Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64

    Frage zu Abdichtung an Bodenplatte

    Hallo,

    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Auf den Bildern sieht man einen Ausschnitt meiner Kellerausenwand.
    Kurze Beschreibung des Aufbaus:
    Auf dem gemauerten Kellersockel wurde verputzt und anschließend mit PCI Bitumendickbeschichtung (2K) eine ca 4mm dicke Schicht aufgetragen.
    Der Übgergang von Bodenplatte zu Mauerwerk wurde komplett mit zugeputzt und auch die Dickbeschichtung wurde über diesen Bereich mit aufgezogen.
    Im Prinzip wurde fast von Unterkante Bodenplatte bis oberkante Decke verputzt und mit Dichbeschichtung abgedichtet.
    Jetzt mache ich mir Gedanken ob der untere Ansatz des putzes bzw. Dickbeschichtung so bleiben kann. (s. Bilder) Oder sollte ich dort noch weiter Abdichtungsmaßnahmen durchführen?
    Habe mal Bilder mit den "schlimmsten" Stellen angehängt!

    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß Tobias



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frage zu Abdichtung an Bodenplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Wenn es bis

    UK Bodenplatte geht ist schon gut! Aber ist in einem Auftrag 4mm Aufgebracht worden ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64
    Also kann von da unten kein Wasser mehr über den Putz oder so reinziehen?
    Sonst würde ich unten noch einen Betonkeil hingießen.
    Ne Auftrag war das nicht. War meine freie Entscheidung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    jetzt kenn ich mich mit KMB ned aus ... "aber" von meinen Putzsockel
    weiß ich daß man Abdichtung Putz etc. nie wild auslaufen lassen sollte ...
    warum schrägt man sowas ned unter 45 Grad hin ab ? ... "hier" hätte
    ich persönlich auch meine Bedenken daß es hinterwandert ... "aber"
    wie erwähnt ist KMB ned meine Welt
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64
    Deswegen bin ich am überlegen ob ich da unten jetzt noch einen 45° Keil aus Beton hinmache!

    Ich bräuchte mal ne "Handfeste" antwort!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Also

    der 45 Grad Sockel vorwärts würde nichts an hochziehen des Wassers hinter dem anbetonierten Socke im Putz ändern. Hier wäre es besser gewesen im unteren Bereich der Bopl. Dichtschlämme zu nehmen und dann die KMB auf die DS aufzutragen. Hier wäre ein hochziehen ausgeschlossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64
    Wie kann ich es denn jetzt im nach hinein verhinden?

    /EDIT
    Wäre echt nett wenn ich bis heute Nachmittag eine Antwort hätte, weil ich gerne
    daran weiter arbeiten würde!
    Geändert von TurboToby (25.07.2006 um 12:12 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64
    Würde es was bringen wenn ich im unteren Bereich den Putz mit der Dickbeschicktung wieder weg stemme und dann Dichtschläme auftrage und darüber dann nochmal Dickbeschichtung auftrage?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    -
    Beruf
    Konstrukteur
    Beiträge
    64
    Weiß keiner zu diesem Thema etwas? Das bei einem "Bauexpertenforum"???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zementputz ist keine Abdichtung.
    Daher sollte diese die Horizontale Abdichtung nicht unterbrechen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. geteilte Bodenplatte DHH - Abdichtung
    Von Gego im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 09:50
  2. Nochmal zu Abdichtung an Bodenplatte
    Von Kart im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 05:20
  3. Mal was heiteres
    Von Jürgen V. im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 11:35
  4. Abdichtung Bodenplatte
    Von Bilgen im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 14:37
  5. Abdichtung Bodenplatte
    Von Lars im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 20:37