Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: v-plus

  1. #1
    Gast1
    Gast

    v-plus

    Hallo,

    wieder eine frage vom verfasser "Raster?" :-) bin hier im forum auf eine antwort gestossen in der steht ( http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=75 ).....zitat josef.............Fazit: Wenn ich einen Ziegel z.b. LAMDA 0.12 verwende (der eh filigran genug ist !) dann sollte ich WERT drauf legen das irgendwas diesen Filigranen Stein zusammenhält und da gibt es NUR ein ANTWORT: "SCHLAGMANN V-PLUS-SYSTEM
    -
    Kleiner Tip aus der Praxis: ... ich verwende seit Jahren NUR noch das V-Plus-System und das bei ALLEN Auswänden von 24 bis 36,5cm ... ABER nicht immer darf/kann man die Schlagmannsteine nehmen ... aus dem Grund hol ich mir z.b. von Unipor dessen Steine die zur Ausführung kommen und
    noch das OK der Firma Schlagmann und verbaue dann Uniporziegel im bewährten V-Plus-System.............jetzt hab ich beim stöbern einen Klimatherm PL 12 plus Ziegel,Wärmeleitfähigkeit λR = 0,12 W/mK,Festigkeitsklasse 10,Druckfestigkeit: 12,5 N/mm2,Rohdichte: 0,80 kg/dm3 gefunden. jetzt meine frage: lässt dieser sich auch mit v-plus kleben?sicherlich ja aber wie bekommt man dieses v-plus material her wenn der hersteller dieses nicht dazu anbietet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. v-plus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    Klartext:
    --------
    mit dem Einsatz des V-Plus-System außerhalb der Porotongruppe
    bzw. der ausgewiesenen Ziegelhersteller verliert der verbaute Stein
    seine Zulassung ... daß heisst der Ziegelsteinhersteller wird die
    Gewährleistung für den Fall der Fälle ablehnen und vor Gericht damit
    Recht bekommen (!)
    .
    jetzt gibt´s 2 Möglichkeiten:
    .
    a.) man lässt sich diesen Einsatz absegnen ... "aber" als Privatperson
    werden Sie das sicher nicht erreichen (!)
    .
    b.) sie nehmen die Tatsache der Gewährleistungablehnung in Kauf (!)
    .
    das des ein Krampf iss mit dem Zulassungen des V-Plus-System
    nur bei ausgewiesenen Steinen dürfte ausser Frage stehn man
    könnt´s auch Politik nennen das eigene Zeug zu vertickern ...
    so iss sie aber die Industrie mit samt ihren zulassungen
    .
    "ahja" auch der bezug iss bei mir kein Problem ... für Sie könnt´s
    zum Problem werden drum die Frage warum ned gleich nen
    Stein verwenden der die Zulassung zum V-Plus-System aufweist ???
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Nachträglich unterkellern?
    Von buen im Forum Tiefbau
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 16:57
  2. Kombikessel Baxi DUO PLUS ? Holz& ÖL
    Von Josef im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2004, 12:23
  3. WU Keller plus Bitum ???
    Von TimF im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 22:22
  4. Rimmele SX Plus 9 ???
    Von cstueber im Forum Mauerwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 11:35
  5. Welcher Tragwerksplaner hilft ???
    Von Josef im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.01.2003, 10:56