Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Kfm.
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr im Erstversuch
    Beiträge
    7

    Welcher Boden ist gut zum verfüllen ?

    Hallo,

    ich bin hier völlig neu und freu mich wirklich ein Forum voller hilfsbereiter Experten zum doch recht schwierigen und umfangreichen Thema Bau gefunden zu haben.

    Erstmal ein freundliches Hallo in die Runde

    Ich baue gerade mein erstes Haus mit einem BT aus Oldenburg, gebaut wird aber in NRW.

    Nun meine Frage, die ausgehobene Erde ist recht stark lehmhaltig, darunter kommt dann aber verwitterter Fels s.g. Devon zum Vorschein.
    Mein Bodengutachter meinte mal das man den Lehm besser nicht unter belastete Zonen verfüllen sollte, also Garage und Terrasse, weil er nur schlecht zu verdichten ist und wohl irgendwann absackt...

    Der Devon dagegen soll sehr gut zum verfüllen sein, auch zum verdichten.

    Auf der anderen Seite will mir der arbeitende Tiefbauer aber weismachen das ich komplett neuen Boden bräuchte, auch der Devon wäre nicht gut da er teilweise recht große Brocken Fels hat, was stimmt denn nun ?
    Will der Tiefbauer nur Geld machen ? Oder kann man den Devon nur bis zu einer bestimmten Brockengröße verfüllen ? Und was ist mit dem Lehm ?

    Danke für alle Antworten

    Euer
    Fartmaster

    Oh PS: der Tiefbauer meint er könnte nurmit nem Felsmeissel weiterarbeiten, das würde extra kosten..ich weiss natürlich das eine Ferndiagnose unmöglich ist, aber ist sowas üblich bei Devon ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welcher Boden ist gut zum verfüllen ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Kfm.
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr im Erstversuch
    Beiträge
    7
    Hmm kann man hier eigentlich nicht editieren ?

    Also muss ich noch einen Post machen, sorry für den Doppelpost...

    Hier unter www.das-bautagebuch.de könnt ihr Fotos und Infos zu meinem Bauprojekt finden, auch zu der obigen Fragestellung..

    Vielleicht mögt ihr ja mal reinschaun, Kommentare sind durchaus erwünscht also immer her damit...

    Gruss

    Fartmaster
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    Zitat Zitat von Fartmaster
    Welcher Boden ist gut zum verfüllen ?
    Körnungsbereich 0-30mm
    Ungleichförmigkeitsgrad > 3
    Schluffkornanteil max. 3%


    Verdichtungsgrad: DPr. 100 %
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Kfm.
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr im Erstversuch
    Beiträge
    7
    hmmm wenn ich das richtig deute dann sprichst du eigentlich von eher feinerem Schotter ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Wozu ist denn der Baugrundgutachter da?

    Genau für diese Fragen.

    Und der weiss, ob sich das so verhält oder nicht. Und solte auch díe Vorgaben bringen, das tun des Erdbauers einmal ansehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von Fartmaster
    hmmm wenn ich das richtig deute dann sprichst du eigentlich von eher feinerem Schotter ?
    Ja, nennt man hier in unserem Bereich Verfüllkies und ist ein Kies im Kornbereich 4-16 mm.

    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Kies ist aber nicht Schotter.

    Jetzt fehlt nur noch Recycling-... in der Sammlung.

    Es bleibt: spreche den Baugrundgutachter darauf an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von PeMu
    Kies ist aber nicht Schotter.

    Jetzt fehlt nur noch Recycling-... in der Sammlung.
    Warum habt ihr eigendlich alle etwas gegen Kies? Unter der Bodenplatte wird er nicht gerne gesehen, als Füllkies nicht, warum den nicht? Hier nehmen fast alle Kies, in anderen Gegenden nehmen fast alle Schotter. Liegt doch eigendlich eher an der geografischen Verfügbarkeit, oder?

    Recycling ist ein ganz klasse Zeug !!! Kann man wunderbar Baustraßen mit machen




















    die nicht lange halten sollen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Das mag ja alles sein. Trotzdem ist es verschiedenens Material.
    Kies bildet kein verzahntes Korngerüst aus. Als "dünne" Frostschutzschicht unter der Bodenplatte ok.
    Aber nicht als Auffüllung in dickeren Schichten, Tragschicht.
    Bau mal Kies unter ner Straße oder im Gleisbett ein. Da kannste zusehen wie das absackt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Gästle
    Gast
    Wie heißt denn die Verkaufsbezeichnung von solchem Verfüllmaterial?

