Ergebnis 1 bis 4 von 4

Spiegel: vertikale "Schatten"

Diskutiere Spiegel: vertikale "Schatten" im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Köln
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    41

    Spiegel: vertikale "Schatten"

    Hallo Experten,

    jetzt sind wir ziemlich am Ende unseres Neubauprojekts und gerade als wir dachten, fertig zu sein, haben wir folgendes Problem:

    Wir haben ein Problem mit einem Spiegel (1,20m x 2,40) den wir in unserem Flur installiert haben.
    Geht man im Abstand von ca. 1,5m vorbei, sieht man vertikale Streifen (eher Schatten) im Spiegel. (alle 20-30 cm, über die komplette Höhe).

    Gekauf haben wir einen "Kristallspiegel", der irgendeiner europäischen Norm (...) entprechen soll. Der Spiegel ist nicht getönt.

    Jetzt zur Frage?
    Ist dies normal, oder ist es ein Mangel?
    Tritt so ein Problem eher bei nicht getönten Spiegeln auf?

    Es wäre schön, wenn jemand eine Idee oder Tipp abgeben könnte. Ich hoffe, daß das Forum stimmt.....

    Danke für eventuelle Antworten!

    Gruß
    Juergen

    PS: Unser Glaser kommt nächste Woche und ich möchte nur ein wenig vorbereitet sein....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spiegel: vertikale "Schatten"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Ist der Spiegel

    geklebt oder verschraubt?? wenn er geklebt ist, könnte es daran liegen, das normales Silikon statt Spiegelkleber verwendet wurde. Aber ohne es gesehen zu haben ist es halt wie immer schwer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Köln
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    41

    Spiegel ist mit Winkel aufgehängt

    Hallo Robby,

    an den Spiegel wurden Winkel gekebt, die nachher auf eine Halterung gehängt wurden.
    Dazu kommen noch ein Paar geklebte Bleche mit Magneten zur Stabilisierung.

    Gruß
    Juergen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    ich bin ja kein physiker, aber solche spielchen, die die welleneigenschaften des lichtes beweisen, zeigen ja auch oft solche bilder von überlagerung und auslöschung von licht (oder eben aufenthaltswahrscheinlichkeiten, wenn man partikel favorisiert).

    dieses lässt sich aber gut manipulieren, wenn man versucht, den spiegel weiter zu verzerren, d.h. z.b. leicht in der mitte druck auszuüben . VORSICHTIG. keine gewähr für folgeschäden und nichts für kinder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie geklebten Spiegel von Wand lösen?
    Von berti im Forum Baumurks in Wort und Bild
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 19:06
  2. Spiegel von Wand lösen?
    Von berti im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 19:59
  3. Vertikale Fugen bei Planziegel
    Von cooke im Forum Mauerwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2004, 16:36
  4. Vertikale Abdichtung von Mauerwerk
    Von Steve im Forum Mauerwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2002, 12:35