Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankenthal
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    3

    Balkonbelag erneuern

    Hallo zusammen

    Ich bin neu hier und möchte euch erst mal alle beglückwünschen für die vielen Informatieven Beiträge und die Hilfe die hier geleistet wird.

    Aber ich möchte jetzt auch mal eine Frage stellen und hoffe auf gute Vorschläge.

    Ich habe an meinem Haus im 1.OG einen ganz normalen Balkon. Nicht unterbaut mit Wohnfläche oder sonst was. Er hängt einfach so am Haus.
    Dieser Balkon hat auf der Betonplatte eine Estrichschicht und darauf sind Fließen verlegt.Nun möchte ich den Fließenbelag duch Bankirai Holzdielen ersetzen.

    Um den Platz für die Holzkonstruktion zu bekommen, habe ich mir vorgestellt ie Fließen und den Estrich zu entfernen, die Betonplatte zu beschichten (keine Ahnung mit was?) und darauf den Holzrahmen für die Dielen verlege.

    Ist das was ich mir vornehme in Ordnung oder mache ich da etwas total falsch und laufe evtl. gagan die Wand??
    Was meint ihr.

    Ach ja da fällt mir noch was ein, das ich nicht weis.

    An diesem Balkon ist an der Unterseite eine Isolierung aus Platten, bestehend aus Styropor mit Stroh auf einer Seite.
    Was ist das ? Und muß ich das dranlassen?? Ich würde se gerne entfernen, damit die Optik nicht mehr so wuchtig wirkt.

    So jetzt glaube ich habe ich genug Fragen gestellt.

    Tschau

    buddel07
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Balkonbelag erneuern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Zum Blättern in Details seien die Seiten von Gutjahr empfohlen:

    http://gutjahr.bpanet.de/cgi-bin/par...ort_id=%7C%7C2

    Die Details sind als pdf downloadbar.

    Eine Gefälleausbildung mußte machen, sonst weiß die Suppe ja nicht, wohin sie fließen soll.
    Eindichten - vielerlei Möglichkeiten.
    Wozu die Dämmung unter Deinem Balkon dient, ist mir unklar - wie dick ist die denn? Kann mir nicht vorstellen, dass "nur unten" was anderes als eine Art Putzträger sein kann. Von wann ist das Gebäude/der Balkon - ist er thermisch von der Deckenplatte getrennt?

    Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankenthal
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    3
    Gut, das mit dem Gefälle klingt logisch.
    Da werde ich mir was passendes suchen.

    Übrigens.
    Die Dicke der Isolierschicht ist etwa 4-5cm.
    Das Haus mit Balkon ist BJ. 1986 und ich gehe davon aus, dass der Balkon zusammen mit der Geschoßdecke in einem gegossen wurde.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345

    Hmmm

    Baujahr 1986?

    Dann könnte man positiv davon ausgehen, dass die Balkonplatte mit einem Isokorb thermisch abgetrennt wurde.

    Das sieht so aus:


    Aber nix genaues weiß man net.

    Vielleicht hat jemand ja eine Idee über das wozu der Dämmung...(ich gerade nicht).

    Grüße!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Hmmmmmmmmmmmmmmm ...

    ... Baujahr 86 und ISOKORB?

    Man soll ja Frauen nicht widersprechen aber - rote Schwester - ich wage es jetzt ganz einfach mal.
    Ich wage zu behaupten - ohne bei SCHÖCK - nachgefragt zu haben, dass sich ´86 der Isokorb-Umsatz doch noch in sehr bescheidenen Grenzen hielt.
    Noch bis Anfang der 90er habe ich zur thermischen Balkonentkopplung "Eigenkonstruktionen" eingebaut, Isokörbe erst danach.

    Unterstellen wir mal, der Kollege wusste in diesem Fall was er tut (die unterseitige Dämmung lässt darauf schließen), dann müssten natürlich auch Oberseite und die Ränder gedämmt sein (der insgesamt "wuchtige Eindruck" lässt auch darauf schließen).

