Ergebnis 1 bis 10 von 10

Schlussrechnung zu spät, Anspruch verjährt???

Diskutiere Schlussrechnung zu spät, Anspruch verjährt??? im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Olching
    Beruf
    Soldat
    Beiträge
    319

    Frage Schlussrechnung zu spät, Anspruch verjährt???

    Laut § 14 Nr. 3 VOB/B (Abrechnung) muss eine Schlussrechnung spätestens 14 Tage nach Beendigung erstellt werden. Was ist, wenn die Rechung erst 3 Monate später eingereicht wird. Sind die Ansprüche dann verjährt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schlussrechnung zu spät, Anspruch verjährt???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Alle Achtung



    Teert ihn und federt ihn

    Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast denkt nach
    Gast
    VOB/B § 14 Nr. 4 sagt "... obwohl ihn der AG eine angemessene Frist gesetzt hat...". Hat er das? Sonst Verjährung BGB 3 Jahre.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,485
    Laut VOB/B §14 Nr. 3 muß eine schlußrechnung nicht nach 14 Tagen der fertigstellung erstellt werden!Je länger die Vertragliche Ausführungsfrist um so lange ist der frist für die erstellung der Schlußrechnung!

    Auch bei einer fristsetzung keine Verjährung der ansprüche vor 3 Jahren!Nur schadenersatz wen der AG die schlußrechnung erstellt hat.

    Mfg.
    Yilmaz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast

    Wenn

    der AG die Schlussrechnung erstellt (weil AN diese auch nach Anmahnung nicht ausstellt) setzt Zugang der Schlußrechnung beim AN die Verjährungsfristen für die Zahlung in Gang.
    Dabei hat der AG die Anforderungen an Prüfbarkeit der Rechnung zu beachten, ggf. sind z.B. eigene Aufmaße durch AG erforderlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Ich wäre mir nicht so sicher, ob der Zugang einer Rechnung für die Berechnung von Verjährungsfristen maßgeblich ist. Nach BGB entsteht der Anspruch auf Vergütung mit der Abnahme. Durch verzögerte Rechnungsstellung kann ich mir als Handwerker keine bessere Position bez. Verjährung verschaffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baufuchs
    Gast

    Es

    geht nicht um eine Verbesserung der Position des AN hinsichtlich des Ablaufs von Gewährleistungsfristen, die beginnen natürlich bei Abnahme. Bezgl. der Rechnungsstellung durch AG (mangels Rechnung durch AN) gibts auch ein BGH Urteil.*
    Zu beachten sind die Anforderungen an Rechnung durch AG, getrennt behandelt für Einheitspreisvertrag bzw. Pauschalpreisvertrag.

    *
    Die durch den Auftraggeber abgerechnete Forderung wird in dem Zeitpunkt fällig, in dem die Rechnung dem Auftragnehmer zugeht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Also Berechnung der Fälligkeit und nicht Berechnung der Verjährung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Baufuchs
    Gast

    Der

    Zeitpunkt der Verjährung richtet sich nach dem Datum der Fälligkeit.
    Im zitierten Urteil: Rechnung durch AN ausgestellt Ende 1996, verjährt Ende 1998.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Anspruch auf Unterlagen ???
    Von Inka im Forum Schlüsselfertig Bauen ?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 08:10
  2. Schalldämmaß zwischen DHH- vertraglicher Anspruch
    Von Laermi im Forum Bauphysik allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 21:55