Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wind und Sonnenwächter für alle Jalousien (EIB und konventionell)

Diskutiere Wind und Sonnenwächter für alle Jalousien (EIB und konventionell) im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dornbirn
    Beruf
    Ange
    Beiträge
    51

    Wind und Sonnenwächter für alle Jalousien (EIB und konventionell)

    Hallo Forum,

    Ich habe bei mir im RH eine geteilte Elektroinstallation (UG alles EIB-BUS, OG konventionelle Elektroinstallation).

    Nun plane ich einen Wind und Sonnenwächter zu installieren (2 Leerrohre die in den Unterverteiler führen sind vorhanden).
    Frage: Gibt es eine Möglichkeit mit einem Wind und Sonnenwächter sowohl die elektrischen Jalousien die am Bus hängen, als auch die anderen im OG zu schalten?

    Wenn ja, kennst jemand ein gutes Prudukt, w.m. ein Kombigerät (WInd und Sonnenwächter in einem)

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wind und Sonnenwächter für alle Jalousien (EIB und konventionell)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Distler
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    460

    das geht schon

    wenn man bei der konventionellen Jalousie-Steuerung eine entsprechende zentrale Zugriffsmöglichkeit hat (kann ich nicht beantworten, was haben sie denn so?). Oder sind es einfach nur Schalter?

    Ideal wäre natürlich, diese auf EIB umzurüsten und über EIB-Aktoren zu fahren.

    Mein Favorit ist ein Thies-Klima-Sensor WNH (Das ist der Hersteller hinter der neuen Wetterstation von Jung etc., ruhig mal bei Thies direkt anfragen) und dessen 4 Analogausgänge für Windstärke und Helligkeiten Ost-West-Süd über einen Analogeingang 4-fach abzufragen und den 5. Ausgang (Regen) über einen Binäreingang abzufragen. Das spart die teure REG-Wetterstation, der Unterschied zum Analogeingang ist lediglich Software. Sie bräuchten eigentlich noch eine Information über Temperatur und ganz ideal über Luftfeuchtigkeit, um die Jalousien bei
    (Temperatur_<4°C AND (Regen OR Hohe_Luftfeuchtigkeit) ) = .T.
    zwangsführen und sperren zu können.
    Diese Informationen können Sie dann über geeignete Aktoren an die konventionelle Steuerung übergeben

    Also erstmal etwas genaueren Input.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dornbirn
    Beruf
    Ange
    Beiträge
    51
    Hallo Distler,

    Also bei den Jalousien die nicht an EIB Bus hängen, ist es so, dass das Kabel von der Jalousie direkt zu einem 2er Schalter geht (Lichtschalter und Jalousieschalter). Wenn ich mich richtig erinnere, dann geht das Kabel vom Licht in eine Verteilerdose und da weiter in den Unterverteiler.

    Wie kann ich eine zentrale Zugriffsmöglichkeit schaffen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Distler
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    460

    folgende EIB-Möglichkeiten:

    • Neuverkabelung NYM-J 4x1,5 Schalter -> UV; EIB-Aktoren in UV
    • Neuverkabelung EIB-Leitung UV -> Schalterdose, dort UP-Aktor (z.B. UP520 Siemens)
    • Powernet-UP-Aktor, z.B. Busch-Jäger 6933U, Information wird auf Netzkabel aufmoduliert und über dieses übertragen, keine Neuverkabelung, dafür Mehrkosten für REG-Geräte, bleibt im EIB-System


    Außerhalb von EIB gibt es noch Funklösungen z.B. von Somfy (eigentlich für Rollläden, mal nach Centralis, Telis und Chronis suchen)

    Gruß Distler

    Nachtrag: Dornbirn, also vermutlich Leerrohre mit Aderleitungen? dann sollte sich was nachziehen lassen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen