Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    1

    Frage Haustür / Bürstendichtung

    Hallo,

    wir haben vor, eine neue Aluminium-Haustür einbauen zu lassen.

    Bis jetzt haben wir immer gedacht, dass alle Haustüren mit Gummidichtungen versehen sind.
    Ein Metallbauer hat uns jetzt vorgeschlagen, im Schwellenbereich eine Tür mit Bürstendichtung zu nehmen.

    Ist eine Bürstendichtung so dicht wie gängige Türen mit Gummidichtung?

    Hat jemand Erfahrung mit Bürstendichtungen in Einfamilienhäusern?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Haustür / Bürstendichtung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast23627
    Gast

    Stellen Sie diesen "Metallbauer" vor die Tür....

    Hallo Dackel 50,
    (wer sich so bezeichnet wird auch so angeredet)
    ...und lassen Sie diesen nie wieder herein.
    Dicht ist nur eine (auch im Schwellenbereich) unlaufende Dichtung. Nichts anderes.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2

    Haustür / Bürstendichtung

    Hallo Dackel50,

    Sie sollten sich noch einmal von einem Fachmann beraten lassen. Einfach den Metallbauer vor die Tür zu stellen, ist vielleicht nicht die ideale Lösung. Zumindest nicht im Hinblick auf dessen Dichtwirkung.

    Mir ist bekannt, dass es speziell für Ihre Anwendung Bürstendichtungen gibt, die durchaus wirksam sind und sich leicht anbringen lassen.

    Zur Information empfehle ich Ihnen einen Blick auf die Webseite http://www.strip-brush.com, dort finden Sie einige Informationen über Bürstendichtungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Dackel50 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir haben vor, eine neue Aluminium-Haustür einbauen zu lassen.

    Bis jetzt haben wir immer gedacht, dass alle Haustüren mit Gummidichtungen versehen sind.
    Ein Metallbauer hat uns jetzt vorgeschlagen, im Schwellenbereich eine Tür mit Bürstendichtung zu nehmen.

    Ist eine Bürstendichtung so dicht wie gängige Türen mit Gummidichtung?

    Hat jemand Erfahrung mit Bürstendichtungen in Einfamilienhäusern?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Haustür / Bürstendichtung

    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo Dackel50,

    Sie sollten sich noch einmal von einem Fachmann beraten lassen. Einfach den Metallbauer vor die Tür zu stellen, ist vielleicht nicht die ideale Lösung. Zumindest nicht im Hinblick auf dessen Dichtwirkung.

    Mir ist bekannt, dass es speziell für Ihre Anwendung Bürstendichtungen gibt, die durchaus wirksam sind und sich leicht anbringen lassen.

    Zur Information empfehle ich Ihnen einen Blick auf die Webseite http://www.strip-brush.com, dort finden Sie einige Informationen über Bürstendichtungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Haustür ist nicht winddicht !
    Von Umsteiger im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 18:46
  2. Haustür verzogen, kann das sein?
    Von Peter S. im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 11:17
  3. Ist eine 3cm Schwelle an der Haustür ein Mangel?
    Von Günstigbauer im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2004, 18:19
  4. Alte Haustür, dicht machen aber wie ?
    Von sheyder im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 12:35
  5. Haustür
    Von Gast im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 06:48