    Wir sind auch auf der Suche nach geeignetem Verfüllmaterial.

    Angeboten wurde "Steinerde/Vorsiebmaterial" geht auch RC-Schotter 0/45 und was ist besser?

    Der Schotter liegt schon als Baustraße auf dem Grundstück.

    Danke vorab
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    ElbaRado
    Gast
    Hallo,

    als Füllmaterial kann ich Vorabsiebung wärmsten empfehlen.

    1. Es ist recht "GÜNSTIG"
    2. Es wird nach dem Verdichten "SEHR HART"

    ZU BEACHTEN:

    Die Vorabsiebung muss nach dem Einbau sofort Verdichtet werden, ansonsten wird die Vorabsiebung zu Brei wenn sie NASS wird!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Steinklopfer
    Gast
    hallo,

    von der grundsätzlichen Eignung her ist es egal ob man zum verfüllen Kies oder Schotter nimmt. Die erreichbare Tragfähigkeit ist bei beiden sehr hoch.
    Selbst mit Lehmboden kann man den Unterbau einer Terasse herstellen.

    Bei Kies kann man zum verfüllen auch den sog. Wandkies (0-80)verwenden oder den sog. Filterkies (0-63)
    Bei recycling und Schotter würde ich max Korngröße 0-45
    Egal ob Kies oder Schotter, immer Gemisch von 0 anfangend.

    Gebrochenes Material wie Schotter benötigt aber eine wesentlich höhere Verdichtungsarbeit.

    Beim Fels kommt es dann also darauf an wie stark dieser zerkleinert werden kann. Bei zu starker Verwitterung sinkt die Eignung auch wieder

    @PeMu:

    Blödsinn! Für die Tragfähigkeit gibt es etliche Faktoren die Einflussnehmen. Ob das Korn nun gebrochen ist oder nicht spielt bei den bituminösen Schichten des Oberbaues eine größere Rolle als bei den ungebundenen Tragschichten.



    Klopfer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Ganz großer Blödsinn. Irgendwie verkehrt herum.

    Terrasse mit Lehmboden tszszsz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848

    Natürlich ist Kies geeignet!

    Zitat Zitat von PeMu
    Bau mal Kies unter ner Straße oder im Gleisbett ein. Da kannste zusehen wie das absackt.
    NeNe PeMu, wenn Steinklopfer sich auf diese Aussage bezieht hat er schon Recht! Selbstverständlich ist Kies als Frostschutz- und auch als ungebundene Tragschicht geeignet. Schau mal in die RStO (Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaus von Verkehrsflächen), Kiestragschichten gibt es für alle Bauklassen, auch für SV.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848

    Verwitterung entscheidend

    Zitat Zitat von Fartmaster
    Oh PS: der Tiefbauer meint er könnte nurmit nem Felsmeissel weiterarbeiten, das würde extra kosten..ich weiss natürlich das eine Ferndiagnose unmöglich ist, aber ist sowas üblich bei Devon ?
    Hallo Fartmaster, ja, per Ferndiagnose nicht möglich, hier gab es ja schon mehrfach den Hinweis auf den Sachverstand des Baugrundgutachters. Oben hast du von verwittertem Fels gesprochen, da hängt es natürlich vom Grad der Verwitterung ab, ob der Fels noch mit der Baggerschaufel gerissen werden kann oder wirklich der Meissel ran muss. Verwitterter Fels kann aber auch stark wasserempfindlich sein, da sollte wirklich ein Bodengutachter dazu, sobald die Gründungssohle frei liegt. Der Begriff Devon steht übrigens für das Erdzeitalter, aus dem der Fels stammt. Viel Spaß beim Bauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Nachbarschaftsrecht - gewachsener Boden
    Von phillie im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:27
  2. mit welchem material verfüllen
    Von tomtom61 im Forum Tiefbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 16:35
  3. Wie den Boden um 12cm anheben zum fliesen
    Von ThorstenU im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 21:56
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 11:07
  5. Mit welchem Material verfüllen ?
    Von Gast im Forum Tiefbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 01:30