Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346

    Frage Verflixt, wo krieg isch PE-Xc-Rohre her (elektronenstrahlvernetzt)

    Also,

    ich suche elektronenstrahlvernetzte PE-Rohre für meine Trinkwasseranlage, konkret 16x 2,2 mm. Ich hab' zwar ein Angebot, aber 3,60 Euro/m netto kommen mir dann doch 'ein wenig' teuer vor, nachdem PEX Rohre für die FBH etwa 70 ct/m und selbst die Alu-Verbundrohre bei maximal 2 Euro liegen.

    Ja, sachts mal, müssen für die PEXc-Rohre für WW etwa die Diffusionssperrschichten wieder von Hand abgekratzt werden, oder woher kommt der Preis?

    Nix für ungut!

    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verflixt, wo krieg isch PE-Xc-Rohre her (elektronenstrahlvernetzt)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    967
    Nur mal eben ein paar preise reinstellen bringt nichts.
    Hersteller währe auch gut zu wissen.

    Trinkwasserrohre gegenüber FB-Heizungsrohr ist natürlich ein Unterschied,
    hier sind die Anforderungen ganz andere.

    Bei uns liegt das Verbundrohr bei 2,34 und das PE-Xc bei 2,07 Euro.
    Hersteller ist hier zu finden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346

    Hersteller..

    hatte ich extra nicht genannt, da es ja hier zumindest bei Bautr**ern nicht gern gesehen wird. Aber ok: Hersteller Hewing; den für das Alu-Rohr weiss ich nicht (Preis = EB*y-Angebot + 50% Sicherheitszuschlag) - interessierte mich auch nicht weiter da ich es nicht verwenden will.

    Alternative Anfrage bei Gerodur über Fachhandel läuft noch. Ist aber evtl. nicht lieferbar, da mir Gerodur nur einen Tiefbauer nennen konnte, der aber anscheinend das 16x2,2-er Rohr offiziell nicht kriegen darf, da das nur an Installateure geliefert wird. Nicht dass mir Gerodur jetzt etwa einen Installateur oder Großhändler genannt hätte.

    Allgemeine Reaktion bisher: 'Ja wie, sie woll dat Zeuch etwa habn, was wir da so jros ins Netz stellen? Nenene, also sowat aber auch!'

    Wäre lustig wenns nicht so traurig wär.

    Grüße

    Vergessen: Die 'unterschiedlichen Anforderungen' an das TW- bzw. Heizungsrohr beziehen sich m.E. neben der um 10% größeren Wandstärke vor allem wohl auf die Gebühr, die pro Meter jeweils an die DVGW(?) zu zahlen ist. Oder meinen Sie ernsthaft, dass die bei Hewing, Gerodur etc. ausser Extruderdüse und Druckstempel noch was ändern, wenn sie anstelle 16x2(Heizung) 16x2,2(Wasser) aus dem Extruder lassen?

    Grüße

    Holger
    Geändert von hapfel (11.06.2006 um 21:32 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von denkedran
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    85077 Manching
    Beruf
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Beiträge
    176
    schaut doch mal unter www.viega.de nach.( da ist auch noch die neue EU Richtlinie für die Trinkswasserinstallation als PDF hinterlegt, viel Vergnügen damit ) Diese Rohre beziehe ich bei GC Systemhaus.

    Gruß denkedran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von denkedran
    schaut doch mal unter www.viega.de nach.( da ist auch noch die neue EU Richtlinie für die Trinkswasserinstallation als PDF hinterlegt, viel Vergnügen damit ) Diese Rohre beziehe ich bei GC Systemhaus.

    Gruß denkedran
    Ok, mach ich. Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen