Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Kellerabdichtung ausreichend???

Diskutiere Kellerabdichtung ausreichend??? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Wi-Ing.
    Beiträge
    25

    Unglücklich Kellerabdichtung ausreichend???

    Hallo,

    wir planen gerade unser erstes Häuschen (Reihenhaus 150 qm Wohnfläche)...
    Südseite ist als Lichtschacht geplant, Ost+West direkt an Nachbarhaus, Nord ist in der Erde)

    Unser BT baut standardmäßig die Bodenplatte aus C20/25 XC2 auf 10 cm Kiesschicht mit Folienabdeckung. Kelleraussenwände werden aus Porenbeton-Plansteinen gemauert.

    Kellerabdichtung nach DIN18195, Teil 4 Gegen normale Bodenfeuchte: erdberührende Wandflächen erhalten eine Bitumen-Dickbeschichtung und Drainschutzplatten mit Vlieskaschierung der Marke Deitermann.

    Ist so eine Kellerabdichtung ausreichend? Was sind Drainschutzplatten und wozu dient die Vlieskaschierung? Macht es aus Wärmedämmsicht Sinn, zusätzlich Styropor auf die Keller-Nordwand aufzubringen?

    Danke
    tom_river
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerabdichtung ausreichend???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Was ...

    ... sagt denn das Bodengutachten dazu ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von tom_river
    Unser BT baut standardmäßig die Bodenplatte aus C20/25 XC2 auf 10 cm Kiesschicht mit Folienabdeckung.
    Das ist schon mal Müll, weil es keine Sauberkeitsschicht gibt.
    ****
    Ganz gemeine Frage:
    Was nützt es Ihnen, wenn Sie Ihr Abdichtungskonzept hochschrauben, solange es bei Ihren Nachbarn nicht mit angehoben wird.
    Nix vermutlich, weil es dann über Umwege undicht wird.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Wi-Ing.
    Beiträge
    25

    Unglücklich Bodengutachten...

    wird noch erstellt. Ergebnisse folgen...

    Meine Frage ist ja zusätzlich, ob die Styroporabdichtung dann aus Wärmedämmgesichtspunkten notwendig ist oder als sinnvoller Standard ausreicht, da wir ja nicht vorhaben, in 10 Jahren unseren Keller wieder freizulegen...

    Wozu ist denn die Vlieskaschierung gut?


    Danke,
    tom_river
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    RMartin
    Gast

    Vlieskaschierung

    Die Vliekaschierung ist dazu da, die Dränwirkung der Drainplatten zu erhalten. Feines Erdmaterial dringt nicht durch die Vliekaschierung und der 'Wasserablauf' an der Aussenseite der Platten bleibt erhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Luftwärmepumpe im Kfw60 im RMG ausreichend?
    Von Witschi im Forum Regenerative Energien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 18:40
  2. Kellerabdichtung und Dränage
    Von ctscheuschner im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 14:21
  3. Kellerabdichtung mit KMB
    Von Woody im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 17:13
  4. Kellerabdichtung
    Von Roman im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 22:26