Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bochum
    Beruf
    EDV
    Benutzertitelzusatz
    Häuslekäufer und Bastler
    Beiträge
    210

    Frage Filigrandecken tapezierfertig => Was bedeutet das ?

    Hallöchen,

    habe gerade den ersten Testanstrich an der Decke hinter mir. Da krieg' ich das kalte Grausen ... Die Schalung hat alle paar cm einige längliche Streifen 30-50mm und in einer Höhe von ca. 3mm hinterlassen. Auf 1qm geschätzt ca. 30 Stück. Nach dem 3 Anstrich habe ich gerade mal die Höhe dieser "Nöppels" erreicht, verschwinden tun die aber nicht. Wenn ohne zu Verspachteln darüber tapeziere, wird man die bestimmt auch noch sehen. Soll das tapezierfertig sein ? Mittlerweile mache ich mir schon Gedanken, die Flex zu schwingen und die "Nöppels" alle wegzuflexen. Hat jemand eine Idee, was Sinn macht ?

    Danke für eure Tipps

    DIRK
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Filigrandecken tapezierfertig => Was bedeutet das ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Christian St
    Gast

    filigran ist das nicht

    hört sich eher nach konventionell geschalten Ortbetondecken an.
    Wenn in der Baubeschreibung "tapezierfertig" steht, muss der BT dies auch leisten. Ob durch fugengefüllte Filigrandecken oder beigespachtelte Unterdecken.
    Wenn in der Baubeschreibung "Filigrandecken "steht und die Decke anders ausgeführt wurde, bedeutet das erst mal eine Abweichung vom Vertrag, die ohne Hinweis nicht in Ordnung ist. Ist aber für mich noch kein baulicher Mangel.
    Sprechen sie mit dem BT.
    Sie brauchen die Betonnasen bestimmt nicht wegschleifen.
    Beystehen Sie auf eine vertragsgerechte "tapezierfertige Betondecke".
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Und nu wars auch noch...

    ein Eigentor.
    Denn auf der Farbe kann der nu nimmer spachteln, also gibts ein paar € und gut gewesen .
    Ahc ja, zum Abkratzen der Farbe ist er nicht verpflichtet, Sie hätten vorher meckern müssen.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bochum
    Beruf
    EDV
    Benutzertitelzusatz
    Häuslekäufer und Bastler
    Beiträge
    210

    @Ralf: Zum Glück nur die Küchendecke ...

    ... hatte ich mir als Testobjekt ausersehen. Dann werde ich mal reklamieren, wird wahrscheinlich mal wieder nix bei rauskommen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bochum
    Beruf
    EDV
    Benutzertitelzusatz
    Häuslekäufer und Bastler
    Beiträge
    210

    @Christian: Ist doch Filigrandecke ...

    ... ca. 5 cm mit Bewehrung und dann mit Beton von oben verfüllt. Gibt es da verschiedene Oberflächengüten ? Vielleicht wurde da einfach minderwertiges gekauft ? Bei Bekannten war die baugleiche Decke bis auf die Übergänge und Luftlöcher total glatt und konnte sofort gestrichen werden ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast_M
    Gast
    Bei echten Filigrandecken muss man nach dem Verspachteln und Schleifen der Stoßfugen dennoch heftig "Nörpel" (zB Putzspritzer) wegschmirgeln (200 Sandpapier auf Holzbrett), um eine glatte Fläche zu bekommen. Tip: Raufaser drauf! Wer nur streichen will, muss wirklich gut schleifen. Denke miemand es mache keine Arbeit mehr . .. .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Filigrandecken - spachteln oder tapezieren
    Von Tino im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 19:14
  2. Spannbetonelemente statt Filigrandecken
    Von rookie im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 21:26
  3. Filigrandecken
    Von Benno im Forum Trockenbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 21:17
  4. Spannbetondecken oder Filigrandecken
    Von Horsti im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 20:50
  5. Baustahlbewehrung in Filigrandecken
    Von frank1974 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 14:29