Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Mischung Porenbeton-Bims sinnvoll/statthaft?

Diskutiere Mischung Porenbeton-Bims sinnvoll/statthaft? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Gast007
    Gast

    Mischung Porenbeton-Bims sinnvoll/statthaft?

    Guten Tag,

    wir planen einen Neubau mit 36,5 cm Porenbeton Außenwänden. Aus Schallschutzgründen wurde uns empfohlen, die Innenwände aus Bimstein fertigen zulassen. Ist solch ein Mischmauerwerk sinnvoll/statthaft, oder hat man mehr Ärger als Freude zu erwarten? Wie ist der "Schwund" der beiden Steine im Verhältnis einzuschätzen.

    Vielen Dank für die Mühe.

    ein neugieriger Gast
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mischung Porenbeton-Bims sinnvoll/statthaft?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Statthaft ist es vielleicht ...

    ... sinnvoll aber nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen, wer so einen Blödsinn vorgeschlagen hat. Wenn´s um den Schallschutz geht, kommt nur Kalksandstein in Frage (weiß und weiß verträgt sich gern ).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Balve
    Beruf
    Industriemeister SFM
    Beiträge
    9

    Warum nennt ein Architekt es sofort Blödsinn

    die vorgeschlagene Kombination aus Porenbeton außen und Bims innen macht irgendwo schon Sinn.
    Vergleiche ich die Kosten so ist Bims günstiger als Porenbeton und KS-Stein.
    Bims hat im Innenbereich durchaus Vorteile gegenüber Porenbeton.
    In der Schalldämmung liegt der Bimsstein zwischen Porenbeton und Kalksandstein wobei die Frage ist, ob die hohe Schalldämmung des Kalksandsteins in einem Einfamilienhaus benötigt wird.
    Bei Bimsstein ist das Befestigen von Installationen und Inneneinrichtungen problemloser wie beim Porenbeton.
    Da Bimssteine als Plansteine geliefert werden ist die Verarbeitung die gleiche wie bei Porenbeton.
    In unserem Haus wurden 1972 alle Innenwände und Außenwände aus Bims erstellt, Nachteile sind nicht zu erkennen.
    Beim Außenmauerwerk liegen die Material-Kosten des Bisotherm 0,9 50% und des Bisotherm 1,0 20% über dem Preis von Porenbeton.
    Bei gleicher Wärmedämmung muss ich den Bisotherm 0,9 einsetzen, da sind die Kosten leider zu hoch.
    Da beim Hausbau auch gerechnet werden muss kann man leider nicht immer nur das Beste verbauen.
    Kalksandstein ist auch für mich der beste Baustein für den Innenausbau.
    Bims ist die kostengünstige Alternative.

    Gruß
    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Warum es ein Architekt Blödsinn nennt ...

    ... Mauerwerk mit unterschiedlichem Austrocknungs- und Schwindverhalten einzusetzen? Ganz einfach - weil er nachher den Ärger damit hat, die Risse zu erklären .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Jetzt

    kann man hier noch über chemisches Quellen berichten usw. aber der hier sollen ja keine Laien in die Tiefen der Baustoffkunde Bauphysik eingeführt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Kosten u.a. KS+WDVS, Ziegel, Bims, Porenbeton
    Von Sven Lars im Forum Mauerwerk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 09:54
  2. Porenbeton und Frost
    Von quicky im Forum Tiefbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 14:10
  3. Kalksandstein VS Porenbeton
    Von stingray_1 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 11:17
  4. Porenbeton mit KS-Steinen?
    Von Infosammler im Forum Mauerwerk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 21:21
  5. Porenbeton oder Poroton
    Von Markus K. im Forum Mauerwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 15:37