Ergebnis 1 bis 6 von 6

Durch Setzrisse zieht es Stark

Diskutiere Durch Setzrisse zieht es Stark im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    StefanRester
    Gast

    Unglücklich Durch Setzrisse zieht es Stark

    Hallo

    Bei mir haben sich Risse zwischen Dachschräge und Außenwand gebildet’( im gesamten OG).

    Diese sollen mit Arcyll oä. Wieder zu gemacht werden. Soweit so gut.

    Bei Windigem Wetter zieht stark durch diese Risse und es kommt sogar zu Pfeifenden Geräuschen. Reicht da nur eine Silikonfuge aus?

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan

    PS.
    Ein Blower Door Test wurde gemacht damals ein n50 Wert von 1.5 (2004)
    Damals hatten wir aber auch noch keine Risse!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Durch Setzrisse zieht es Stark

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Das ist so

    oder so nicht i.O. Das versiegeln der GK Platten mit dem Wandputz bedeutet ja nicht das die Dampfsperr / -bremsfolie mit dicht wird. Hier muß tiefer geschaut werden und eine Bauteilöffnung ist mM. nach unumgänglich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Wie Robby schon schreibt, da muss mehr gemacht werden. Silikon hat übrigens außer bei Sanitärinstallationen am Bau nix zu suchen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    Also aus meinen mittlerweile vorhandenen Rissen zieht es auch leicht. allerdings wegen leichtem Unterdruck der KWL. Finde ich natürlich auch Mist. BDT war 0,75 oder so (ohne Risse). aber ich hatte den Trockenbau während des Tests mit offenen Steckdosenöffnungen hinterlüftet. so dass es wie offene Fuge war.

    auch mit 0,75 zieht es durchs Haus. In Summe bedeuten das schon etliche quadratzentimeter Loch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Obersulm
    Beruf
    Dipl.Ing
    Beiträge
    30
    Hallo ,

    wenn es sich um die Stelle handelt an der die Dachbalken auf der Aussenmauer aufliegen , habe ich folgenden Tip. Diese offenen Bereiche zwischen den Dachbalken sollten vor dem Anbringen der Dachisolierung und der Gipskartonplatten geschlossen werden mit dichtem Material ( z.B. Holzfaserplatten ) . Danach die Mineralwolle und darauf die Folie und die Gipskartonplatten. Ich denke mit dieser Massnahme kann auch ein leichter Verzug aufgrund von Setzrissen ausgeglichen werden und es zieht nicht.
    Gruß
    Volker
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Guter Tip

    Das ist doch schon fertig! und zu den Rechtsverhältnissen (Gewährleistung usw.) ist auch nix geschrieben. Wieso jetzt alles kaputt machen ohne was zu wissen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 22:30
  2. delta maxx zu stark beschädigt?
    Von knut im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 11:23
  3. Setzrisse im Holzhaus???
    Von Susanne Bauer im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 09:19
  4. Steckdosen stark undicht, Saniprobleme, etc.
    Von Gino im Forum Elektro 1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2004, 01:31
  5. Feuchtigkeit zieht sich an den Kellerwänden hoch
    Von Guido im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 12:21