Ergebnis 1 bis 2 von 2

Estrichzuschlag

Diskutiere Estrichzuschlag im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Sonja
    Gast

    Estrichzuschlag

    Hallo,

    nachdem wir inzwischen mit unserem Haus schon ziemlich weit gekommen sind, kommt jetzt bei uns noch eine Frage bezüglich des Estrichs im Keller auf.

    Im EG und OG haben wir vor 10 Tagen Estrich bekommen, im Keller noch nicht, da dort während eines Unwetters Wasser reingelaufen war und zum Zeitpunkt des Estricheinbaus noch nicht trocken genug war.

    Jetzt ist auch der Keller estrichfertig. Dort soll jetzt Ende der Woche Zementestrich gelegt werden. In der Zwischenzeit haben wir gehört, dass es für Estrich Zuschläge gibt, so dass dieser als schnelltrocknend bezeichnet wird. Machen diese Zuschläge Sinn oder handelt man sich damit andere Nachteile ein?
    Vielen Dank für Eure Antworten,

    Sonja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Estrichzuschlag

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Das nennt

    man Zusatzmittel. Es gibt verschiedene davon. Einige basieren auf kpl. geänderten Zementen oder eben Zusatzmitteln. Diese Zusatzmittel verringern idR den Wasserbedarf im Anmachwasser und Beschleunigen somit das Austrocknen. Gleichzeitig machen aber diev. Zusatzmittel den Estrichmörtel aber auch "Geschmeidiger" Durch herabsetzen der Wasserspannung/Oberflächenspannung des Wassers, DAmit hat man meist eher Vorteile.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen