Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    61

    Baufinazierung über KFW Programme

    Guten Morgen!

    Nach dem unsere Finazierungsverhandlung mit der Sparkasse reichlich daneben gegangen sind haben wir nun einen neue Hausbank die DKB. Wir haben nun über die DKB unsere Baufinazierung geplant und auch schon beantragt.
    Was uns stark gewundert hat ist das die Sparkasse damals keine KFW Programme angeboten hat. Die DKB aber will uns die komplette Umbaumassnahme über zwei KFW Programme finanzieren.
    Zu einem steht das CO2-Gebäudesanierungsprogramm für den Einbau unserer Pellettsheizung, der Fenster und Dämmung bereit, zum anderen wird der restliche Betrag über das Wohnraumsanierungsprogramm abgewickelt.

    Nun haben wir bemerkt das es bis zum eigentlichen Kreditantrag reichlich Arbeit ist. Da müssen genaue Kostenvoranschläge erbracht werden, Baukostenzusammenstellungen müssen gemacht werden usw, füruns ein recht umständliche Prozedur. Bei der Sparkasse war das so nicht notwendig.

    Ich frage hier mal nach Erfahrungen mit der KFW. Wer kann berichten wie es dann beim Bau abgelaufen ist, wie war die Abrechnung, wie ist das Geld geflossen. Ich habe leichte Bedenken das wir mit der KFW ewt. unnötige Probleme bekommmen könnten.


    Grüsse Thomas!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufinazierung über KFW Programme

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OurHouse
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Hauskäufer
    Beiträge
    75
    Das die SPK das nicht erwähnt hat wundert mich nicht, meine Hausbank hat das auch nicht gemacht... Warum kann ich Dir nicht 100%-ig sagen. Denke aber, man kann in Sachen Fördermittel viel im Internet ergoogeln und nicht zurückschrecken die Banken bei den Verhandlungen darauf anzusprechen. In Sachen KFW habe ich leider keine eigenen Erfahrungen zu berichten, in Sachen LABO wäre dies anders. Nur eins: Sobald eine Behörde (bei mir Landratsamt) dabei ist dauerts manchmal etwas länger und die Nachfragen werden mehr... Dafür bekommt man dann aber auch einen "besseren" / "passenderen" Zinssatz. :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194
    Hi zusammen ,

    also bei uns war das Thema kein Problem , im Gegenteil , unser Berater der Sparkasse hat uns direkt auf die Möglichkeit KFW angesprochen und auch Tipps gegeben , wie man die Fördermittel am besten ausschöpft .

    Stadtsparkasse war für uns absolut die beste Wahl , eine Finanzierung bei DIBA und anderen war wegen der Mangelden Informationen nicht in Frage gekommen .

    Unsere Finazierung steht auf 2 Beinen , zum einen den Bausparvertrag und die angesprochene KFW Finanzierung ... wenn wir das ganze rechnen dann kommen wir bei 3,5 % Zinsen raus , FEST auf 20 Jahre !!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    306

    Thomas

    Zitat Zitat von Thomas74 Beitrag anzeigen
    ...Ich habe leichte Bedenken das wir mit der KFW ewt. unnötige Probleme bekommmen könnten.
    Hallo Thomas,
    eigene Erfahrungen kann ich über die KfW-Finanzierung leider nicht mitteilen. Aber mich interessiert, weshalb Sie "Bedenken" haben. Welche "Probleme" werden befürchtet?

    Gruß
    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    306

    Voggel

    Zitat Zitat von voggel Beitrag anzeigen
    ... wenn wir das ganze rechnen dann kommen wir bei 3,5 % Zinsen raus , FEST auf 20 Jahre...
    Hallo Voggel,
    das liest sich, für 20 Jahre, sehr beeindruckend gut. Frage dazu: wer hat gerechnet, und, handelt es sich dabei den Nominal- oder um den Effektivzins?

    Über eine kurze Rückmeldung von Ihnen würde ich mich freuen. Danke.

    Gruß
    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Klaus Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,
    eigene Erfahrungen kann ich über die KfW-Finanzierung leider nicht mitteilen. Aber mich interessiert, weshalb Sie "Bedenken" haben. Welche "Probleme" werden befürchtet?

