Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Rohbaumaß für Innentüren HILFE!!??

Diskutiere Rohbaumaß für Innentüren HILFE!!?? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von kksk
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Limburg
    Beruf
    Schornsteinfergermeister
    Benutzertitelzusatz
    wenn ich`s nur wüsste
    Beiträge
    40

    Frage Rohbaumaß für Innentüren HILFE!!??

    Heute sind unsere Innentüren gekommen und wurden zum Teil eingebaut. Im Obergeschoß stellte der Monteur ein Problem fest: Das Robaumaß von 88,5cm wurde zwa eingehalten, aber er könne die Türen nicht einbauen. Zur Erklärung: Die Türlichten wurden nicht gemauert, sondern aus statischen Gründen aus Stahl-Doppel-T-Profielen mit einer Lichte von 88,5 cm hergestellt und eingebaut. Dies war an 4 Türen notwendig, da die Lastaufnahme der Pfetten in der Mitte der Türen realisiert werden mussten. Also kamen Stahlprofiele rein, damit in der Mitte der Türen die Stützen für das Dach aufgesetzt werden konnten. Beim Verputzen wurde solches blaues Gewebe um den Stahlrahmen gelegt. In den Lichten ist also auf dem Stahl noch dieses Gewebe (ohne Putz) was meiner Meinung je Seite c. 0,5 mm aufträgt.
    Jetzt sagt der Monteur, er könne die Türzargen nicht einbauen, da die Halterung (Taschen oder so ähnlich) für die Türbänder so dick sind, daß er keinen Schaum oder Kleber mehr auf der anderen Seite einbringen kann. Die Ursache wäre die Norm, daß diese aus der Zeit stammen würde, wo die Bänder nicht in diesen Halterungen befestigt wurden. Bei Mauerwerk wäre das aber kein Problem, da man da leicht etwas heraus stemmen könnte und die Zarge dann passt.
    Ich verstehe nicht, wieso bei Einhaltung des Normmaßes von 88,5 cm (wobei es ja auch da mit Sicherheit + - Toleranzen geben wird) eine Normtür nicht reinpassen und zu befestigen gehen soll.
    -Er hat angeboten, Türbänder auf die Zarge zu schrauben, aber dann kann man das Türblatt zur Dichtung hin nicht mehr verstellen. das will ich aber eigentlich nicht.
    -Es soll geprüft erden, ob man von dem Stahlrahmen etwas rausnehmen darf - ohne das die Statik leidet- und so Platz gewinnt. Aber Flexen geht nicht, da die Möbel und Bodenbeläge schon drin sind (Einzug muß in den nächsten 10 Tagen erfolgen).
    Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem oder was kann man zur Abhilfe tun?
    Bim um Hilfe sehr dankbar.
    Geändert von kksk (15.08.2006 um 00:59 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rohbaumaß für Innentüren HILFE!!??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785

    Hallo

    kksk,
    ich versuche ein wenig zu helfen, aber nur, wenn Du versprichst mir auch zu helfen, wenns mal Not tut


    Versprochen?

    Aber Flexen geht nicht, da die Möbel und Bodenbeläge schon drin sind
    Das ist Quark, da es so schicke Flexscheiben gibt, die ganz dünn sind und fast keinen Funken werfen und den Rest kann man abdecken.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von kksk
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Limburg
    Beruf
    Schornsteinfergermeister
    Benutzertitelzusatz
    wenn ich`s nur wüsste
    Beiträge
    40
    @ Lukas
    Helfe dir gerne, wenn´s um Schornsteine oder Kamine gehen soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Normen fachgerechter Straßenbau!! Hilfe!!!!
    Von Bauen2005 im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 02:45
  2. Hilfe wandaufbau ???
    Von Unregistriert im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 13:21
  3. Brauche nochmal dringend Hilfe von Euch
    Von Peter im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 10:10
  4. Bodengutachten - Hilfe
    Von heino im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2004, 11:26
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.09.2003, 03:26