Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Gronau
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    71

    Solarzellen IN oder AUF Dachmontage ???

    Hallo liebe Leute,

    habt ihr Infos zur Solarzellen auf oder in Dachmontage....

    Vorteile Nachteile..... ?

    Vorteile = sieht auf jedenfall besser aus ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Solarzellen IN oder AUF Dachmontage ???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Hallo,

    wenn ich da richtig im Hirn hab (bin mir also gar nicht 100%ig sicher), so sind Solarzellen (also für Strom) an sich außen besser aufgehoben - weil da die Hitze besser abgeleitet wird (beim integrierten hast ja direkt Dämmung hintendran) und je heißer die Solarstromteile sind, desto weniger Strom wird produziert.

    Soll aber bitte ein Experte nochmal bestätigen. Bin nur Laie und hab das irgendwo mal gelesen

    Gruß Reilinga
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    Hallo

    da hat Reilinga recht, der wirkungsgrad ist abhängig von der Modultemperatur, aber ob's soviel ausmacht? Ich glaubs nicht hab aber gerade keine Zahlen da.
    Es kommt aber auc drauf an was für ein dach es ist und wie die Windlasten sind(macht aber meistens keine Probleme),eine Indachanlage hat halt keine zusätzliche Windlast.
    Die Indach ist teurer(frag aber nicht um wieviel, hab ich jetzt nicht parat), aber auch hübscher.
    Anhang 10187
    Du sparst dir bei der Indach die Dachziegel, musst aber die Randanschlüsse machen lassen.
    Ist halt ein sehr komplexes Thema,da muss man wirklich von Dach zu Dach entscheiden wie die Kosten sind.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Gronau
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    71
    Hallo Danek für die Antworten...

    sorry habe vergessen es sind Solarzellen für die Warmwasseraufbereitung !!!!

    Und da ich die Braas Tegalit Ziegel habe sieht es im Dach besser aus..
    Mehrkosten ca. 300 Euro für den eindeckrahmen das ist aber nicht das Problem... sondern ob es irgendwelche Nachteile dadurch gibt ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von solarkritik
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Benutzertitelzusatz
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Beiträge
    275

    Lass es besser

    @maikie

    Ich empfehle Dir: LASS ES BESSER...

    Und mach dich besser erstmal RICHTIG schlau !!
    denn die Deine Begriffs-Verwendung von "Solarzellen zur WasserAUFbereitung" tut richtig weh.

    Solarzellen = Solare Stromerzeugung oder Photovoltaik oder kurz PV
    Solarkollektoren = Solaren (Trink)wassererwärmung oder Solarthermie

    WasserAUFbereitung = Umwandlung von Nicht-Trinkwasser in Wasser mit Trinkwasserqualität.

    Vor 10 Jahren war ich ähnlich uninformiert (sorry) wie du...und habe heute über 80.000 Euro verloren, weil die Begriffe irreführend verwendet werden. Du musst alle Begriffe genau kennen, was sie bedeuten, sonst zieht dich die Solarbranche über den Tisch. Deshalb: Lass es besser und schaue dir z.B. das Video auf www.solarresearch.org an !!

    Wenn Dich trotzdem dann immer noch eine Solarkollektoranlage reizen sollte, dann mache besser eine Aufdachmontage, da du dann m.E. weniger Probleme mit der Dichtheit des Daches hast.

    Rainer Hoffmann
    www.solarkritik.de
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Oha

    ich würde auch die Aufdachvariante bevorzugen, aus Gründen der Anschlüsse etc., und beim späteren Austausch hast Du kein "offenes" Dach

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Reilinga
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nordbaden
    Beruf
    -EDV-
    Beiträge
    258
    Halo zusammen ,

    Ob man das macht oder nicht ist jedem seine eigene Sache ...

    Zugegeben: ich hab grad die Rechnung von meinem Gasversorger bekommen und weil dieser zum 01.07.2006 ne Preiserhöhung machte, hatte ich denen Ende Juni mitgeteilt, was verbraucht bisher wurde und jetzt am 21.09. nochmals.

    Ergebnis: in der Zwischenzeit wurde Gas (nur zur Warmwasseraufbereitung) im Wert von 23,xx EUR + Mwst verbraucht. Haushalt 2 Erwachsene + 1 Säugling, sehr oft geduscht (mind. 1 täglich) und fast nie gebadet.

    Selbst wenn ich jetzt davon ausgehe, dass der Verbrauch zu niedrig gewesen ist: bei 50 Eur je Quartal = 200 Eur je Jahr, dann kann man max. 75% sparen = 150 Eur. Ergo lohnt sich eine Investition (zumindest bei meinen Rahmendaten) im grunde genommen nicht, denn allein die Zinsen hierfür wären schon der Betrag den ich maimal ausgebe ....

    Aber evtl. mach man so was ja auch aus Idealismus und weil man im Sommer die Heizung gar nicht laufen lassen möchte @ Solarkritik

    Wie zu Anfang schon gesagt - das muss jeder selber wissen ...

    Gruß Frank

    p.s. Bei Warmwasseraufbereitung ist energetisch gesehen eine Einbaulösung im Dach besser. Die Flüssigkeit in den Kollektoren ist dabei von hinten gedämmt und nicht wie bei einer Aufdachlösung von hinten mit Luft durchspült (und damit gekühlt). Ich denke mir dass insbesondere im Winter es dabei Vorteile geben sollte. Allerdings hat Nightwatch schon recht - ne Aufdachvariante hat seine Vorteile bei der Installation und Wartung.
    Geändert von Reilinga (03.10.2006 um 21:51 Uhr) Grund: p.s. ergänzt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von solarkritik
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Benutzertitelzusatz
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Beiträge
    275

    Idealismus ??

    Wenn Idealismus gefragt ist, warum schafft man dann nicht das EEG für PV ab ?? Dann brauchen wir für PV auch kein EEG. Dann können sich diese Leute alle aus "IDEALISMUS" Solarzellen aufs Dach legen. EINVERSTANDEN.

    Und noch einmal:
    der Begriff "solare Warmwasser-AUF-Bereitung" ist FALSCH in Verbindung mit solarthermischen Anlagen.

    Korrekt ist: "solare (Trink)wassererwärmung"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Barfußdielen auf Flachdachisolierung
    Von BHMarkus im Forum Dach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2004, 18:47
  2. Eckschienen mitten auf der Wand beim Innenputz
    Von Guido4711 im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 20:14
  3. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  4. Holzboden auf Balkon abdichten
    Von Bernd Terkus im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2002, 22:58
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01