Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Plaidt
    Beruf
    programmierer
    Beiträge
    10

    Bitumen auf Flachdach

    Hallo,
    ich habe ein Nebengebäude mit ca. 48m², das als Garage und Wirtschaftsraum genutzt werden soll (neugebaut), mit einem Flachdach (Betondecke).
    Ich habe das Dach vorgrundiert mit einer speziellen Grundierung, danach mit einer besandeter Bitumenpappe mit Kaltkleber als erste Schicht das Dach beklebt.
    Den Kaltkleber habe ich laut Beschreibung nicht vollflächig, sondern Sreifen- und Punkweise aufgetragen, also hauptsächlich die Nähte und Punktweise in der Mitte. Nach dem Verkleben sah die ganze Fläche schön gerade und es waren kaum erwähnbare Wellen oder Blasen zu bemerken. Jetzt nach paar Tagen ist die ganze Dachfläche mit lauter Wellen und Blasen bedeckt. Was habe ich bloß falsch gemacht?
    Oder ist das normal?
    Ergänzende Informationen, vielleich helfen die bei der Problemlösung: Am Tag der Verlegung war schönes sonniges Oktoberwetter, in den Nächten danach war ziemlich kühl, so ca. +5°. Es hat die erste Tage nicht geregnet. Erst als der Regen kam, bemerkte ich die Wellen/Blasen. Das Betondach selber war schon 4,5 Wochen alt.
    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bitumen auf Flachdach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    21
    Wahrscheinlich war die Betondeck noch zu feucht oder die Verklebung war doch zu Vollflächig,
    somit konnte sich der Wasserdampf der entsteht nicht verteilen.
    Es kann natürlich auch sein, dass die Qualität der Bahn nicht stimmt, dies ist oft bei Bauhausprodukten der Fall.

    Abgesehen davon sind aber kleine Wellen, wenn man eine solche Bahn verlegt nicht zu vermeiden.

    Dieser Aufbau wäre vielleicht besser gewesen.

    1. Bitumenvoranstrich
    2. G 200 S4 + AL 0,1 (punktweise geschweißt)
    3. Dämmung, E-PS Hartschaumplatten, einseitig mit Überlappung, kaschiert (mit Kaltkleber verklebt)
    4. PYE S5 talkumiert (vollflächig geschweißt)
    5. PYE S5 beschiefert (vollflächig geschweißt)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Plaidt
    Beruf
    programmierer
    Beiträge
    10
    Die nächste Bitumschicht (talkumiert) will ich vollflächig verschweißen.
    Wie soll ich denn jetzt weiter vorgehen? Soll man die Wellen davor anschneiden,
    damit die Luft rausgeht und es ebener wird? Oder gehen die vielleicht nach einer Zeit von alleine weg? (was ich mir allerdings schwer vorstellen kann, höchstens durch Frost vielleicht?)
    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    21
    Wird der Raum unter der Decke beheizt dann musst du
    noch ne Wärmedämmung verlegen!
    Aufschneiden geht nur wenn die Stellen anschließend wieder überklebt werden.
    Kleine Wellen und Unebenheiten wirst du nicht mehr sehen.
    Falls du eine Dämmung verlegst sieht man die Unebenheiten sowieso nicht mehr!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Plaidt
    Beruf
    programmierer
    Beiträge
    10
    Nein, Wärmedämmung kommt keine, weil nicht beheizt wird.
    Wie gesagt ich will die nächste Schicht vollflächig verschweißen, das heißt, wie ich verstanden habe, kann ich die größten Wellen/Blasen doch anschneiden, bevor ich schweiße.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    21
    Hallo,

    anschneiden, 1 Stck. Dachbahn rüberscheißen...... fertig!
    Oder nochmal 2 Lagen rüberschweißen, dann brauchst du die Wellen und Blasen nicht mehr überschweißen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346
    Zitat Zitat von der meister Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ... 1 Stck. Dachbahn rüberscheißen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    21
    man sei doch nicht so gleinlich..............
    der laptop hat so kleine tasten...........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Dachau
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    346

    Bin ich nich

    Ich hab' mir das nur bildlich vorgestellt (nebenan wird gerade ein Dach gedeckt)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    DDM
    Beiträge
    519

    G200 und Kaltkleber

    Das mit der Welle und die Kontraktion ( Blase ) ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Welche Dachbahn auf Flachdach?
    Von Stahr im Forum Dach
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 20:02
  2. Dachterasse aufsetzen auf Haus in Suedamerika
    Von karsten90 im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 19:09
  3. Anstrich auf Ricolit?
    Von Irmgard im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 21:45
  4. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01