Ergebnis 1 bis 7 von 7

Abrechnungsproblem Außenputz

Diskutiere Abrechnungsproblem Außenputz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    Abrechnungsproblem Außenputz

    Heisse Diskussion mit dem benachbarten Architekturbüro:
    Die Putzfirma will neuen Außenputz an einer Gründerzeitbude abrechnen. Alle Fenster sind mit einer Laibungseinfassung und einer Dreiecksverdachung aus Sandstein ausgestattet. Das Fenster als solches, die Laibung und die Verdachung schließen putzlos und dicht aneinander an und ergeben zusammen mehr als 2,5 m2, also Abzug meint der bauleitende Archi.
    Haaalt, sacht da der Putzer: alle drei Elemente sind als Einzelflächen anzusehen, keines ist größer als 2,5 m2, also kein Abzug.
    Der Blick in die VOB, DIN 18350 von 2005 macht die Beteiligten auch nicht schlauer, zumal gerade keine bebilderte oder kommentierte VOB vorliegt.
    Wer hat den nu recht, fragt sich der interessierte Holzwurm? Ich kann mich täuschen, aber nach dem Text kann man das so oder so auslegen.
    Grüße und Dank
    MaMa
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abrechnungsproblem Außenputz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Dann müßte der Putzer aber vier Flächen annehmen. Nämlich das Fenster auch noch.
    Es dürfte doch egal sein, wodurch die Putzfläche unterbrochen ist.
    Entscheidend ist, daß die Unterbrechung nicht unterbrochen ist.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    Nee, nur drei

    1. Dreiecksverdachung
    2. Laibungseinfassung mit Fensterbank
    3. Fenster

    Auszüge aus der VOB:
    5.1.8 Unmittelbar zusammenhängende, verschiedenartige Aussparungen,...werden getrennt abgerechnet.
    5.2.1 (Abzüge) Abrechnung nach Flächenmaß: Aussparungen, z. B. Öffnungen, Nischen über 2,5 m2 Einzelgröße


    Gruß
    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Ich würde so ein Fenster, nebst Einfassung, als eine Öffnung sehen.
    Da hat er doch nix zu putzen.
    Interessant könnte es werden, wenn das Dach nach rechts und links auskragt und es um Millimeter im Aufmaß geht.

    Wird das Geld nicht mit Anarbeitungen an bestehende Bauteile verdient?

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Was könnte in diesem Zusammenhang "verschiedenartige Aussparungen" bedeuten?
    Eigentlich doch nur ein Anschluß, der sich in der Bearbeitung unterscheidet und nicht ein anderer Name eines Bauteils.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter
    Avatar von MaMa
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Benutzertitelzusatz
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Beiträge
    442

    keine Ahnung...

    Was könnte in diesem Zusammenhang "verschiedenartige Aussparungen" bedeuten?
    eben darum kommt mir das Ganze ja so schwammig vor
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    was würde passieren, wenn das gebäude ein zusammenhängendes fassadenband aus naturstein und fenster von 20 m breite und 2 m höhe hat? (einzelgröße fenster < 1m² umlaufende steinplatten 50/50cm).
    dem gipser zugestehen daß der die fenster übermessen kann? wohl kaum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schutz von Außenputz gegen Graffitti/Eier
    Von Sven im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 22:17
  2. Außenputz bei T12 mit V-Plus Fuge
    Von GIE11 im Forum Mauerwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2004, 16:17
  3. Welcher Außenputz?
    Von Merry im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 07:48
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2003, 00:41
  5. Außenputz Leistung Bauträger ??? DRINGEND
    Von Gast im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2002, 10:35