Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261

    First wellig und mit Abstand zu Dachziegeln/Dachziegel nicht in Nut/Feder

    Hallo Zusammen,

    jetzt da die Dachfenster eingebaut sind, habe ich bei unserem Bau die Möglichkeit mir auch das Dach mal genauer anzuschauen...dabei ist mir folgendes aufgefallen:

    1) First wellig und mit Abstand zu obersten Dachziegeln
    Der First hat auf der Länge (ca. 9m) mehrere deutlich sichbare Wellen. An den höchsten Stellen hat das zur Folge, dass zwischen Unterkante Firstziegel und der obersten Dachzieglereihe 6-7cm Abstand sind, so dass die Unterkonstruktion frei liegt und man unter die Firstziegel gucken kann....ich dachte die Firstziegel liegen auf der obersten DZ-Reihe auf(?).
    Nun habe ich die Befürchtung, dass das sehr wetteranfällig und auf Dauer nicht dicht ist - berechtigt??

    3) Dachziegel greifen nicht voll ineinander
    An den Übergängen zu den Dachfenstern und zu dem Sat-Ziegel greifen die Ziegel nicht mehr voll ineinander und stehen leicht hoch - ist das üblich, oder müssen die Ziegel auch an den Übergängen voll ineinandergreifen (ich denke mir mal, dass Nut und Feder an den Ziegeln nicht nur Verzierung dienen sondern auch für die Haltbarkeit wichtig sind..

    Schlimmer noch sieht das ganze an einer Ecke aus, wo das Dach teilweise weiter heruntergezogen ist. Hier grenzt eine Dachrinne an den Teil des Daches, der weiter heruntergezogen wird. Die erste Ziegelreihe über der Dachrinne greift fast gar nicht in die Ziegel des weiter runtergezogenen Dachteiles, sondern steht mit der Vorderkante bestimmt 5cm hoch. Es sieht fast so aus, als ob die Dachrinne zu hoch ist und die Ziegel nun durch die Rinne hochgedrückt werden. Kann das etwa so bleiben??

    Danke für die Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. First wellig und mit Abstand zu Dachziegeln/Dachziegel nicht in Nut/Feder

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    ich spring mal für die expedde ein: Bilder plz!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261

    71334

    So - jetzt hat es endlich mal mit den Bildern geklappt.
    Mangels Bildbearbeitungprogramm bekomme ich die aber nicht klein genug um Sie einzufügen...deshalb als Link.


    Hochstehende Ziegel an Dachrinne:
    http://www.bauexpertenforum.de/image...56c839d019.jpg

    Verrutschter Firstziegel/hoher First 1:
    http://www.bauexpertenforum.de/image...56f65aae16.jpg

    Hoher First 2:
    http://www.bauexpertenforum.de/image...56fc73e039.jpg

    Hoher First 3:
    http://www.bauexpertenforum.de/image...57004cffa1.jpg

    Hoher First 4:
    http://www.bauexpertenforum.de/image...5715c41217.jpg

    Sehe ich das richtig, dass das nicht ganz korrekt und langlebig so aussieht (und behoben werden müsste) - oder ist das etwa noch im Rahmen??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Loch an der Dachrinne mit Blei schließen lassen, ist aber normal, das es an dieser Stelle stippelt.

    Kompletter First runter und die zusätzliche Dachlatte drunter mal wieder wegnehmen lassen, dann kommt man auch auf ein vernünftiges Maß.

    Die Dachdecker haben in meinen Augen ca 1" zu viel aufgebaut und dann passt das halt nicht mehr. Also die Latte zuviel wegnehmen lassen und dann kann man den First auch bis auf die Pfannen aufsetzen. Gleichzeitig die First mit der Schnur ausrichten lassen.
    So schlägt der Flugschnee und Schlagregen unter die Dachsteine.

    Und drauf achten, das JEDER Firststein mit einer SCHRAUBE (4,5x45) festgeschraubt wird, dafür ist extra ein Loch an den Steinen. Wenn genagelt wird, können Haarrisse entstehen, die mit der Zeit brechen. Geht ausserdem schneller und einfacher
    Gruß Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261
    Danke!

    ich hab grad mit einem anderen Dachdecker des Unternehmers gesprochen - der meinte als ich ihm das gezeigt habe auch, dass das wieder runter muss (dass ich dem BU aber nicht sagen soll, dass er das gesagt hat ;-)

    Ich werd mal mein Glück versuchen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Heringen/Werra
    Beruf
    Bautechniker Hochbau
    Beiträge
    39
    @H.PF

    Es ist ganz und gar nicht "normal" wenn es "stippert"!

    Dieser Traufpunkt ist falsch ausgebildet! Weg damit!

    Dort wo sich die Dachneigung nicht ändert, ändert sich auch die Lage der Ziegel oder des Dachsteines nicht.

    Entweder ist der Rinnenboden zu hoch oder die Traufbohle, auf dem Bild nicht so gut zu erkennen.

    Beim Aero-Lüfterelement am First ist es nicht möglich den Firststein auf den Deckstein aufzulegen, aber so einen Zentimeter Firstlattenhöhe weniger hätte es schon sein können.

    Mehr würde mich interessieren, wer die Ziegel an die Dachfenster angefressen hat, Schleifhexe kaputt gewesen oder keine dabei gehabt??
    Geändert von cheffe (26.05.2006 um 16:00 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    waiblingen
    Beruf
    Angest.
    Beiträge
    261
    Zitat Zitat von cheffe
    @H.PF
    Dieser Traufpunkt ist falsch ausgebildet! Weg damit!
    Beim Aero-Lüfterelement am First ist es nicht möglich den Firststein auf den Deckstein aufzulegen, aber so einen Zentimeter Firstlattenhöhe weniger hätte es schon sein können.

    Mehr würde mich interessieren, wer die Ziegel an die Dachfenster angefressen hat, Schleifhexe kaputt gewesen oder keine dabei gehabt??
    Danke - das mit dem Blei an der Dachrinne kann ich mir auch nicht vorstellen...gut, wenn es um 1-2 cm zu Überbrücken ginge..zumal auf der anderen Dachseite alles 1000%ig passt.
    Kann die Firsthöhe denn nun so bleiben bzw. hätte es 1cm weniger sein können - oder müssen??

    Das mit dem angefressenen Ziegel ist schon ok - der ist am Schornstein nicht am Dachfenster. Da grad kein Werkzeug da war, war die schnellste Lösung einen Ziegel zu zerbrechen - der wird noch durch einen richtigen halben Ziegel ausgetauscht!
    Matthias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Heringen/Werra
    Beruf
    Bautechniker Hochbau
    Beiträge
    39
    Auf dem Bild "210744756f65aae16.jpg" ist ja wohl einiges im Argen.
    So ist es nicht gedacht!
    Da auf einer Dachseite ältere Betondachsteine liegen, will ich mal vermuten, dass hier alt und neu im Zuge einer Umbaumassnahme verlegt wurden.
    Von hier aus zu erkennen ob es schlimmer ist, die Firststeine der Welle in der Firstlinie anzupassen oder lieber einen "schnurgeraden First" zu haben, vermag ich nicht zu sagen.
    Aber die verrutschte Art der Verlegung ist so jedenfalls nicht in Ordnung.
    Wahrscheinlich hat dieser Firststein KEINE Schraube in seiner hinteren Bohrung!!!!
    Auch liegt das Aero-Firstelement dadurch nicht im Ziegeltal auf,also nachbessern.
    Der eine cm ist nicht so ursächlich, sondern die Verlegung der Firststeine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Brüggen
    Beruf
    Fotomedienlaborant
    Beiträge
    4
    Bei unserem Neubau sind die Firstziegel ebenfalls ziemlich hoch über der restlichen Dacheindeckung. Zudem sieht man darunter, was unsere Meinung nach nicht richtig ist, das bloße Holz der Lattung. Ist das normal oder müsste das nicht geschützt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Brüggen
    Beruf
    Fotomedienlaborant
    Beiträge
    4
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen