Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bitumendickbeschichtung

Diskutiere Bitumendickbeschichtung im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Wi-Ing.
    Beiträge
    25

    Unglücklich Bitumendickbeschichtung

    Hallo,

    in unserer LB steh drin, dass der Keller mit einer Bitmendickbeschichtung +Drinschutzplatten abgedichtet wird.

    Auf Nachfrage zur Dickbeschichtung kommt die Aussage: wird 2x aufgetragen, Dicke der Beschichtung ist "vielleicht" 4 mm.

    Kann ich davon ausgehen, dass nach 2-naligem Auftragen der Beschichtung die Sache OK ist, oder sollte ich darauf bestehen, dass eine Mindestdicke in den Vertrag aufgenommen wird?

    Gruß,
    tom_river
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitumendickbeschichtung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,485
    hallo Tom_river

    maßgeben ist erstmal nicht die dicke der Dickbeschichtung sondern gegen welche lastfall abgedichtet werden muß.
    Drückendes nicht drückendes wasser?

    Es darf bei bestimmten lastfall mit dickbeschichtung (KMB) abgedichtet werden und es müßen messungen durchgeführt werden 1. lage und 2.lage und das jeweils an min. 10 stellen.

    Mfg.
    Yilmaz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Wi-Ing.
    Beiträge
    25

    Unglücklich Gegen nicht drückendes

    Hallo Yilmaz,

    also es gibt kein Bodengutachten - wird es auch nicht geben!? Nur ein Check der Aushubgrube. Da wir uns in einem neuen Baugebiet befinden und schon viele Häuser von dem Bauträge gebaut wurden, ist ein umfangreiches Gutachten angeblich nicht mehr notwendig.
    Wir werden aber eine große aussenliegende Hebeanlage einbauen und somit auch von der Gartenseite des Reihenhauses (hier befindet sich einLichtschacht auf kompletter Breite) unter der Fundamentplatte das Wasser auf die Strassenseite und somit in die Kanalisation pumpen.

    An den beiden Seitenwänden befinden sich weitere Häuser.

    Gruß,
    tom_river
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. event. Teerabdichtung für Bitumendickbeschichtung vorbereiten
    Von horsttelmer im Forum "Bautenschutz"
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 20:53
  2. Unzureichende Bitumendickbeschichtung
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 14:20
  3. Preis Kellerabdichtung mit Bitumendickbeschichtung
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2003, 13:10
  4. Bitumendickbeschichtung nach DIN 18195-3
    Von Thomas Praefcke im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.05.2002, 23:52