Ergebnis 1 bis 14 von 14

Elektriker tobt sich an Stahlbetondecke aus

Diskutiere Elektriker tobt sich an Stahlbetondecke aus im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Graz
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    11

    Elektriker tobt sich an Stahlbetondecke aus

    Es wurde beim gießen der 25cm dicken Ortbetondecke vergessen einen Lichtauslass einzulegen. Es ist die Decke im Obergeschoss, also quasi das Dach (Flachdach)Heute komme ich auf die Baustelle und mein Elektriker hat das ganze so gelöst (siehe Fotos). Bewehrung teilweise freiliegend. Was sagt ihr dazu. Der Elektriker meint es kommt Blitzbeton drüber und gut ist. Der Statiker meinte unbedenklich, allerdings 4- in der Haltungsnote. Was ist eure Meinung dazu?
    LG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Elektriker tobt sich an Stahlbetondecke aus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    solingen wald
    Beruf
    Meister der Steinkunst
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister
    Beiträge
    290
    Flachband Kabel hätte es sicher auch getan,
    wenn der Statiker ok sagt, ist das auch so ok.
    die 25cm wird den Kratzer sicher verkraften.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Graz
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    11
    Gründe für Unbedenklichkeit: Letzte Geschossdecke, Randbereich, Eisen in Ordnung, nicht bewittert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    73
    Flachband Kabel hätte es sicher auch getan,
    Bingo, zumal die Decke doch verputzt wird
    der Eli scheint aber nicht die hellste Kerze auf der Torte zu sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Baden Württemberg
    Beruf
    Kabelkasper
    Beiträge
    5
    Ich denke, man sollte einmal im Leben eine gegossenen Decke aufgespitz haben, um den Elektriker eine allzu dunkle Kerze nennen zu dürfen!
    Ob Stegleitung oder NYM Kabel versteckt werden muss - spielt kaum eine Rolle. Der Beton platzt trotzdem aus. Nach 22Jahren Bau-Eli-Arbeit darf ich das behaupten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    73
    erstens weisst du nicht was ich schon alles gemacht habe und
    zweitens, wird die Decke mit Sicherheit verputzt oder abgehängt, so dass ein schlitzen gar nicht nötig gewesen wäre
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    05.2017
    Ort
    Baden Württemberg
    Beruf
    Kabelkasper
    Beiträge
    5
    Ich denke, daß mir dein Forenname Alex88 sagt, das du 29 Jahre alt sein könntest.
    Beruf Kaufmann Trockenbau.
    Woran machst denn festm dass die decke abgehängt wird?
    Wenn die Decke abgehängt würde, hätte man Kabel an den Wänden eingespeist und keine teuren Deckendosen Firma Kaiser einbetoniert. Oder irre ich da?
    Verputzt wird sicher nichts mehr, der Schlitz bleibt so offen! Logisch , ist 2017er Style. Was hat das mit den Schlitzarbeiten zu tun? Sollte der Putz das Kabel auch ohne Schlitz abdecken?

    Aber du weisst ja, was du schon alles an Erfahrungen gesammelt hast!

    Erst einmal draufhauen und nur Vermutungen äußern! Wenn die Arbeit/Kabelauslaßänderung so ausgeführt wurde, möchte ich den Trockenbaukaufmann sehen, der das besser macht!
    Wahrscheinlich mit einer Doppelnutfräse, die auch gleich noch die Bewährung zerlegt .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Graz
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    11
    Könnten wir uns bitte wieder meinem Problem widmen? 😉
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Wassenberg
    Beruf
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Beiträge
    22
    auch wenn ich kein Freund von Stegleitung bin (Flachbandkabel fand man z.B. In PCs), ich hätte mir gar nicht die Mühe gemacht, den Beton aufzuschlitzen.
    Das Verlegen der Stegleitung kopfüber auf Beton ist eine ätzende Arbeit, aber der Beton wäre sicher nicht sooo kaputt, wie auf dem Bild.
    Das ist aber nur ein "Schönheitsfehler".
    Trotzdem wird das dem Beton und hinsichtlich Tragfähigkeit "egal" sein, sofern der Schlitz vernünftig verschlossen wird.
    Kurzum: Mach dir keine weiteren Gedanken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Beiträge
    73
    Woran machst denn festm dass die decke abgehängt wird?
    möchtest du so eine Rohdecke in deinen Wohnräumen?

    wird die Decke mit Sicherheit verputzt oder abgehängt,
    das war meine Vermutung

    Wenn die Decke abgehängt würde, hätte man Kabel an den Wänden eingespeist
    vllt. wusste der Eli das nicht und hat aber auch nicht nachgefragt....
    egal, das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen...

    "Blitzbeton" ist m. E. nicht die richtige Wahl, es müsste die Betonklasse/güte verwendet werden aus dem die Decke hergestellt wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Graz
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    11
    Danke für eure Meinungen! Also nochmal den gleichen Beton verwenden? Hält das überhaupt? Der braucht ja lange bis der fest ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Muenchen
    Beruf
    Schrauber
    Beiträge
    875
    Kann er ja zur Not mit ein paar brettern einschalen ....
    Würde wegen dem Schlitz jetzt aber auch keinen Aufriss machen , racofix und gut ist .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13

    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Wassenberg
    Beruf
    Dipl-Ing. E-Technik FR Informatik
    Beiträge
    22
    Sehe das wie simon84. In der Theorie muss das der gleiche Beton sein, in der Praxis nimmt man Racofix und gut ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,795
    Mir gefällt die Aussage des Statikers :-)

    Vom Gefühl her wissen wir nun vermutlich 3 Dinge.

    1
    Der Elektriker hat geschlampt und es irgendwie wieder hingekriegt
    2
    Der Elektriker hat offenbart, dass vermutlich auch der Rohbauer geschlampt hat und die Betonüberdeckung nicht eingehalten hat.
    3
    Der Statiker sieht das pragmatisch. Und da es ein Wohngebäude und keine Garage mit feuchter Luft ist, hat er wohl auch recht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen