Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Rolladen Profilstärke - Größer = Besser ?

Diskutiere Rolladen Profilstärke - Größer = Besser ? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258

    Rolladen Profilstärke - Größer = Besser ?

    Hallöchen,

    nach etwas hin und her bin ich jetzt fast soweit mir die RoKa Outside zu gönnen - das einzigste was mich momentan noch stört, ist dass die Beck und Heun outsiders nur nen Raum für den Rolladenballen von 180 mm haben. Bei ner Terrassentür (normale Höhe = Rohbaumaß 2,25m) muss ich dann die kleinen 37er Profile wohl nehmen - die größeren 55er oder 52er sind da vermutlich zu groß für. Ach so - Alu Rolläden sollen's dann werden.

    Jetzt 2 Fragen dazu :
    1. Stimmt es, dass die Rolladenballengröße +2 cm den (max.) Rollraum ergeben soll ?
    2. Gibt es Vor-/Nachteile der beiden Profilgrößen ? Was is denn besser ? (ich kann ja im Zweifel auch mischen und bei der Terrasse die kleinen und bei den Fenstern die großen nehmen )

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rolladen Profilstärke - Größer = Besser ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Oh Mann ...

    Zitat Zitat von Reilinga
    1. Stimmt es, dass die Rolladenballengröße +2 cm den (max.) Rollraum ergeben soll ?
    2. Gibt es Vor-/Nachteile der beiden Profilgrößen ? Was is denn besser ?
    ... mach´s Dir doch nicht so schwer!

    1. wird wohl stimmen
    2. kommt´s drauf an wie Deine Fassade aussehen soll, wenn alle Rolläden runter sind. Soll´s gleichmäßig aussehen dann natürlich überall das kleinere Profil. Vor- und Nachteile gibt´s maximal im Preis.

    Hier werden Fragen gestellt ?!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258

    so is das mit denen dies genau wissen wollen

    Hallo Volker,

    tjo - vielleicht bin ich zu genau - mag sein (ist sicherlich so ) - aber evtl gibts ja doch n Fensterbauer hier (oder ein Laie, mit entsprechender Erfahrung) ders mir und anderen genau sagen kann was es damit auf sich hat
    Wenn nicht is ja auch nicht schlimm - wenn nix kommt im Forum bin ich auch nicht beleidigt

    Gruß und Danke
    Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Christian St
    Gast

    normalerweise

    gibts zwischen Maxi und Mini keinen Preisunterschied, habs aber auch schon anders gesehen.
    Der Vorteil der Mini liegt in einem bis zu 6cm kleineren Ballendurchmesser, der Nachteil ist eine etwas größere Instabilität bei breiten Fenstern, was schlimmstenfalls dazu führen kann, dass ab gewissen Windstärken der Panzer in den Führungsschienen "flattert" und Geräusche macht.
    Dies passiert teilweise auch bei der Maxi, aber halt eben nicht so früh.
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Trier
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von Christian St
    ...was schlimmstenfalls dazu führen kann, dass ab gewissen Windstärken der Panzer in den Führungsschienen "flattert" und Geräusche macht.
    Mal Kunststoffpanzer vorausgesetzt :
    Der schlimmste Fall ist dass der Panzer bei Windlast raus fliegt. Dies sollte aber eigentlich vom montierenden Betrieb ausgeschlossen werden in dem entsprechend verstärkte Panzer eingesetzt werden (teurer) oder die Rolladen geteilt werden (auch teurer).
    Die schlechtere Stabilität kann außerdem dazu führen dass der Panzer im unteren Bereich einen "Bauch" wirft (das Gewicht des oberen Teils des Rolladens drückt den unteren Teil nach außen). Die Abhilfe ist die gleiche - teilen oder verstärken. Die Folgen auch : Oft Mehrpreis.
    Ergo : Selbst wenn der reine qm-Preis des Panzers gleich ist kann die Verwendung von Miniprofilen einen Mehrpreis auf anderem Weg bedeuten - je nachdem wie der Rolladenbauer die Preise kalkuliert und die Mehrpreise weiter gibt.

    Apropos Führungsschienen : Kommen Fenster (mit Führungsschienen) und Rolladen von verschiedenen Anbietern muss der Fensterbauer wissen wo Miniprofile rein kommen damit er die richtigen Führungsschienen mitliefert-das klappern dürfte sich damit reduzieren.

    Roll(l)adengruß
    T-mo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Danke T-Mo ,

    für deine Ausführungen. Da ich zur Zeit noch keine Ahung hab wie das ganze Preislich bei mir aussieht (im Verleich zu den geplanten Kosten), aber nächte Woche ein Angebot von nem örtlichen Fensterbaubetrieb bekomme, werd ich sehen was ich mache. Grundsätzlich hab ich keine Fenster > 2m Breite und bis auf Terrasse keine > 1,35 Höhe. Von daher denke ich, dass da die Windlastgeschichte nicht so tragisch werden sollte.

    Bei der Terrasse hab ich 2m (B) x 2,25m (H), wobei diese Türe von einem Erker auf der einen und einer Wand auf der anderen Seite (Vorsprung je 1,5 m) eingefasst ist. Auch da denke ich bekomme ich keine Probleme mit Wind (also ich hoffs zumindest )

    @t-mo: meinst, dass bei der Terassentüre die 2m Breite n Problem für die Miniprofile sind ? Werd evtl doch auf Kunststoff wegen Preis gehen ...

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Trier
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von Reilinga
    meinst, dass bei der Terassentüre die 2m Breite n Problem für die Miniprofile sind ? Werd evtl doch auf Kunststoff wegen Preis gehen ...
    Mit Kunststoff Mini und Verstärkung evtl. noch machbar (je nach Profilhersteller), ohne Verstärkung wohl nicht.
    Kannst dir ja überlegen nur die Terassentüren in Alu zu machen - hat ja noch andere Vorteile (z.B. Langlebigkeit u. Einbruchhemmung) aber das Thema wurde hier im Forum schon ausführlich diskutiert.
    Kunststoff und Alu zu an einem Bau zu nehmen ist keine Sünde und sieht bestimmt nicht so schlimm aus wie ein verstärkter Kunststoffpanzer (einzelne Lamellen aus Alu - nach paar Jahren sehen die Alulamellen noch aus wie neu und der PVC verlbleicht nach und nach).

    PS : wieso eigentlich ausgerechnet ROKA Outside? Bist dir bewusst dass außer dem Platzmangel eventuelle Reparaturen schwierig werden können?
    Das einzige Argument das in meinen Augen dafür spricht ist die Optik : Innen kein Kastendeckel. Von der Wärmedämmung her ist ein gutes Neubaukasten-Aufsatzelement mit vernünftigem Kastendeckel (z.B. ROMA PURO) von der Wärme- und Schalldämmung her nicht weit weg. Solche Systeme gibt´s übrigens auch mit außenliegender Revision (PURO.XR).

    Ich halt jetzt wohl besser den Mund...öh die Tastatur.:Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Jaegerschnitzel
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Erlangen
    Beruf
    Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Gebaut lassen habender
    Beiträge
    62
    Also ich habe Alu an den breiten Fenstertüren zur Terrasse und sonst Kunststoff in Mini-Profil und es fällt nicht auf...
    Allerdings beulen sich die Kunststoffprofile in der Tat etwas nach außen, das kann aber auch mit den momentanen Temperaturen zusammenhängen, da es mir erst im Sommer aufgefallen ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Servus zusammen,


    @Jaegerschnitzel:
    Wie breit sind die Kunststoffprofile die sich bei Dir wölben ? - bzw. wie hoch is dein Fenster ?


    @t-mo:
    was die Reparaturmöglichkeit betrifft - ich hab n Gerüst zu Hause und die höchsten Fenster sind im 1.OG. Von daher seh ich das Problem mit den Reparaturen nicht gar so eng - muss halt nur mein Gerüst in einem solchen Fall aufbauen - dann kann der Fensterbauer (oder ich) ganz normal ran. Bei den Vorbauelementen hast ja das selbe Problem, weils die gleiche (Linkswickeler-)Technik is.

    Was alternaive Elemente betrifft kannst im übrigen immer was Sagen ... äh tippen t-mo Allerdings mag ich Raumseitg geschlossene Rolläden gar nicht (weil bei geschlossenem Panzer teilweise massive Probleme hast) - und der innenseitige Revisionsdeckel is im Zweifel immer n Problem mit Luftdichtigkeit(wobei zugegebenermaßen das ganze bei weitem nicht mehr so is wie vor 30 Jahren). Eine normaler ROKA Therm C is bei mir in der Rohbauauschreibung drin gewesen - jetzt is halt nur die Frage ob ich doch n besseres Roka-System wählen möchte. Bin grad am schauen wie das ganze mit meiner Preisvorgabe passt und werd mich dann definitiv entscheiden

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Trier
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von Reilinga
    Allerdings mag ich Raumseitg geschlossene Rolläden gar nicht (weil bei geschlossenem Panzer teilweise massive Probleme hast) -
    Massive nicht unbedingt da durch die zweiteiligen Führungsschienen die Revision (mit Gerüst) gewährleistet ist - Problem bleibt dann dass die Revisionsöffnung zu klein ist das hast du Recht.

    Zum Linksroller - sorry hab nicht extra nachgeschaut und ROKA-OUTSIDE mit ROKA-THERM RG verwechselt ... lalala ... so geht das wenn man schneller schreibt als denkt und liest

    PS: Dass sich die Panzer vor allem ausbeulen wenn die Sonne draufknallt und sie leicht geschlossen sind ist bekannt - soll an dem Druck durch die heiße Luft zwischen Panzer und Scheibe sowie an dem durch die Hitze weicheren PVC liegen. Eigentlich kein Problem solange der Panzer in den Führungsschienen bleibt und die Profile nach dem Abkühlen ihre Form nicht behalten - dann bleibt der Rolladen beim Öffnen nämlich hängen und der Fensterbauer kann versuchen ob sich das Problem mit ner Abdruckrolle lösen lässt falls nicht schon verbaut .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Hallo T-mo ,

    danke nochmal für Deine Antwort - und macht doch nix von wegen zu schnell schreiben
    So wie ich das seh kommt man ohne Gerüst bei nem modernen (also Luftdicht geschlossenem) Roka nicht mehr weiter - wohl dem der selber eines hat und bei dem der Rolladenbauen nicht erst noch n Gerüst aufbauen muss

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Glasbruchsensor für Rolladen
    Von bautante im Forum Elektro 1
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 15:52