann mit dem Kredit? Können wir den Vertrag widerrufen ohne dass uns Kosten entstehen? Ich habe etwas von 14 Tagen gelesen. Da ich aber noch keine Unterlagen vom Finanzberater habe, dürften die 14 Tage auch noch nicht laufen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kreditantrag rückgängig machen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,814
    ich weiß es nicht, kann dir aber nur dringend raten noch heute die Verbraucherberatung anzurufen und die zu fragen.
    Das kostet vielleicht ein paar Euro, aber die können dir sagen was du sofort tun solltest.

    Noch heute, da heute Freitag ist und du sont nochmals 2 Tage verlierst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2017
    Ort
    Dorf
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    67
    Dann ruf doch den Finanzberater an.
    Vielleicht war es der Darlehensvermittlungsvertrag?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2014
    Ort
    Wernigerode
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    161
    Hallo

    also zusammengefasst:
    - ihr hattet bisher nur Kontakt mit dem Vermittler
    - ihr habt nur eine einzige Unterschrift geleistet
    - ihr habt keine Ausfertigung von Vertragsunterlagen für euch bekommen

    Es ist äußerst schwer vorstellbar, dass ihr damit irgendeinen rechtsverbindlichen Vertrag mit der Bank geschlossen habt.
    Ich würde ganz entspannt bleiben.

    übrigens, warum fragt ihr nicht einfach mal beim Vermittler nach???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2014
    Ort
    Region Hannover
    Beruf
    Software Engineer
    Beiträge
    126
    Solange ihr keinen Kreditvertrag unterschrieben habt ist doch alles ok.

    Für Rückfragen den Vermittler anrufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Höchberg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von summer82 Beitrag anzeigen
    Wir mussten auch etwas unterschreiben, allerdings weiß ich nicht mehr genau was darin stand, weil wir keine Kopie etc. erhalten haben. Ich nehme an dabei ging es dann wohl nur um die Schufa-Auskunft etc.
    Das ist schlecht bei Geldgeschäften:

    1. alles durchlesen bevor man unterschreibt
    2. Immer eine Kopie sich geben lassen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Halle
    Beruf
    IT Berater
    Beiträge
    128
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es bei einem Kreditvertrag mit nur einer Unterschrift nicht getan ist.
    Bei uns wollte die Bank unzählige Auskünfte und auch beim Vertrag gab es Unterschriften auf mehreren Seiten (Vertrag, SEPA, ....).

    Auch wir haben damals gerätselt, wie rum man es macht, da man ja zwei Verträge (Kauf und Kredit) bei unterschiedlichen Vertragspartner eingeht.
    Daher sollte im ersten Vertrag, den man unterschreibt, auch eine Ausstiegsklauseln enthalten sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    74
    Solange ihr keinen Kreditvertrag unterschrieben habt ist doch alles ok.
    nicht unbedingt, es könnte ja ein Vermittlervertrag sein der, ob erfolgreich bei der Bank oder nicht, zu vergüten ist
    wie kann man im Geschäftsleben was unterschreiben ohne zu wissen was und ohne eine Kopie zu erhalten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen