Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten an einer DHH, Angebotspreis angemessen?

Diskutiere Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten an einer DHH, Angebotspreis angemessen? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    5

    Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten an einer DHH, Angebotspreis angemessen?

    Wir wollen in Kürze mit der Erstellung unserer DHH beginnen und haben für die Dachkonstruktion mit Eindeckung ein Angebot eingeholt.
    Vielleicht kann uns jemand sagen, ob der Preis angemessen ist (es geht uns hier nicht um den letzten Euro, sondern um eine Abschätzung, ob der Preis ok ist). Das Haus entsteht ca. 15km entfernt von Heidelberg. Hausgröße 10,50mx11,62m (BxL), Satteldach 35%, Dachüberstand 40cm. Einbau von 6 Dachfenstern.

    Angebot:
    5,62 cbm Konstruktionsholz liefern
    1,44 cbm BSH-Holz liefern
    466,2m Hölzer abbinden und aufschlagen
    114 Stk Sparrenschrauben 8x260 liefern und einbauen
    1 Stk Kleineisenteile einbauen
    24 Stk Sparrenfettenanker 170er liefern und anbringen
    24 Stk Schwellenverankerung mit Schwerlastankern M12
    72 Stk Balkenschuhe 80er liefern und montieren
    28m Windrispenband liefern und verlegen
    28m Auflager isolieren
    54 Stk Sparrenköpfe herstellen
    36 qm Profilbretter 19mm als Oberschichtschalung einbauen
    52 qm Hölzer und Schalung grundieren
    35 m Nutrahmen vorrichten und anbringen
    174 qm Unterspannbahn liefern und auf Sparren aufbringen
    174 qm Konterlattung verlegen und Dachfläche einlatten
    1 Stk Velux-Dachfenster GPU 78x140 cm liefern und einbauen
    4 Stk Velux-Dachfenster GPU 94x160 cm liefern und einbauen
    1 Stk Velux-Dachfenster GPU 114x140 cm liefern und einbauen
    28 m Lüftungswinkel im Traufbereich einbauen
    174 qm Dachfläche mit Heidelberger Dachsteinen eindecken
    12 m Firstlatten anbringen
    12 m Firststeine als Trockenfirst verlegen
    35 m Ortgangziegel liefern und verlegen
    1 Stk Dunstrohrziegel liefern und einbauen

    Angebotspreis: 22.800 € (inkl. 16% MWST)

    Ist der Preis angemessen? Fehlt für die Dacherstellung evtl. irgendeine Leistung, die dann noch zu vergüten wäre. ?

    Ferner haben wir noch die Belchnerarbeiten angeboten bekommen.

    Angebot:
    28 m Dachrinne aus Titanzink liefern und anbringen
    12 Stk Bodenstücke liefern und einbauen
    6 Stk Ablaufstutzen liefern und anbringen
    24 Stk Fallrohrbögen liefern und einbauen
    22 m Fallrohr liefern und mit Schellen befestigen
    3 Stk Standrohrkappen liefern und einbauen
    8 m Brustbleche mit Walzbleischürze einbauen

    Angebotspreis: 2.300 € (inkl. 16% MWST)

    Auch für diese Leistung würde uns interessieren, ob der Preis angemessen ist.

    Gruß Moni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten an einer DHH, Angebotspreis angemessen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Entschuldigung ...

    ... aber soll sich da jetzt Einer hinsetzen und Position für Position einen passenden Einheitspreis raussuchen und dann nachrechnen ?
    Vielleicht ein wenig viel verlangt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,487

    Ach Volker

    stell dich nicht so an,hast sowas in 3 minuten gerechnet,und wen du fertig bist gehts du gleich an den hier dran


    oder doch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Nee ...

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Hi Moni, mal in der Nähe bei einer anderen Firma mit angefragt ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391

    Wann haben wir es am Bau, endlich wie die KFZ Werkstätten

    Kostenvoranschlag - aber gerne doch.
    300 € und bei Auftrag wird das ganze verrechnet.

    Wir am Bau sind einfach zu doof.
    Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Sinnlos rumgerechnmet wird.
    Der AG kopiert und gibt es weiter, oder der holt von jeden Angebote nach Belieben ein und vergleicht ordentliche Äpfel mit Fallobstbirnen.

    Zahlen Sie eine versiereten Ausschreibenden (meinetwegen auch einen der Unternehmer) einen gewissen Bertrag, der macht ein LV und das kann weiter gegeben werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524
    Aber die Positionen sind doch bestimmt aus dem Angebot abgeschrieben, hat der Bieter keinen Einheitspreise angegeben?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    5
    Naja, dass hat mich nicht sehr viel weiter gebracht. Wie ich oben erwähnt hatte, ging es mir um eine Kostenabschätzung, deshalb hatte ich auch die Hausgröße/Dachgröße und nicht nur die einzelnen Positionen des Angebotes dargestellt. Das war auch der Grund, warum ich die Angebotspreise zu den einzelnen Positionen nicht aufgeführt hatte. Ich dachte, dass mir jemand aus der Erfahrung heraus sagen kann, ob dies für die Hausgröße ein angemessener Preis ist. Da mich das nicht weitergebracht hat, werde ich doch noch Vergleichsangebote einholen.
    Gruß Moni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    987
    Kostenvoranschlag - aber gerne doch.
    300 € und bei Auftrag wird das ganze verrechnet.
    Ja Mark, darüber haben wir uns auch schon mal den Kopf zerbrochen

    Dann kannst du wenig später wider in Anzeigen lesen

    Gerne erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag kostenlos.

