Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42
  1. #1

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Wangen
    Beruf
    Pädagoge
    Beiträge
    3

    Frage Schlitz-schlagen in Neubau

    Ich habe follgendes Problem!!!

    Ich muss in einem Neubau Schlitze für die Elektroinstalation machen, habe aber die Befürchtung, dass die (Ziegel) springen ...

    Und vorallem wie breit und tief müssen diese sein.
    Ist es vielleicht besser die Schlitze zu flexen oder mit einem Meisel zu schlagen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schlitz-schlagen in Neubau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Fräsen

    heißt die Idee ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Norderstedt
    Beruf
    Azubi
    Beiträge
    79
    Und befestigt werden die Kabel/Leerohre mit einer Mauernutschelle. Wirklich eine sehr schöne Erfindung.

    Auf der Seite sieht man auch Bilder von geschlitzten Ziegeln.

    Was die Norm hinsichtlich Breite und Tiefe sagt steht u.a. hier http://www.ing-stoeckel.de/maurer/schlitze.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Mal ne blöde Frage ...

    ... wird das Ziegelmauerwerk nicht verputzt? "Normale" Leitungen werden von "normalem" Putz überdeckt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Und,

    normale Putzer fressen dich wenn deine Leitungen und Leerrohre ne'n millimeter aus der Wand schauen.
    "Unterputz mit Mauernutfräse" heisst die Devise.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    Normale Putzstärken (wenn gerade gemauert wurde) sind
    in der Regel zwischen 8 und 15 mm. Ein NYM 3x1,5 mag
    da gerade noch überdeckt werden aber alles andere muss
    geschlitzt/gefräst werden.

    Es gibt wunderbare Schlitzfräsen (z.B. Baier oder Impex)
    die für diese Arbeiten entwickelt wurden. Und die Wunder-
    Mauernutschelle funktioniert auch nur wenn der Schlitz
    nicht ausgefranzt ist.

    Sonnst tun es Nagelschellen, Hakennägel oder ab und zu
    ein paar Gipspatzer.

    Und Breite und Tiefe sind abhängig von der Dicke bzw.
    Anzahl deiner zu verlegenden Leitungen.

    Und ..... bitte nur senkrecht schlitzen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Also nee ...

    ... geschlitzt wird bei mir nur bei Gipsplatten, die nur gespachtelt werden.

    Ich weiß ja nicht welche Putzer Ihr kennt - meiner bringt brav seine 15mm auf und hat noch nie bei NYM gemotzt. Und Nagelschellen siehste nachher auch nicht mehr.

    @Roland
    Was heißt bei "geraden Wänden" ? Gibt´s auch andere ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    @Volker

    Aber klar, guck doch mal in die Rubrik "Baumurks"

    Oder ...

    Erzähl mir wieviel Bier dein Maurer trinkt und ich
    sag dir wie gerade die Wand gemauert ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    1,5 cm??

    Innenputz?? wo sind die im Mittel gefordert ???

    Oder noch besser als Mindestdicke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Und

    außerdem ist ja da auch noch die geliebte DIN 18202! oder liegen eure Kabel immer in den Tiefpunkten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Winkeltoleranzen aus der 18202
    Ebenheitstoleranzen aus der 18202
    Toleranzen aus dem Wandbildnermaterial
    Dazu eine Heute übliche Putzdicke von 1,0 cm.
    Das will ich sehen wie da Nymleitungen und Schellen weggeputzt werden.
    Selbst wenn da gerade noch drübergeschmiert wird – ist der Riss vorprogramiert.
    Nagelschellen in Planziegelmauerwerk stelle ich mir auch nicht so toll vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Unterputz!

    sag ich doch,
    Bei uns in der Gegend wird in der Regel nach m² geputzt,alles was den Putzer behindert oder aufhält bringt Ihn auf die Palme.
    Und dann wirft er mir so böse Worte an den Kopf wie : Mehraufwand,Regiestunden,dann schauen halt deine Leitungen aus der Wand,******* Elektriker,....

    Also bitte Wand- und Statikschonend schlitzen.
    (Oder Vorsatzschale )

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Seid mir nicht böse ...

    ... aber da muss ich doch widersprechen.

    Meine Putzer sind doch nicht blöd. 15mm Putzstärke sind hier Standard und die angeblichen Probleme mit Aufputzleitungen kenne ich nicht.

    @Roland
    Die Maurer kommen heutzutage aus den EU-Beitrittsländern und trinken Wasser oder Limo. Bier sehe ich auf der Baustelle nur noch beim Richtfest .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Aber abends...

    Wodka in rauhen Mengen sind nich besser

    Aber ich möchte sehen wenn ein korrektes MW da steht innerhalb der DIN!!!

    Dann heißts ganz schnell "DOPPELPUTZ" so nennen die Putzer das hier nämlich!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von RolSim
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Kahlgrund
    Beruf
    Stromer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Beiträge
    557
    Zitat Zitat von Carden, Mark
    Nagelschellen in Planziegelmauerwerk stelle ich mir auch nicht so toll vor.
    Why not ?? Gelernt ist gelernt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Neubau, Türzargeneinbau vor oder nach Laminatverlegung?
    Von HMoritz im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 20:55
  2. Vliestapete (teilw. geschäumt) im Neubau?
    Von Irmchen im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 09:17
  3. Verschimmelte Bretter bei Neubau
    Von Bob im Forum Dach
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 12:37
  4. Umbau oder Neubau
    Von Micha im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 23:54
  5. Qualitätssicherung beim Neubau
    Von Michael A. im Forum Bauüberwachung, Bauleitung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.06.2003, 10:26