Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kiesnester

  1. #1
    MB
    Gast

    Kiesnester

    Hallo Josef, ich habs Dir auch per Mail geschickt. Aber vielleicht ist das besser mal für alle hier.
    Problem weiße Wanne. Kellerwand in 30 cm Dicke. Im unteren Bereich viele Kiesnester, Tiefe unbekannt. Unternehmer verspachtelt und meint, damit wäre es getan. Ich wollte ne Schweißbahn in dem Bereich.
    Meiner Meinung nach ist die Unsicherheit bei Kiesnestern zu groß, da ja keiner weiß, wie tief die reichen.
    ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kiesnester

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Eine weiße und Kiesnester im Anschlussbereich ... Hilfe mich schauerts dabei !!! ... Woher kommen den die Kiesnester ? ... Die Antwort:
    Gerade bei WU-Beton MUSS Anschlussbeton verwendet werden ... Unter Anschlussbeton versteht man einen WU-Beton Körnung 0-8 sprich einen Feinbeton ... dieser Feinbeton sollte i.d.R. ca. 25cm hoch eingebaut und verdichtet werden ... ERST dann kommt der herkömliche WU-Beton mit der 32er Körnung drauf ... Der Grund dafür liegt klar auf der Hand weil:
    a.) die Kellerschalung o.Ä. stehen doch auf der Bodenplatte die nie planeben ist ... ALSO laufen die Feinteile des Betons beim rütteln aus ... und wenn nicht genügend Feinteile (wie beim 0-32) vorhanden sind treten in diesem Bereich verstärkt Kiesnester auf !
    b.) In der Regel werden Wandschalungen mit Pumpen bzw. Schlauchbomben betoniert ein Fall- bzw. Schütthöhe von 2m ist da keine Seltenheit ... WENN ich den 0-32 aus der Höhe in die Schalung laufen lasse entmischt er sich bis er unten ankommt ... und wieder gibts diese Kiesnester ... FEINBETON 0-8 dageben lässt sich fast nicht entmischen ! ... das heißt wenn ich zuerst Feinbeton und dann den normalen 0-32 WU einbringe kann sich nichts mehr entmischen ... weil sich das Grobkorn des 0-32 mit dem weichen Feinbeton
    verbindet !
    -
    So NUN scheint dieser BU realtiv wenig Ahnung zu haben ... und hat eine der wichtigsten Regeln bei WU-Konstruktionen nicht beantwort sprich OHNE Anschlussbeton gearbeitet ... was kann passieren ?:

    Solange ich das nicht vor ORT gesehn habe und diese Nester als undenklich zuordnen kann sage ich einfach pauschal :
    "DIE Kiesnester stellen klar einen Mangel dar sie auszubessern bringt gar nichts es ist nur ein Frage der Zeit bis die Spachtelung das Wasser nicht mehr zurück hält und dann steh ich wie vorher dar und weiß nicht wie tief diese Nester in die Wand der Wu-Konstruktion eingreifen !"

    FAZIT:

    Abdichtung drauf und zahlen tut´s der Bauunternehmer WEIL er sich die Kosten des Anschlussbeton bzw. den Mehraufwand offentlich eingespart hat und vermutlich eine Mangelhafte WU-Konstruktion abgeliefert hat ! ... den wer gibt Ihnen die Gewissenheit das diese Kiesnester nicht bis zum Fugenband reingehn und somit die komplette Wu-Konstruktion nichts taugt ? ... ich jedenfalls nicht !

    MFG ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    MB
    Gast

    DANKE!!!!!!!

    Genauso sehe ich das auch, wollte aber die Antwort nicht beeinflussen. Jetzt ist mir wieder wohler ums Herz. Werde den Bauherren mal auf dieses Forum verweisen.
    Daher bleibt einzig und alleine als Rettung meine Schweißbahnlösung nach DIN 18195, Teil 6, Abschnitt 8 und Anpreßschiene nach DIN 18195, Teil 9.
    Nochmal Danke! 8-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    Naja Din 18195/6 hab ich ja noch verstanden ... ABER dann gings mir ner schwarzen Abdichtung weiter und dafür müsst ich echt noch ne Lehre machen :-)
    -
    Brauchste nicht nen Azubi ? ... ich bin mir auch nicht zu schade und hol brav zwischendurch die Getränke (heißtschonwas }>
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MB
    Gast

    Bist doch schon dabei :-)

    Hihi, jetzt gibts auch nen Bild von mir dabei
    Alles was an den Süden geht, kriegt erstmal Bauworsch. Und dann wirds eben sortiert, wer was macht.
    Der Pfusch wird immer schlimmer, und die Bauherren merken es meist nichtmal. Die Arbeit wird uns nie ausgehen........
    Schade, meine Kunden aus Heilbronn haben sich nicht mehr gemeldet (oder mich einfach nicht ans Telefon bekommen).
    Mir ist im Moment nur wichtig, daß ich nicht mehr soviel im Auto sitze: ich sammle Bilder und Aufträge unterwegs und hab dann nur das Wochenende Zeit, dazu noch was zu schreiben.
    Lies mal den neuesten Gästebucheintrag bei www.sv-buero-beisse.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Weiße Wanne -> Kiesnester im Anschlussbereich ?!?
    Von bauen2004 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2004, 23:18
  2. Kiesnester in WU-Beton
    Von Wolfgang C. im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 07:16