Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gast2222
    Gast

    Ausrufezeichen Fundamenterder vergessen

    Was kann man alternativ tun, wenn der Anschluß des Fundamenderders in der Bodenplatte vergessen wurde?
    Einfach eine Ausgleichsschiene neben der Bodenplatte verlegen?

    Gruß Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fundamenterder vergessen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Tiefenerder in den Boden schlagen. (Wie das genau geht weiss ich auch nicht. Hab nur mal davon gehört.) Auf jeden Fall muss dann alles aus Edelstahl sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Frage Fragestellung bitte präzisieren

    Ist denn tatsächlich nur der Anschluß (also die Herausführung einer Anschlußfahne für den Potentialausgleich) vergessen worden oder fehlt der Erder völlig?
    Gibt es ggf. Anschlußfahnen an anderen Stellen (z.B. außen am Haus, als Vorbereitung für eine äußere Blitzschutzanlage)?

    Welche Netzform (des Stromversorgungsnetzes bzw. der Abnehmeranlage)liegt vor (TN oder TT)? Sprich, ist ein bestimmter Höchsterdungswiderstand erforderlich?

    Und was verstehst Du unter "Ausgleichschiene"?

    Man kann z.B. einen Banderder oder den schon erwähnten Staberder errichten. Ist nur ne Frage der Bodenbeschaffenheit und der Kosten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    KL
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    11

    Pfeil Gast2222 = taffo

    Also der Erder wurde komplett vergessen nicht nur die Fahne.
    Jetzt soll das Erdungsband (nicht die Ausgleichsschiene - war ein Verständnisfehler von mir) aussen um das Fundament verlegt werden. In einer Schotterschicht unterhalb der Drainage.

    Gruß Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    KL
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    11

    Präzisierung die 2te

    "Welche Netzform (des Stromversorgungsnetzes bzw. der Abnehmeranlage)liegt vor (TN oder TT)? Sprich, ist ein bestimmter Höchsterdungswiderstand erforderlich?"

    Keine Ahnung Strom wurde noch nicht angeschlossen. Ist das von bestimmten Anlagen abhänig?

    GRuß Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Netzform
    Ist vom Netzbetreiber(EVU) abhängig.
    bei erdern im Erdreich ist auch auf Korrosionsschutz zu achten!
    Lass das einen vom Fach(Elektromeister) planen, der Erder ist ja nicht zur Zierde da sondern soll auch Schutzfunktionen übernehmen.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    Zitat Zitat von Gast2222 Beitrag anzeigen
    Was kann man alternativ tun, wenn der Anschluß des Fundamenderders in der Bodenplatte vergessen wurde?
    was war denn unter der bodenplatte geplant? folie? noppenbahn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    KL
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    11

    Pfeil

    Unter der Bodenplatte liegt eine Schutzfolie. (Die ist auch drunter :Roll )
    Inwiefern hilft das weiter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701
    Inwiefern hilft das weiter?
    Weil dann ein Fundamenterder in der Bodenplatte ohnehin wirkungslos wäre (isoliert durch Folie/Noppenbahn). Sprich: der gehört dann in die ausreichend dimensienierte Sauberkeitsschicht oder in die Streifenfundamente. Die Diskussion ist aber jetzt eh müßig. Dazu gibst hier schon viele Threads.

    Gruss
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von taffo Beitrag anzeigen
    In einer Schotterschicht unterhalb der Drainage.
    Halte ich für keine gute Idee, damit machst du deinen Erder wetterabhängig.
    Meine Meinung!
    Aber wie oben schon gesagt, wie der Erder ausgeführt werden muss hängt von Verwendung und Netzform ab und sollte vor Ort von einem Fachmann geplant werden

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Fundamenterder OK so?
    Von Baugrubkus im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 23:06
  2. Nochmal das Problem mit dem Fundamenterder....
    Von geigei im Forum Elektro 1
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.12.2003, 11:45
  3. Fundamenterder bei Anbau
    Von Tomm im Forum Elektro 1
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2003, 13:38
  4. Fundamenterder bei Perimeterdämmung
    Von R. Derdau im Forum Elektro 1
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2002, 00:37