Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Automatisches Garagentor

    Hallo,

    für unsere Garage soll ein automatisches Garagentor zum Einsatz kommen. Favorit ist derzeit das Novoferm Vivoport.
    Bei vielen Öffnungs-/Schließmechanismen steht als Zusatz 'privater Bereich' bzw. 'öffentlich gewerblicher Bereich'.
    Geht es hier vor allem um Haftungsfragen, daß z.B. die für den öffentlich/gewerblichen Bereich gekennzeichnete Mechanismen eingeklemmte Hände/Füße oder sowas erkennen müssen?
    Daß ein Sektionaltormechanismus für eine Tiefgarage mit vielen Stellplätzen robuster gebaut sein muss und viel häufiger benutzt wird als bei einer Einzelgarage ist mir klar, nur wo liegt der Haken bei den Novoferm oder Hörmann Antrieben, die so ausdrücklich als 'privater Bereich' gekennzeichnet sind?

    Grüße, Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Automatisches Garagentor

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Kein Haken ...

    ... es geht nur um die Häufigkeit der Torbewegungen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    27
    Ok, vielen Dank!

    Jetzt wären nur noch 'praktische' Erfahrungen von Leuten die das genannte Novoferm Vivoport im Einsatz haben interessant... sprich ob sie sich sowas nochmal kaufen würden.

    Ansonsten bestelle ich das Ding am Mo, weil wenn ich jetzt mit dem Auto von Hinz zu Kunz fahre um Stabilität und Mechanismus zu prüfen, was trotzdem noch nix über die Gesamtzuverlässigkeit aussagt, kann ich mir wahrscheinlich von der verplemperten Zeit und den Fahrtkosten gleich ein zweites kaufen.

    Viele Grüße, Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    27
    Hab' mich jetzt mal durch ein paar MB PDFs gekämpft, leider überzeugt mich der Vivoport gar nicht mehr. Hatte eigentlich gedacht, der Öffnungsmechanismus ist Zahnrad in der gelochten Führungsschiene. Denkste. 'Leichtgängige, flüsterleise (Kunststoff) Laufrollen'. Da ist Rutschen mit zunehmendem Verschleiß ja vorprogrammiert. Die Verriegelung per Plastiknase ist schlichtweg ein Witz...
    Muß anscheinend wohl doch ein paar EUR mehr ausgeben...

    Empfehlungen für stabile Tor/Antriebskonstuktionen für ca. 4-5 Öffnungen/Schließungen pro Tag sind willkommen.

    Viele Grüße, Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    111
    ich nehme die Tipps auch gern an...

    such ein 4,50m breites Sektionaltor... mit gleichen Anforderungen an den Türmechanismus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    27
    Hallo,

    wird jetzt vermutlich ein Hörman Berry Schwingtor und ne Supramatik E (laut Hersteller ausgelegt für 15-25 Zyklen pro Tag, relativ schnell mit 22cm/s).

    Grüße, Rainer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Franky
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Bestwig
    Beruf
    Baustoffkaufmann
    Benutzertitelzusatz
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Beiträge
    543
    Aus eigener 15-jähriger Verkaufserfahrung als Hörmann-Stützpunkthändler kann ich natürlich den Kauf eines Supramatic E nur empfehlen.
    Das was mich so an den Hörmann-Produkten so fasziniert, ist die Tatsache, dass man auch Jahre nach Kauf des Produktes Ersatzteile bekommt.
    Mal eine Frage, Rainer, ist ein Sectionaltor für Dich völlig indiskutabel?
    Für Montage mit Antrieb brauchst Du nur 11,5 cm, sowie links und rechts 9 cm Seitenanschlag.

    PS: räusper...räusper aber auch die Qualität der Hörmann-Produkte von Antrieb über Garagentor bis zum Zubehörteil ist hervorragend !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Garagentor / Nebentür
    Von Heinz51 im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 13:44
  2. Garagentor
    Von Nanusch im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2003, 21:29