    Gruß
    Klaus
    Hallo Klaus!

    Die Bedenken gehen z.B: in Richtung der Abwicklung der Auszahlungen der Rechnungen. Ich muss so viele zusätzlich Unterlagen jetzt schon zum Antrag nachreichen das mir Angst wird. Alle Kostenvoranschläge werden benötigt.... das war bei anderen Banken nicht so. Ich hoffe nicht das uns hier die Bürokratie erschlägt!
    Weiterhin liess die Sparkasse z.B. uns als Bauherren mehr Spielraum, da werden nach Aussagen von Kollegen gleich mal die halbe Bausumme im Vorraus überwiesen.

    Weiterhin müssen ja alle Rechnungen gesplittet werden nach CO² Programm und nach Gebäudesanierung. Das ist auch kein unerheblicher Aufwand für die Handwerker und ich muss aufpassen das ich nicht auf Rechnugen sitzen bleibe.
    Weiterhin ist die Kostenschätzung bei so einem Umbau eines alten Bauernhofes nicht einfach, da kann noch so viel kommen. Ein Nachfinanizeren ist nicht möglich. Was also machen wenn doch die Balkendecke raus muss weil die Balken faulig sind? Sehen kann ich so etwas erst wenn die Decke runter ist, anfangen darf ich erst wenn der Kredit bewillig ist ....

    Grüsse Thomas!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194
    Servus Klaus ,

    ich habe bewusst den eff Zinsatz gerechnet , da wir beide Arten der Finanzierung auf diesen Zeitraum haben , habe ich einfach den Zinssatz der Bausparkasse und den der KFW genommen zusammengezählt und durch 2 Geteilt ....

    Der Zinssatz der KFW steigt aber erfahrungsgemäß gegen Ende des Jahres an .... so wie auch dieses Jahr ...
    Wir haben im März angefangen zu verhandeln und sind im April beider Stadtsparkasse fündig geworden ...

    Klar ist auf jeden Fall das man die Banken mit der nase drauf stossen muss , die verkaufen doch meistens lieber ihre "teueren " Zinssätze , da verdienen Sie was dran ...

    Gruss Voggel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194
    [QUOTE=Thomas74;119482]Hallo Klaus!

    Die Bedenken gehen z.B: in Richtung der Abwicklung der Auszahlungen der Rechnungen. Ich muss so viele zusätzlich Unterlagen jetzt schon zum Antrag nachreichen das mir Angst wird. Alle Kostenvoranschläge werden benötigt.... das war bei anderen Banken nicht so. Ich hoffe nicht das uns hier die Bürokratie erschlägt!
    Weiterhin liess die Sparkasse z.B. uns als Bauherren mehr Spielraum, da werden nach Aussagen von Kollegen gleich mal die halbe Bausumme im Vorraus überwiesen.

    Weiterhin müssen ja alle Rechnungen gesplittet werden nach CO² Programm und nach Gebäudesanierung. Das ist auch kein unerheblicher Aufwand für die Handwerker und ich muss aufpassen das ich nicht auf Rechnugen sitzen bleibe.
    Weiterhin ist die Kostenschätzung bei so einem Umbau eines alten Bauernhofes nicht einfach, da kann noch so viel kommen. Ein Nachfinanizeren ist nicht möglich. Was also machen wenn doch die Balkendecke raus muss weil die Balken faulig sind? Sehen kann ich so etwas erst wenn die Decke runter ist, anfangen darf ich erst wenn der Kredit bewillig ist ....



    Gehe ich recht der Annahme das du KFW 40 bauen wilst ???

    Also wir mit KFW 60 haben da bis jetzt 0 Probleme , Anruf bei der Bank und wir haben das Geld . Unsere Sparkasse kümmert sich um alles und wir machen uns da im moment wirklich keine Gedanken , haben bis jetzt noch nichts , aber wirklich gar nichts einreichen müssen ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    61
    Hallo!

    Was bedeutet KFW40 oder KFW60?

    Grüsse Thomas!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von voggel
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Dirmstein
    Beruf
    Schlossermeister
    Benutzertitelzusatz
    Pfälzer ist das höchste was ein Mensch werden kann
    Beiträge
    194
    Aus dieser Frage erkenne ich das du dir Über KFW wirklich noch keine gedanken gemacht hast .... Sorry aber wenn du mal ein wenig stöberst dann wirst du den Unterschied schnell erkennen :-)

    Die KFW unterscheidet zwischen KFW 40 haus ( sind die vorraussetzungen die ein Haus haben muss in Bezug auf Wärmedämmung und Energieverbrauch )
    und KFW 60 ( mit relativ einfachen Dingen wie bestimmten Steinen und Dämmung zu erreiche ) .... also das gängigste ist KFW 60 ..


    Je nach dem errechnet sich die Kohle die du von der KFW bekommen kannst ...

    Was KFW auch noch macht sind förderprogramme für Modernisierung ....


    Einfach Mal Goggle benutzen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    bauworsch
    Gast
    Thomas schreibt in seiner Eingangsfrage von CO2-Gebäudesanierungsprogramm und Wohnraumsanierungsprogramm, das ließe auf einen Umbau schließen.
    Oder er baut neu und ihm sind die Begrifflichkeiten wirklich noch nicht klar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Hof
    Beruf
    Bürohengst
    Beiträge
    187

    Erfahrungen

    Unsere Finanzierung ist aus einem Teil bei der DSL-Bank und einem Teil der KfW kombiniert. Die gesamte Abwicklung geht über die DSL-Bank. Ich stelle mir das so vor das die DSL das komplette Geld von der KfW bereits bekommen hat und es zu ihren Auszahlungsmodalitäten weiterleitet.
    Das hat bei uns sehr gut funktioniert.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von OurHouse
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    IT
    Benutzertitelzusatz
    Hauskäufer
    Beiträge
    75

    Ausrufezeichen 3,5 % effektiv ? Wahnsinn !

    Zitat Zitat von voggel Beitrag anzeigen

    Unsere Finazierung steht auf 2 Beinen , zum einen den Bausparvertrag und die angesprochene KFW Finanzierung ... wenn wir das ganze rechnen dann kommen wir bei 3,5 % Zinsen raus , FEST auf 20 Jahre !!!!!
    Also die 3,5 % effektiv Zinsen fest auf 20 Jahre habe ich nicht geschafft bei meiner Finanzierung rauszuholen. Respekt sage ich da !

    Mich würden aber trotzdem die jeweiligen Zinssätze und Beträge interessieren, bei denen Du auf 3,5 % effektiv kommst. Bei mir steht die Finanzierung auch auf zwei Beinen (SPK/LBS plus LABO). Können uns auch gerne per PN austauschen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von bauworsch Beitrag anzeigen
    Thomas schreibt in seiner Eingangsfrage von CO2-Gebäudesanierungsprogramm und Wohnraumsanierungsprogramm, das ließe auf einen Umbau schließen.
    Oder er baut neu und ihm sind die Begrifflichkeiten wirklich noch nicht klar.
    Hallo!

    Richtig! In der Eingangsfrage steht auch ganz klar " komplette Umbaumassnahme " .

    Wer richtig liesst ist klar im Vorteil!

    Ich mag diese Hinweise " musste mal richtig Googeln" oder dergleichen überhaupt nicht. Hier ist das Forum und hier werden die Fragen gestellt.Wenn ich alles aus Google nehme brauchen wir keine hochwertigrn Foren mit Erfahrungsaustausch. Das musste jetzt mal raus!

    Ich habe mich schon recht gut mit der KFW Geschichte befasst, nicht aber mit KFW40 und KFW60 was scheinbar die Neubauten betrifft. Warum sollte ich mich aber damit befassen,wenn es für mih nicht zutrifft?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    Zitat Zitat von OurHouse Beitrag anzeigen
    Können uns auch gerne per PN austauschen.
    Ich würds lassen. Droht nur Ärgerpotential. Unterschrieben ist unterschrieben. Einfach abhaken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Banken und die KfW
    Von planfix im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 19:59
  2. KFW 60 Haus / Blowerdoor Test
    Von tobsde im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 07:55
  3. KfW Konditionen geändert
    Von planfix im Forum Energiesparen, Energieausweis
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 20:50
  4. Finanzierem mit oder ohne KFW
    Von bimob7 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 19:59
  5. EnEV - Kfw
    Von matzi im Forum EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2004, 21:41