Ergebnis 1 bis 7 von 7

Obertürschließer für 2 flügelige Alu-Tür/Segmentbogen

Diskutiere Obertürschließer für 2 flügelige Alu-Tür/Segmentbogen im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Bauherrchen
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    a Middlfrange
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    77

    Obertürschließer für 2 flügelige Alu-Tür/Segmentbogen

    Hallo,

    nach mittlerweile vielem Lesen habe ich eine Frage betreffend einer 2-flügeligen Alutür/Tor mit Segmentbogen. Die Maße sind 2m breit, an der Bandseite 2,2m hoch und in der Spitze des Segmentbogens hat die Tür 2,5m.
    Ich habe dazu für jeden Flügel einen Obertüschließer bestellt (war auch so angeboten ). Nun ruft mich der Fertiger an und sagt mir, das es aufgrund des Segmentbogens nicht möglich sei, einen Obertürschließer zu montieren .
    Nun meine Fragen:
    1. Gibt es keine Möglichkeit dort einen Obertürschließer fachgerecht zu montieren?
    2. Welche Möglichkeiten gibt es evtl seitlich in der Laibung einen Schließer zu befestigen?
    3. Ober gibt es gar eine andere bessere Lösung zum Schließen der Tür/ bzw dieser sollte natürlich die Tür auch in einer offenen Stellung halten können?

    Ich wollte eigentlich keine Treibriegel in den Boden haben, wenn es zu vermeiden geht. Bzw auf der Schloßseite (3 fach verreigelt) schein ein verdeckter Treibriegel sowieso nicht möglich, außer man verzichtet auf die 3-fach Verreigelung. Da das Tor an einer direkten freien Westseite liegt und der Wind dort eine schöne Angriffsfläche hat, wäre zum Einen eine Dreifachverreigelung besser (denke ich, Fertiger sagt dies auch), zum Anderen hätte ich durch den Türschließer einen besseren Schutz gegen das Knallen der Tür.

    Danke schonmal


    PS: Ach ja, die Tür hat eine Füllung komplett aus Glas (VSG), nur der Rahmen ist Alu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Obertürschließer für 2 flügelige Alu-Tür/Segmentbogen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter
    Avatar von Bauherrchen
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    a Middlfrange
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    77
    *maldenbeitragwiedernachobenschieb*

    Vielleicht kann mir ja doch jemand weiterhelfen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345

    Doch lieber

    Bodentürschließer nehmen?

    http://www.geze.de/imperia/md/conten.../bodents/3.pdf

    Haste mal ein Foto?

    Grüße,

    Susanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von Bauherrchen
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    a Middlfrange
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    77
    Hallo,

    also ein Foto habe ich nicht, aber den Plan wies aussehn soll, nur statt der Füllung die eingezeichnet ist, wird es Ganzglas.

    Ein Bodentürschließer wäre schlecht, da voll bewittert (öffnet genau gegen Westen) und der Sockel ist nur ca 10cm breit für die Tür. Es wird bis dorthin gepflaster werden. Und wenn mal der Schließer nicht mehr funktioniert wird man die Türe aushängen müssen, des ist bei dem Gewicht nicht mein Fall .

    Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Hersteller, der eine Lösung für Segmentbögen hat, aber ich konnte in Google nichts finden. Evtl. hatte schon jemand mal dieses Problem?




    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Mfr
    Beruf
    E-Techniker
    Benutzertitelzusatz
    Häuslebauer/Renovierer
    Beiträge
    311

    Rahmentürschließer

    gibts von Dorma.
    Auch für Pendeltüren gibts Schließer, die auch für Anschlagtüren verwendbar sind

    mfg Helmut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Wenn das die hauseingangstür ist....

    wirst um einen Treibriegel (oder anderen Verschluss) am Bedarfsflügel nicht rumkommen. Ein Türschliesser ist keine Verriegelung. Die Einbrecher danken sehr.
    Ausserdem - warum überhaupt eine Tür mit Schliesser. Das Ding sorgt nur dafür, daß ständig Eure Haken schmerzen und ein Keil dauerhaft neben der Tür deponiert ist, damit man rein- und raustragen kann, was halt so rein und raus muss -> Einkauf, Möbel, Kindersitze, Kinderwagen, Kinder, Müll.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter
    Avatar von Bauherrchen
    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    a Middlfrange
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    77
    Ist keine Haustür, Einbruchschutz unwichtig.
    Die Tür trennt nur Garten und Carport zwecks Windschutz ab. Der Türschließer soll nicht den Zweck des Verreigelns erfüllen, sondern wenn man die Tür öffnet, einrasten (Selbsthaltung) und durch Ziehen wieder aus der Rastfunktion herrausspringen und die Tür kontrolliert schließen, daß diese nicht knallt. Im Prinzip kann es auch ein Treibriegel sein (muss man halt dan ausfpassen mit Wind), dieser muss aber verdeckt sein, da es sonst besch..eiden aussieht. Und laut Fensterbauer geht verdeckt nur bei einem Flügel, da der Andere 3-fach verriegelt ist und daher kein treibreigel (verdeckt) möglich ist. Und ich muss ja beide Seiten im Offenzustand verrieglen können. Und zum Anderen gefält mir nicht, in das Pflaster ein Loch zu bohren, in das der Riegel einrastet.

    Der Dorma ist so wie ich dies sehe auch nur für gerade Flügel gedacht.
    http://products.dorma.com/all/Produc...65-RTS85-D.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen