Ergebnis 1 bis 6 von 6

Neubau mit asbesthaltiger Fassade?

Diskutiere Neubau mit asbesthaltiger Fassade? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    19

    Neubau mit asbesthaltiger Fassade?

    Guten Tag,

    ich bin stolzer Besitzer eines kleinen Hauses auf Wochenendhausgebiet.

    Habe nun das Angebot bekommen einen DDR Fertigteilbungalow Typ Party kostenlos zu demontieren. Würde mein bestehendes Häuschen wegreißen und diesen aufbauen da er eine größere Fläche hat (ca. 50m²).

    Die Außenfassade besteht aus Ethernitplatten, das Dach ebenfalls aus Well"asbest"! Das Dach würde ich sogar erneuern, aber bei der Fassade müsste man die Fertigteile auseinander reißen.

    Darf ich dieses Haus nach der Demontage so wie es ist bei mir wieder aufbauen?

    Brauche dringend fachkundigen Rat.

    Gruß, Asgard.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neubau mit asbesthaltiger Fassade?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast360547
    Gast

    nein

    Moin,

    asbesthaltige Materialien dürfen nicht wieder verarbeitet werden. S. TRGS 519.

    Grüße
    stefan ibold
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    19
    Was habe ich für eine Alternative?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Daumen hoch Fragen gibt´s...

    Welche Alternative?
    Na, Deine alte Hütte stehenzulassen und die Finger weg von dem Sondermüll...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Brandenburg
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    19
    @julius
    Du hast hoffentlich mitbekommen, dass es sich um ein komplettes Haus inkl. allem Tralala handelt. Komplett mit Fenstern, Türen, Dach, etc., kein Vergleich mit der aktuellen "Hütte". Die ist halb so groß und von der Konstruktion her auch viel nicht besonders massiv. Außerdem kostet sie´n Appel und´n Ei.

    Wollte ja auch nur wissen ob es möglich ist. Da dem anscheinend nicht so ist müsste ich wohl die Fassadenplatten abreißen und durch ähnliche ersetzen, also besagte Alternative!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Das Dumme ist...

    das die Platen oft genug als Austeifung der Konstruktion verwendet wurden. Wenn dem so ist, muss die neue Platte das wieder leisten können!
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. WICHTIG:pfosten riegel fassade
    Von annaBee im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 08:24
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 19:11
  3. Kunststoffelemente in Klinkeroptik für die Fassade
    Von apple55 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 00:04
  4. Vliestapete (teilw. geschäumt) im Neubau?
    Von Irmchen im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 09:17
  5. Umbau oder Neubau
    Von Micha im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 23:54