Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Opel200
    Gast

    Steckdose auf Wandrückseite

    Liebe Baugemeinde,

    wir haben eine Steckdose in einer Raumecke vergessen installieren zu lassen. Auf der Rückseite der Wand (im angrenzenden Zimmer) liegt aber ein Kabel und es ist eine Steckdose installiert. Kann man einfach ein Kabel durch die Wand legen und die vergessene Steckdose nachinstallieren.
    Oder ist sowas grober Pfusch?

    Besten Dank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Steckdose auf Wandrückseite

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Jein...

    Was für Räume grenzen da aneinander und wie sind die Kreise abgesichert.
    Vom Schlafzimmer ins Bad - absolut NoNo.
    Zwischen Zwei Kinderzimmern, die über die selbe Sicherung laufen, machbar.
    Also bitte nähere Angaben oder den Eli Fragen, der die Anlage installiert hat.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Opel200
    Gast

    Steckdose...

    Vielen Dank erst mal - die vorhandene Steckdose ist im Wohnzimmer, der angrenzende Raum die Küche. Die Kreise sind getrennt abgesichert. Wir wollen einen großen Kühlschrank in der Küchenecke aufstellen. Wasserleitungen sind nicht in der Nähe, sondern an der gegenüberliegenden Wand in der Küche.

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Hallo Opel ,

    also unschön isses wohl - und gefährlich, wenn man meint, dass man den kompletten Strom fürs WZ ausgemacht hat und die eine Dose noch aktiv is (z.B. beim Tapezieren) !
    Aber ich will gar nicht wissen wie so manche Uralthäuser im E-Bereich aussehen und da ja die Küche eher ne bessere Absicherung hat (FI ?) als das Wohnzimmer sehe ich keine -außer obige- Probleme.

    Bín aber kein Elektiker .

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Falsch umme...

    Strom soll vom WZ in die Küche.
    1) Problem des vermeintlich abgeschalteten Raums - absolut richtig.
    2) Kühlschrank am besten immer getrennt absichern - das riecht nach 14 Tagen Urlaub so unangenehm, wenn der Video beim Aufnehmen die WZ-Sicherung gekillt hat
    3) Küche RCD (FI) Pflicht?? Müsst ich nachsehen. Wo sind unsere Elis??
    4) Zusammengeschusterte Bestandselektrik, die zufällig noch keinen umgebracht hat, kann und darf kein Argument sein.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Distler
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    460

    RCD in Küche

    ist wünschenswert aber nicht verpflichtend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Hallo zusammen ,

    wer lesen kann is klar im Vorteil
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer
    Strom soll vom WZ in die Küche.
    Und ich würds unter den anderen Umständen wie Ralf schon sagte davon abhängig machen, ob die Steckdose beim Kühlschank stark beansprucht ist - oder evtl. auch nicht - die Entscheidung liegt allein bei Dir Opel.

    Gruß Reilinga

    p.s. ich glaub, wenns nicht gar so viel Aufwand machen würd, dann würd ich ne Strippe ziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von Reilinga
    also unschön isses wohl - und gefährlich, wenn man meint, dass man den kompletten Strom fürs WZ ausgemacht hat und die eine Dose noch aktiv is (z.B. beim Tapezieren) !
    Nun, unschön musses es ja nicht bleiben. Wenn die Steckdose im anderen
    Raum exakt an der richtigen Stelle ist, kann man ein kleines Loch durchbohren,
    die Größe der neuen Schalterdose mit kleinen Bohrungen als
    Umriss bohren und dann vorsichtig mit einem kleinen Meisel ausstemmen. Mit
    etwas Geschick verdeckt die Abdeckung der neuen Steckdose sogar die
    Stemmarbeiten.

    Und wegen Gefährlichkeit könnte man die Steckdose in der Küche ja beschriften.

    Aber bitte durch nen Fachmann anklemmen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Hallo
    Wenn's nicht anders geht? Die Argumente dagegen hast du ja schon gehört!
    Aber:
    -Beschriften der Steckdose wäre toll,auch in der Verteilung vermerken(z.B. Sicherung 9: Wohnzimmer/Küche hinten rechts)
    -Anschlussleistung deines grossen Kühlschranks?(wahrscheinlich gering,aber lieber nachschauen)
    -RCD-Pflicht in der Küche gibts nicht,Empfehlen tu ich in aber fürs ganze Haus.

    Was ist eigentlich unter der Küche?Kellerraum? Das beste wäre ein kleines Schlitzelchen und ne neue Leitung ziehen(evtl. über die Kellerdecke)

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Opel200
    Gast
    besten Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Barfußdielen auf Flachdachisolierung
    Von BHMarkus im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 18:47
  2. "Tornado" aus der Steckdose und Schaltern
    Von Bstephan im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2004, 01:02
  3. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  4. Holzboden auf Balkon abdichten
    Von Bernd Terkus im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2002, 22:58
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01