Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    1

    Wo wird der Kniestock gemessen

    hallo,

    wir planen derzeit ein Haus in der nähe von Landshut. jetzt gibts einige Unstimmigkeiten bei der Auslegung der Kniestockhöhe.
    Gibt es eine allgemeingültige Regelung oder ist das regional unterschiedlich?
    Hauptfrage: Wo wird das Maß genommen. Von wo nach wo????
    Wichtig hierbei ist auchnoch ob das ganze an der außenseite der Außenmauer passiert oder an der innenseite.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Gruß
    M.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wo wird der Kniestock gemessen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von chaot
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Unser neues Haus
    Beiträge
    67

    Bei mir wars im Bebauungsplan

    Hallo Easton,

    bei mir war die (max.) Größe des Kniestockes im Bebauungsplan bereits vorgegeben.
    Da stand dann auch zweifelsfrei die Meßmethode drin.

    Gemessen an der Aussenmauer, von Oberkante Rohfußboden bis Schnittkante mit den Dachplatten.

    Also mußte man, von unten gesehen, ab OK Rohfußboden folgende Maße berücksichtigen:

    - betonierter (oder gemauerter) Kniestock
    - Dicke der Fußpfette
    - Dicke der Sparren bei vorgegebener Dachneigung
    - Dachschalungsbretter (falls vorhanden)
    - Konterlattung
    - Dachlattung
    - Dachplatten.

    Und das alles noch bei 45 Grad Dachneigung

    Gruß
    Manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Zuerst ...

    ... würde ich mal in den Bebauungsplan gucken, da steht manchmal drin, wie in diesem speziellen Gebiet die Kniestockhöhe zu ermitteln ist.

    Als mehr oder weniger allgemeingültige Definition ist die Kniestockhöhe die Länge einer gedachten senkrechten Linie von der Außenwand ab Höhe DG-Fußboden bis Oberkante Dachhaut und in der Schnittzeichnung zu ermitteln (und nachzuweisen).

    Aber - wie gesagt - regional und z.B. in älteren Bebauungsplänen kann´s auch anders lauten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Nachbarzustimmung zu erhöhtem Kniestock
    Von motorradteig im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 10:18
  2. Nach 18 Wochen ist unser Estrich noch nicht trocken!
    Von obinah im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:29
  3. Kniestock zu hoch
    Von Unregistriert im Forum Dach
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2005, 09:53
  4. Dachfenster - wie wird gemessen ?
    Von geio1 im Forum Dach
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 08:48
  5. Dampfbremse Kniestock
    Von MGS im Forum Dach
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 21:17