Ergebnis 1 bis 2 von 2

Aufheizprotokoll?!?

Diskutiere Aufheizprotokoll?!? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Meschede
    Beruf
    Metallbauer
    Beiträge
    12

    Aufheizprotokoll?!?

    hallo
    es geht um die aufheizung unseres fließestrichs(anhydrit),wir bauen mit erdwärme.die pumpe ist von watterkotte aber leider ist unsere bohrung noch nicht da.deswegen wird die pumpe jetzt voll elektrisch betrieben.auf die frage wann wir den anfangen können die bodenbeläge einzubauen wurde uns gesagt das dafür nur eine feuchtigkeits prüfung des estrichs durchgeführt werden müßte,aber die pumpe hatt nie mehr als 26,irgendwas angezeigt.meine frage:ist der estrich überhaupt richtig aufgeheizt,ich dachte der müßte mal die volle vorlauftemperatur bekommen?die pumpe läuft jetzt ca. 1,5 wochen.der estrich ist jetzt ca.5-6 wochen drin.wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte.auserdem müßte ich noch wissen wer für die feuchtigkeits prüfung zuständig ist.da wir das laminat nicht von einen betrieb machenl assen und ob der estrichleger für das abschleifen zuständig ist?

    oliver
    Geändert von olkani (11.10.2006 um 07:14 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufheizprotokoll?!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast
    Zu dem Thema gibt es schon massig Beiträge.

    Alles was Du wissen solltest findest Du hier: http://www.haustechnikdialog.de/down...nheizung.de%22

    Da Du den Belag selber verlegen möchtest, bist Du auch für die Feuchtemessung verantwortlich, somit jemanden beauftragen, der das für Dich macht. ( Estrichleger, Fliesenleger, sonstiger Bodenleger ). Erster Test: Eine Stück Folie dicht mit Klebeband auf dem Estrich verkleben und beschweren und dann am nächsten Tag prüfen, ob sich der Estrich unter der Folie dunkel verfärbt hat. Dann ist auf alle Fälle noch bei weitem zuviel Restfeuchte im Estrich.
    Thema Abschleifen: Hätte schon längst erledigt werden sollen, fördert auch die Austrocknung des Estrichs. Macht der Estrichleger z.B., ist aber gesondert zu vergüten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Risse im Heizestrich
    Von Gast im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 22:17