    So lange es Preisunterschiede von 20 - 30 % für die gleiche Arbeit gibt,
    so lange werden die dummen auch nicht aussterben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Moni Beitrag anzeigen
    Da mich das nicht weitergebracht hat, werde ich doch noch Vergleichsangebote einholen.
    Gruß Moni
    Und wie?????
    Das erste Angebot mit gelöschten Preisen kopieren und verteilen???
    Wenn dann ein anderer billiger ist, zahlen Sie dem Ersten die Kosten für seine Ausarbeitung eines Leistungstextes und der Massenermittlung? Wenn nein, wäre es unverschämt, da der diese Kosten ja irgendwo hinrechnen muss.
    Oder schenkt Ihr Mann seinem Chef auch mal 10 Arbeitsstunden???
    Und wenn sie Andere auch um Angebotsabgabe (ohne Vorlage) bitten, wie wollen Sie die Angebote vergleichen.
    Ach ja, unter Strich steht ja immer eine Zahl.
    Und der, der am meisten "wegläßt", kriegt den Auftrag.
    Und hier mit der nächsten Frage dann über die Nachträge jammern.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Der Teil :

    Angebot:
    28 m Dachrinne aus Titanzink liefern und anbringen
    12 Stk Bodenstücke liefern und einbauen
    6 Stk Ablaufstutzen liefern und anbringen
    24 Stk Fallrohrbögen liefern und einbauen
    22 m Fallrohr liefern und mit Schellen befestigen
    3 Stk Standrohrkappen liefern und einbauen
    8 m Brustbleche mit Walzbleischürze einbauen

    Angebotspreis: 2.300 € (inkl. 16% MWST)
    kostet bei mir deutlich mehr ...

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524

    @ Moni

    Hallo, warum stellen Sie wenn Sie eine Wertung haben wollen, nicht die Einheitspreise neben die Positionen? So können Sie auch eine klare Antwort erwarten. Sie wollen doch unseren Rat als Fachleute, oder etwa ein Angebot?

    Ansonten gebe ich meinen Vorrednern recht. Die Unsitte, sich einen dummen Handwerker zu suchen, der ein kostenloses Angebot erstellt, und dann mit diesem kostenlos erstellten LV loszurennen, um ein günstigeres Angebot reinzuholen, ist unmoralisch und verwerflich

    Geiz ist nicht immer geil sag ich da nur.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    5
    @Nightwatch
    Warum ich die Einheitspreise nicht eingestellt habe, ist doch wohl klar. Ich hatte hier einfach nachgefragt, ob dies ein angemessener Preis für den Umfang der Arbeiten ist. Der Leistungsumfang ist doch beschrieben. Oder wollen Sie die Preise sehen, um zu vergleichen, ob Sie selber noch marktgängige Preise anbieten?

    Ansonsten teile ich ihre Meinung und auch der anderen anhand eines kostenlos erstellten LV loszurennen, um ein günstigeres Angebot zu erzielen ist verwerflich. Aber habe ich geschrieben, dass ich so verfahren will? Ich denke doch nicht. Natürlich bekommt derjenige bei dem ich anfragen werde die gleichen UNterlagen wie der andere und das sind die Pläne vom Haus betreffend des Dachstuhls. Er hat damit den gleichen Aufwand wie der andere.

    Vielen Dank Herr Kaiser für ihre Antwort, wenigstens einer der mich verstanden hat.

    Gruß Moni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524
    Zitat Zitat von Moni Beitrag anzeigen
    @Nightwatch
    Warum ich die Einheitspreise nicht eingestellt habe, ist doch wohl klar. Ich hatte hier einfach nachgefragt, ob dies ein angemessener Preis für den Umfang der Arbeiten ist. Der Leistungsumfang ist doch beschrieben. Oder wollen Sie die Preise sehen, um zu vergleichen, ob Sie selber noch marktgängige Preise anbieten?


    tz, glauben Sie wir haben es nötig, hier nach Aufträgen zu fischen? Ob ich marktgerechte Preise anbiete, interessiert mich recht wenig. Meine Auftragsbücher sind voll, weil wir Qualität liefern und nicht den ruinösen Kampf mitmachen.
    Ihre Unterstellung ist dreist, Sie haben uns gefragt und nicht umgekehrt.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Sach ich doch....

    Zitat Zitat von Moni Beitrag anzeigen
    Natürlich bekommt derjenige bei dem ich anfragen werde die gleichen UNterlagen wie der andere und das sind die Pläne vom Haus betreffend des Dachstuhls. Er hat damit den gleichen Aufwand wie der andere.
    Der, der am unauffälligsten möglichst viel "vergisst" kriegt den Auftrag. Weil Sauerkraut, Grünkohl und Äppel verglichen werden.
    Philosophische Frage: Ist es gerechter allen gleich viel nutzlose Arbeit zu machen, ohne dafür Entgeld zu bezahlen als bei nur einem???
    MEINE Antwort: Nein, es vergrössert nur die Ungerechtigkeit.
    Ahc ja. Preise brauche ICH auch nicht vergleichen. Ich bin zwar gelernter Holzwurm, aber ich verdiene mein Geld mit "Festpreisen" .
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen