Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Carport

Diskutiere Carport im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhändlerin
    Beiträge
    43

    Carport

    Wir haben vor ca. 2 Monaten ein Fertig-Carport aus Holz zum Selbstaufbau gekauft. Nun stellen wir fest, dass sämtliche Holzbalken (Querbalken wie die Träger-Pfosten) gerissen sind. Nicht etwa kleine Haarrisse, sondern gut sichtbare Risse, teilweise mehrere versetzt nebeneinander verlaufend und oft mehr als dreißig Zentimeter lang und mehrere Milimeter breit.
    Ein Holzfachmann meinte dazu, das sei so nicht in Ordnung. Haben wir ein Recht auf auf Nachbesserung und falls ja, wie könnte die denn konkret aussehen?
    Freue mich über Antworten, danke schön.
    LG Khezia
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Carport

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Abmessungen...

    Bilder, sonst geht nix.
    Ausserdem, nach 2 Monaten Lagerung wird der Verkäufer sich wohl auf falsche Lagerung berufen. Also eher schlechte Karten bei Nachbesserung.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhändlerin
    Beiträge
    43
    Wir haben das Carport sofort nach dem Kauf aufgebaut. Die Risse wurden nach und nach immer mehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MoRüBe
    Gast

    Ralf, dat iss wohl...

    ... die polnische Strahlungseiche gewesen. Und nu überlech ma, wat wir denn fürn Wetterchen haben in den letzten Monaten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhändlerin
    Beiträge
    43

    ach ...

    und was soll mir das jetzt sagen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Dat soll sagen....

    das das Carport wahrscheinlich mehr als günstig (=billich) war und das Holz eine entsprechende Qualität hat = Holz, was zu nix zu gebrauchen ist - eigentlich. Aber wie man/frau sieht.......
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Jugenheim Rheinhessen
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    39

    Dat hilft

    der khezia auch nicht weiter.
    Also, als erstes stell mal Bilder von dem Carport ein, damit man das Chaos sehen kann. Zweitens, Kaufvertrag prüfen: Was ist geschuldet ; gibt es Gewährleistungsausschluß o.ä. . Drittens den Verkäufer auffordern, sich das "Ding" mal anzuschauen.
    INFO: Auftretende Risse müssen nicht gleich einen Mangel darstellen.

    So nun mal her mit den Bildern.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhändlerin
    Beiträge
    43
    Hier gibt es die Fotos:

    http://www.nommensen.info/carport/index.htm

    Risstiefe bis 3 cm, Rissbreite bis 1,2 cm, Länge bis 100 cm (die tiefen sind aber kürzer ca. 30 cm)

    Gruß
    Khezia
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Also ...

    ... der macht´s nicht lange (der Carport) .

    Sind die Teile tatsächlich so angeliefert/abgeholt worden und Ihr habt sie nur zusammengeschraubt (also auch keine Löcher gebohrt)?
    Hat in der Aufbauanleitung irgendwas über Holzbehandlung nach Aufbau gestanden?
    Wie sind die Stützenfüße hergestellt worden (auf den Fotos nichts zu sehen)?
    Was hatten das Teil gekostet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Ich sehe neben der schlechten Ausarbeitung, den vermutlich falschen U-Scheiben und dem vertikalen Riss im Pfosten keine akute Einsturzgefahr.
    Der Pfosten hier hat scheinbar Drehwuchs und Risse sind da vorprogrammiert.
    Wo sind den die Risse in den "Querbalken" (Sparren?), gibt es da auch Fotos?
    Und ganz wichtig, was war vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Jugenheim Rheinhessen
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    39

    Standsicherheit

    sehe ich erstmal (lt.Fotos) nicht gefährdet. Die Frage ist, inwieweit sich die Rissbildung "weiterentwickelt". Die Verschraubung... naja. Wie schon R.J. anmerkte, die U-Scheiben sind zu klein.
    Haben die Pfosten Bodenkontakt ?? Das wäre definitiv falsch ( konstruktiver Holzschutz )
    Um den weiteren konstruktiven Holzschutz zu beurteilen, wären weitere Fotos nicht schlecht ( Gesamter Carport von allen Seiten ; usw. ).
    Und auch noch mal von mir: Was war vereinbart?
    @R.T.: Welche DIN oder EN findet bei solchen Bauteilen in eurem Gewerk Anwendung, bezüglich Sortierung/Holzqualität? Unsere Tischler EN 942 greift hier nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhändlerin
    Beiträge
    43
    Wir haben, das vergass ich wohl zu erwähnen, einen kompletten Carport-Bausatz gekauft, das Montage-Material inklusive. Die Pfosten haben natürlich keinen Bodenkontakt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Jugenheim Rheinhessen
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    39

    Mehr Fotos !!!!

    ... sonst kann man nicht mehr sagen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Für ne..

    Einzelbeurteilung der ev. vorhandenen Mängel ist es wohl zu früh. Ers mal in die AGB des Lieferanten gucken, was dort alles ausgeschlossen ist.
    Das ist bei diesen Bausätzen erstaunlich viel.
    Kleingedrucktes nicht vergessen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Jugenheim Rheinhessen
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    39

    @ Nsf 82

    Alles Gute nachträglich zum Jeburtstach !!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Statik für Carport nötig?
    Von SvenBoehm im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 20:13
  2. carport und geräteschuppen
    Von olli33 im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 05:56
  3. Garage statt Carport
    Von Gina im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 08:05
  4. Carport und Grenzabstand
    Von HKMAC im Forum Architektur Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 16:15
  5. Zufahrt zu Carport abschüssig, Drainage???
    Von juergen2912 im Forum Tiefbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 08:50