Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Toleranz Stufenhöhe bei Treppen

Diskutiere Toleranz Stufenhöhe bei Treppen im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106

    Toleranz Stufenhöhe bei Treppen

    Hallo!
    Gibt es Vorschriften, wie einheitlich die Höhen von Treppenstufen von Betontreppen sein müssen? Die bei mir aus Ortbeton gegossenen schwanken zwischen etwa 19.5 und 21.5, was mir sehr viel vorkommt.
    Danke,
    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Toleranz Stufenhöhe bei Treppen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Was war denn...

    das Sollmaß und ist die Oberfläche fertig oder kommt noch Belag drauf? Wenn Belag, was?
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von drulli
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Technischer Kommunikator
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    936
    Vielleicht hilft das hier weiter:
    www.treppen.net/...
    Grüße!
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    @Ralf: Noch Rohbau, wird in Kürze gespachtelt, dann soll Teppich drauf. Uns wundert, daß manche Stufen überhaupt > 21cm Höhe haben und dann eben die Unterschiede zwischen den Stufen. Ich wollte nur schon einmal rechtzeitig die Mindestansprüche, die ich erwarten kann, klären, damit ich dann entsprechend nachmessen kann.

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Die Teppendiskussion ...

    ... hatten wir doch schon mal.

    Die "DIN" sagt: http://www.khries.de/treppendin18065.htm

    Die "Goldene Regel" sagt: die Summe von 2 x Stufenhöhe + 1 x Stufenbreite soll zwischen 62 und 64 cm betragen, dann ist die Treppe bequem zu begehen.

    Eine Stufenhöhe > 20cm ist Murks - im Ein- bis Zweifamilienhaus aber leider noch zulässig.
    Differenzen zwischen den Stufenhöhen > 5mm sind dabei aber nicht mehr zulässig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    drulli: Danke! Das sieht sehr hilfreich aus!

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391

    Hallo AUFWACHEN

    Das ist eine Rohtreppe
    Und wenn nichts anderes bestellt wurde, gilt DIN 18202 Tabell 1 - Grenzanmaße.
    Ich sach mal Zeile 3 = Maße in Aufriß (Treppen gibt es hier nicht) = Geschßhöhe, Podesthöhen, Abstände von Aufstandsflächen (könnte ne Treppe sein) und Konsolen.
    Bis 3,0 m = +/- 16 mm Grenzabmaß vom Sollmaß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von VolkerKugel Beitrag anzeigen
    .Eine Stufenhöhe > 20cm ist Murks - im Ein- bis Zweifamilienhaus aber leider noch zulässig.
    Dann verstehe ich Deinen ausgezeichneten Link aber nicht. Da ist doch eindeutig in Zeile 1 der Tabelle eine Maximalhöhe von 20 cm angegeben. Was mache ich falsch beim Lesen?

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,524
    21,5 ist ja höher als 20, also > 20

    Und es ist doch die Haupttreppe im Haus, oder?

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    Maximale Steigungshöhe, Wohngebäude, zu Aufenthaltsräumen: 20 cm

    Wieso darf nach dieser DIN-Norm Eurer Meinung nach eine Stufe doch größer als 20 cm sein?

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Ganz einfach: die DIN 18065 gilt nicht für Rohbaumaße. Beitrag von Mark lesen. Das kommt dabei raus, wenn Laien "vielleicht nützliche" Tipps geben. Nix für ungut drulli.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Und noch was: Objektüberwachung ist nicht nur das Prüfen der Ausführung auf Übereinstimmung mit gar nicht maßgeblichen Normen, sondern in erster Linie das Prüfen der Ausführung auf Übereinstimmung mit Vertrag und Planung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    Zitat Zitat von Bruno Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: die DIN 18065 gilt nicht für Rohbaumaße. Beitrag von Mark lesen.
    Sorry! Natürlich spreche ich von den Fertigmaßen! Die Treppe wird gespachtelt und erst dann wird ggf. gemeckert. Aber da die Rohbaumaße so stark schwanken, wollte ich mich schon einmal rechtzeitig informieren.

    Spätestens im Bautenstand "teppichfertig" sollte meine Treppe doch dann die DIN 18065 erfüllen, also alle Steigungshöhen kleiner gleich 20 cm sein, oder?

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Wurde die DIN 18065 vereinbart?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Programmierer
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    106
    Es wurde ausdrücklich vereinbart, daß die Bauausführung nach DIN erfolgt. Die spezielle DIN wurde aber nicht erwähnt.

    Kajjo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Murks oder in der Toleranz?
    Von Lorenz im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 21:21
  2. Dach mit Wellen. Fusch oder Toleranz?
    Von MeckPom im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 22:03
  3. Treppen trennen?
    Von Uli R. im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 14:32
  4. Toleranz bei Stahltreppe
    Von pweischer im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.05.2004, 19:57
  5. Toleranz beim KellerBau
    Von stefanSmi im Forum Tiefbau
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 00:31