Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zugluft

  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    dipl. Verwaltungswirt
    Beiträge
    2

    Zugluft

    Wir haben im Jahr 2003 ein Reihenmittelhaus als Neubau erworben. Bei diesem Neubau hat ursprünglich das Auslassloch für die Dunstabzugshaube gefehlt und wurde nachträglich, noch in der Bauphase, installiert.

    Seit Bezug des Hauses verspüren wir einen leichten Kufthauch bei sämtlichen Steckdosen, Lichschaltern sowie an den Amaturen der WC-Spülungen im EG sowie im 1. OG.

    Dieser Lufthauch verstärkt sich, wenn die Dunstabzugshaube in Betrieb ist. Dann strömt enorme Luft aus diesen Öffnungen. Am stärksten ist dies zu spüren im 1. OG. bei der Toilettenspülung.

    Diese Symptome entstehen, wenn sämtliche Türen und Fenster im Haus geschlossen sind. Sobald ein Fenster oder eine Tür geöffnet ist, spürt man fast gar nichts mehr.

    Im Winter bläst es auch extreme Kaltluft aus diesen Öffnungen.

    Ein Sachverständiger ist der Meinung, dass die Abluft der Dunstabzugshaube sich durch ein defektes Leerrohr im Haus verteilt.

    1. Wie kann man veststellen, was hier defekt ist und
    2. Wie kann ich hier gegen den Generalunternehmer unseres Hauses vorgehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zugluft

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Hendrik42
    Gast
    Für mich klingt das so, als wenn die Steckdosen und Schalter in den Außenwänden nicht luftdicht eingebaut worden sind. Bei uns kam beim ersten Blower Door Test auch Luft aus den Steckdoesen und Schaltern in den Außenwänden.

    Wenn die Dunstabzugshaube läuft, bildet sich halt ein stärkerer Unterdruck im Haus.

    Abstellen kann man das dadurch, dass die Schalter und Steckdosen in den Außenwänden ordentlich eingegipst werden. Siehe auch:
    http://bauexpertenforum.de/showthread.php?&t=11409

    Bei der Spülung hast Du wohl verloren, die Außenwand dahinter wird innen nicht verputzt sein und ist deswegen nicht dicht.

    Ob Du gegen den Generalunternehmer was machen kannst, weill ich nicht. Ein normales Haus muss einen Blower Door Test mit n50=3 bestehen. Das kann aber bestanden werden, obwohl es durch die Steckdosen zieht. Dann lieber die 300 EUR nehmen und die Steckdosen abdichten lassen.

    Gruß, Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Hallo

    Luft aus den Steckdoesen und Schaltern in den Außenwänden.
    Aus allen Dosen ein bisschen? Dann ist's wie im Thread den der Vorredner verlinkt hat.Dafür gibt's einsätze für die Dose damits wieder dicht wird.
    Ziehts nur aus einigen Dosen? Dann sind's wahrscheinlich Leerrohre die nach draussen führen. Dafür gibts Stopsel für die Rohre.
    Also erstmal Ursachenforschung betreiben.

    Ein Sachverständiger ist der Meinung, dass die Abluft der Dunstabzugshaube sich durch ein defektes Leerrohr im Haus verteilt.
    Ziemlich unwahrscheinlich,Die Zugluft kommt durch den Unterdruck den die Abzugshaube erzeugt.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    dipl. Verwaltungswirt
    Beiträge
    2
    Danke für den Hinweis.

    Es wurden schon sämtliche, an der Aussenwand befindliche Steckdosen ausgebesser. Aber da es sich bei uns um ein Reihenmittelhaus handelt, befinden sich naturgemäß auch steckdosen an nicht Aussenwänden; auch hier kommt Luft durch.
    Es zieht beim Betrieb der Dunstabzugshaube auch aus der Öffnung des Rolladenbandes, der sich schräg unterhalb der Luftöffnung befindet, sowie aus den WC Amaturen, die sich nicht an der Aussenwand befinden.

    Die Luftströmung ist ohne den Betrieb der Dunstabzugshaube nur leicht, mit Betrieb sehr stark zu verspüren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Zugluft Aufwickler
    Von Bodengucker im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 16:05
  2. Zugluft aus der Steckdose
    Von juergen.meyer im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 18:13
  3. Poroton und Putz
    Von Ebel im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 21:52
  4. Zugluft für Kamin?
    Von simones im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2005, 18:29
  5. Zugluft durch kontrollierte Lüftungsanlage
    Von Hausplaner im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 11:16