Ergebnis 1 bis 14 von 14

Riss im Garagenaussenwand

Diskutiere Riss im Garagenaussenwand im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    7

    Frage Riss im Garagenaussenwand

    Hallo, habe eine Fertiggarage der Firma Laumer. Komplett Beton mit Aussenputz. Nach ca. 1 Jahr nach Aufstellung ist eine Riss aufgetreten. In der Mitte der Längsseite. Von oben nach unten. Beginnt ca. 25 ca. unterhalb der Oberkante und verläuft bis fast ganz unten. Der Riss ist geht durch die ganze Wand, ist also auch von innen zu sehen. Wurde jetzt von der Firma gemacht (innen und aussen). Bzw. wird nochmal gemacht, weil beim ersten mal nicht so schön. Meine Frage: Ist damit die Mängelbeseitigung ok, oder muss ich noch mehr Schäden erwarten. Ein zweiter Riss, ist überigens am Boden entstanden (ca. 50 cm. lang, genau an der Einfahrstkante). Zur Info. Die Garage steht auf zwei Betonfundamenten vorne und hinten. Je ca. 2 m breit, 40 cm tief und ca. 150 cm in die Erde. Bauträge meint, dass seien alles normale Vorkommnisse und im Toleranzbereich. Bei meinem Doppelhausnachbarn ist jetzt der gleiche Aussenriss aufgetreten (gleiche Garage).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Riss im Garagenaussenwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Jau, da kann man prima das Tragverhalten studieren.

    Also wenn das überhand nimmt - immer mehr Risse - dann sollte man doch mal auf eine grundlegende Renovierung drängen. Allerdings ist von der Ferne schlecht einzuschätzen, ob die Tragfähigkeit berührt wird. Allerdings muß dazu schon eineiges schief gelaufen sein -> i.d.R. optisches Thema.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Groß-Gerau
    Beruf
    Ingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten
    Beiträge
    56
    Hallo,

    es gibt keinen Beton ohne Riß!
    Denn wenn der Stahl Last übernehmen soll muß er so weit gestreckt werden, daß der Beton bereits gerissen ist!!

    Aber man muß mit der richtigen Bewehung und der richtigen Betonmischung erreichen daß der Riß aus entsprechendem Abstand nicht stört.

    Das ist in der regel eine Breite von 0,2 mm

    Wenn er voll durchgeht liegt wohl ein Mangel vor.

    Wer da gemurkst hat ist eine Frage für einen Sachverständigen. Aber man sollte sich ohne Gericht einnigen!!!

    peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    7
    Der Garagenhersteller hat nun beide Risse ausgebessert (sieht für mich ok aus). Soll ich es damit bewenden lassen ? Werde mir auf jeden Fall eine schriflicher Stellungnahme des Herstellers zu dem ganzen Vorgang geben lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Nüsttal
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    216
    aus der Ferne hört sich das nach Gründungssetzungen an

    und soweit ich weiß sind die Fundamente bei Fertig- Garagenherstellern selbst zu erstellen also sprich Eigenleistung. Also könnte es gut möglich sein, das Sie selbst (sofern Sie die Fundamente erstellt haben) der Verursacher der Risse sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Wie breit sind denn die Risse ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Steht die Garage direkt auf den Fundamenten oder auf Auflagerplättchen?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636

    Ich werf mal ein Fakten ein

    Die Typenstatik der Fertigteilgaragen weist eine punktuelle Auflagerung im Bereich der 4 Ecken aus.
    Die Garagen werden auch so aufgestellt - Einzelfundamente oder Mörtelbett oder Platten im Bereich der Ecken.

    Die Ausführung von Streifenfundamenten erfolgt manchmal aus konstruktiven Gründen.

    Die Wände sind als wandartige Träger ausgebildet. Der Gargenboden ist als freitragende Decke dimensioniert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    genau, deshalb meine Frage , ich habe schon Fertigteilgaragen gesehen, die:

    ohne Auflagerplättchen direkt auf die Fundamente gestellt waren, oder wo der Boden zwischen den Strifenfundamenten so hoch angefüllt war, dass die Bodenplatte volle Last bekommen hat.

    Und dort war ein ähnliches Schadensbild.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    planfix
    Gast
    und ich hab schon "fundamente" gesehen, die man nicht so nennen sollte. ein paar schaufeln beton auf irgendwelchen dreck. das gab auch setzrisse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Oder Gründung...

    im Arbeitsraum
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Arbeitsraum hatte wir ja schon mal, da gibts ja jemanden hier der das rechnen kann :-))))))

    Gruß aus Hannover

    @ ebizmaker: hast du evtl. ein Foto ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Nur der Wandriß wie beschrieben in 1: dann trägt die Garage schon richtig.
    Und der beschreibene Bodenriß: paßt auch zum planmäßigen Tragverhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    München
    Beruf
    Diplom-Betriebswirt
    Beiträge
    7
    Ein Foto habe ich leider nicht. Die ersten beiden Risse sind auch sauber repariert worden. Jetzt ist auf der anderen Längsseite ein weiterer Riss, ca. 50 cm lang mitten in der Innenwand (geht nicht durch nach Aussen aufgetreten). Werde morgen mal mit einer Schablone die Rissbreite messen. Lauf Bauträger steht die Garage auf den beiden Betonfundamenten und der Boden liegt nicht auf. Die Fundamente hat der Bauträger gesetzt. Der Hersteller der Garage (Laumer Bautechnik) hat mir nun folgenden schriftlich gegeben: "........Tragkonstruktion...der Festigkeitsklasse C30/37 bzw. LC 30/33 und. Bewehung aus Baustahlmatten und Stabstahl BSt 500 M+S.....Stahbetonnorm DIN 1045...Betonfertiggaragen DIN 18186, dass Risse bis zu 0,4 mm Rissbreite weder die Dauerhaftigkeit noch die Gebrauchsfertigkeit beeinträchtigen und deshalb zulässig sind." ...aber wenn das dauernd passiert ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Riss im T9 am Rolladenkastenauflager
    Von Steffelmuc im Forum Mauerwerk
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 18:51
  2. Riss in Gipsmauer
    Von IT-Experte im Forum Trockenbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 17:29
  3. Riss in WW
    Von Kanjuka im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.11.2004, 16:11
  4. Ab wann ist ein Riss ein Riss_
    Von Marcel77 im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2003, 07:41
  5. Riss im Sparren
    Von T.Frank im Forum Dach
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2002, 08:33