    Ich fürchte, @buddel07 (was soll uns das sagen?) müsste erst mal eine gründliche Bauteiluntersuchung vornehmen (lassen).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345

    Morgen weißer Bruder,

    ...ich gebe es ja zu - ich habe auch darüber gegrübelt, ob der da schon verbreitet war.

    Aber ich erinnere mich, weil ich 86 erst mit dem Studium begonnen habe (nach diversen anderen Tätigkeitsbelustigungen), da war er schon Begriff. Und als ich 91 dann "wirklich auf den Bau losgelassen wurde", war er eigentlich Standard (zumindest auf den größeren Baustellen).

    Off topic: Zu Deiner Frage hinsichtlich des Ausdrucks bestimmter Weihnachtsfeiertexte - könnte ich auch nur so lösen:

    Kopieren und in Email an sich selbst einfügen - dann ausdrucken.
    Was "Gescheiteres" ist mir auch noch net eingefallen.

    Winki

    Susanne

    PS: Was macht eigentlich der DS ? Ruft mich bitte an, ich bin zur Zeit nur unnerwääägs und kann nur Sa.+So. hier gucken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Frankenthal
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    3
    [QUOTE=VolkerKugel]... Baujahr 86 und ISOKORB?


    Unterstellen wir mal, der Kollege wusste in diesem Fall was er tut (die unterseitige Dämmung lässt darauf schließen), dann müssten natürlich auch Oberseite und die Ränder gedämmt sein (der insgesamt "wuchtige Eindruck" lässt auch darauf schließen).

    Das mit der Dämmung am Rande und der Oberseite ist nicht gegeben.
    Ich habe nämlich vor zwei Jahren den Rand des Balkons neu verputzen müssen und bei dieser Gelegenheit den Aufbau gesehen.
    Unten die besagte Isolierung, dann die Betondecke, dann der Estrich und schließlich der Fließenbelag.

    Was sagt ihr nun als Fachleute. Kann oder soll ich die Isolierschicht entfernen?

    Gruß
    buddel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Ob die ...

    ... Dämm(nicht Isolier-)schicht an der Balkonunterseite entfernt werden kann, kann von hier aus Keiner verantwortungsbewusst sagen, der´s nicht gesehen hat. Vielleicht hat sie ja doch irgendeine Funktion .

    Also muss Einer gucken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Für die Historiker ...

    Datum: 28. Jun 2006 10:16
    Betreff: WG: Allgemeine Frage

    Sehr geehrter Herr Kugel,
    der Schöck Isokorb wurde im Jahr 1983 erstmals in Deutschland verkauft. Von
    Anfang an gab es gute Verkaufszahlen mit deutlichen Steigerungsraten pro
    Jahr. Ende der 80er gab es bereits eine Marktdurchdringung von über 30%.
    Ich denke hier kann man von nennenswerten Absätzen sprechen.

    Mit freundlichen Grüßen.
    Jürgen Hoffmann
    Produktmanager Isokorb
    Schöck Bauteile GmbH
    Vimbucher Straße 2
    76534 Baden-Baden
    Tel. +49 (0) 72 23 / 967-229
    Fax +49 (0) 72 23 / 967-194
    Mobil +49 (0) 173 / 312 86 23
    Juergen.Hoffmann@schoeck.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Elektoinstallation selbst erneuern
    Von frank35 im Forum Elektro 1
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 14:23
  2. Sohlenüberstandflächen erneuern ?
    Von horsttelmer im Forum "Bautenschutz"
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 13:06
  3. Holzdecken erneuern
    Von tommy999 im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 14:25
  4. Balkonbelag, Fugenn haben Haarrisse
    Von Heli im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 20:33
  5. Natursteinplatten auf der Außenterrasse erneuern
    Von hansemann im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 20:08