Ergebnis 1 bis 8 von 8

FBH und im Keller Heizkörper

Diskutiere FBH und im Keller Heizkörper im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79

    FBH und im Keller Heizkörper

    Hallo,

    bei uns soll im EG, OG und DG eine FBH verlegt werden (Vorlauf 35 Grad), im Keller kommen Heizkörper. Als Heizung wird ein Gas-Brennwertgerät installiert (wahrscheinlich Vitodens 333 von Vissmann, oder ein gleichwertiger von Wolf).

    Unser Heizungsmann will jetzt extra für die drei Heizkörper im Keller einen Mischer installieren.

    Bedeutet das denn nicht, dass ich nur für die Heizkörper im Keller das Wasser hochheizen muss und für unsere FBH die Temperatur immer mit kaltem Wasser runtergemischt werden muss?

    Können nicht auch die Heizkörper etwas größer ausgelegt werden und dann mit 35 Grad betrieben werden? Schliesslich ist es kein Wohnraum, wir brauchen die Heizung im Keller nur damit es nicht zu arg kalt wird und auch mal die Wäsche trocknet...

    Danke!
    egoge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. FBH und im Keller Heizkörper

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von denkedran
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    85077 Manching
    Beruf
    Kälte-Klima Meister/ Elektro-Meister
    Beiträge
    176
    Warum baut ihr in den Keller nicht auch eine Fußbodenheizung ein?

    Vorteil: Im Sommer kann man alleine mit der Leistung der Umwälzpumpe den Keller aus den oberen Stockwerken temperieren und diese oberen Stockwerke mit dem Kellerwasser ( Mischwasser) kühlen.
    Geht ganz einfach, wir fahren damit auch die Wandheizung in den Mansarden Dachgeschoss und kühlen damit diese Stockwerke. Es bedarf keinerlei Regelungen. Wenn ihr die technische sinnlose Orgie mit den Heizkreisregelungen habt müsst ihr diese im Sommer aufdrehen damit überhaupt Heizwasser fliesen kann.

    Gruß Denkedran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beruf
    Bauunternehmer
    Beiträge
    164

    natürlich

    Zitat Zitat von egoge

    Können nicht auch die Heizkörper etwas größer ausgelegt werden und dann mit 35 Grad betrieben werden? Schliesslich ist es kein Wohnraum, wir brauchen die Heizung im Keller nur damit es nicht zu arg kalt wird und auch mal die Wäsche trocknet...

    egoge
    ist das möglich.Sie können problemlos die Heizkörper mit 35° fahren und brauchen keinen Mischer, aber trotzdem die Möglichkeit hydraulisch abzugleichen, evtl. über nen einstellbaren Durchflussminderer.
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79

    Durchflussminderer?

    Warum braucht man denn in diesem Fall den Durchflussminderer? Ist hydraulischer Abgleich nicht ohnehin erforderlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beruf
    Bauunternehmer
    Beiträge
    164

    eben

    hydraulische Abgleich ist das Stichwort, aber wie willste denn verhindern, dass sich das Wasser ohne Durchflussminderer nicht den leichtesten Weg sucht?
    Am einfachsten gehts noch über nen HKV mit eben Durchflussminderer und Anzeige.
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79

    Durchflussminderer bei separatem Heizkreis?

    Ich muss doch nochmal nachfragen:
    Wenn ich die Heizkörper im Keller an einem separatem Heizkreis hänge als die FBH im Rest des Hauses, wofür brauche ich dann den Durchflussminderer? Oder ist in dem Fall gerade der Heizkreisverteiler der Durchflussminderer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beruf
    Bauunternehmer
    Beiträge
    164

    genau

    sie können den HK an einen Speisepunkt des HKV anbinden, dann können sie am HKV direkt den Durchfluss regeln, am besten mit den Durchflussanzeigen am HKV.
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    79

    Ok

    Also doch richtig verstanden.
    Danke!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. FBH im EG, normale Heizkörper oben?
    Von redleb im Forum Heizung 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 20:44
  2. Platz und Keller aus EK zahlen und dann...
    Von hausanjo im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 12:37
  3. FBH und Heizkörper
    Von Claudia im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.2005, 19:49
  4. Dämmung FBH EG/ Heizkörper UG
    Von matula im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 08:35
  5. FBH und Brennwertgastherme
    Von Upss im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:52