Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Celle
    Beruf
    Personaler
    Beiträge
    32

    Loch in tragende Wände für Tresor erlaubt ?

    Guten Tag,

    ist es aus statischen, DINmäßigen oder sonstigen Gründen erlaubt ein Loch in die 17,5er tragende KS Wand zu "stemmen" ? Es soll ein Wandtresor eingebaut werden, der natürlich aus Stahl ist.

    Gibt`s da bautechnische Einwände ?

    Gruß
    Leorik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Loch in tragende Wände für Tresor erlaubt ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    Informationen

    Hallo Leorik,

    das wird hier keiner zuverlässig beantworten können, da jede Menge Infos fehlen (Tresorabmasse, was steht auf der Wand, was steht unter der Wand).

    Dies kann auch ohne die vorhandene Statik nicht überprüft werden, ich würde empfehlen, den zuständigen Statiker zu fragen. Wenn es ein Altbau ist, zumindest einen solchen vor Ort befragen.

    Der Tresor selber darf zu tragenden Funktion nicht angerechnet werden.

    Gruß aus Hannover
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Cool

    Die Abmaße dürften hier unbedeutend sein.
    Dagegen sind die Abmessungen entscheidend.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    S-H
    Beruf
    Maurermeister und SV
    Beiträge
    139

    Daumen runter

    Den beiden Jungs über mir kann ich nur zunicken.

    Zusätzlich ein kleiner Tip:

    Such dir eine Fenster-/Türöffnung, die mindestens genauso breit wie Dein Tresor ist. Den Zauber der dort als Überdeckung veranstaltet wurde musst Du auch machen.

    Ist Dein Tresor nicht breiter als 50 cm brauchst Du gar keinen Zauber veranstalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von Nightwatch
    das wird hier keiner zuverlässig beantworten können, da jede Menge Infos fehlen (Tresorabmasse, was steht auf der Wand, was steht unter der Wand).
    Selbst wen diese angaben hier vorlägen,würde keiner ein antwort geben.

    Nur das hier ist die lösüng:

    Zitat Zitat von Nightwatch
    Dies kann auch ohne die vorhandene Statik nicht überprüft werden, ich würde empfehlen, den zuständigen Statiker zu fragen. Wenn es ein Altbau ist, zumindest einen solchen vor Ort befragen.
    Zitat Zitat von Otto´s Enkel Beitrag anzeigen
    Zusätzlich ein kleiner Tip:

    Such dir eine Fenster-/Türöffnung, die mindestens genauso breit wie Dein Tresor ist. Den Zauber der dort als Überdeckung veranstaltet wurde musst Du auch machen.
    Dieser Tip hätte von ein Baulaie sein können.

    Mfg.
    Yilmaz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von Otto´s Enkel Beitrag anzeigen
    Den beiden Jungs über mir kann ich nur zunicken.

    Zusätzlich ein kleiner Tip:

    Such dir eine Fenster-/Türöffnung, die mindestens genauso breit wie Dein Tresor ist. Den Zauber der dort als Überdeckung veranstaltet wurde musst Du auch machen.

    Ist Dein Tresor nicht breiter als 50 cm brauchst Du gar keinen Zauber veranstalten.
    hmm, Toll - bitte Herr Sachverständiger - wäre es nicht eine Frage wert, feststellen zu wollen, ob sich zufällig über der geplanten Öffnung Punktuell Lasten eintragen??
    Dann würde nämlich z.B. der Zauber, welche die anderen Öffnungen überbrückt, hier auch nicht wirke wollen.
    Stichwort: Flachsturzrichtlinie – Richtlinie für die Bemessung und Ausführung von Flachstürzen, Stand 1977/08
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Frage

    Aufgrund der geringen Mauerstärke und der Bezeichnung "Wandtresor" in Verbindung mit meinen bescheidenen Kenntnissen über derartige Wertbehältnisse vermute ich, daß es sich eigentlich nur um einen sehr kleinen "Tresor" handeln kann. Anführungszeichen deshalb, weil diese Dinger regelmäßig in Klasse A, höchstens B fallen (neue Bezeichnung: I). Wirklich brauchbar wird es so ab C2F (bzw. III bis IV)...

    Oder handelt es sich um einen Standschrank, der nur zum Teil in die Mauer eingelassen werden soll?

    Bei einem echten Wandschrank wäre die Mauer sowieso viel zu dünn, da die erforderliche rückseitige Betonüberdeckung nicht möglich ist.

    Also bitte etwas mehr Angaben seitens Leorik!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Celle
    Beruf
    Personaler
    Beiträge
    32
    So wieder da,

    also die genauen Abmessungen habe ich jetzt icht vorliegen. Es soll aber ein reiner, kleiner Wandtresor mit Abmaßen ca. HxBxT = 280 x 278 x 160 mm werden.

    Es handelt sich also nicht um ein Modell der Marke, "schaut her, ihr kriegt mich sowieso nicht auf" sondern eher...ihr findet mich gar nicht erst, bzw. müsst sämtliche Möbel, Bilder und sonstiges zur Seite Rücken.

    Gruß
    Leorik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386

    wenn da nicht unmittelbar

    Einzellasten drüber (direkt drüber) eingetragen werden, dann schneid da ein ordentliches Loch rein und fertig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Loch im Flachdach
    Von Andi Now im Forum Dach
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 06:18
  2. Statik / tragende Wand ?!
    Von Manfred im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 12:55
  3. Neubau - Wände gestalten?!
    Von Jesch im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 22:12
  4. Problem schräge Wände und Fliesen
    Von Kart im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.12.2004, 12:34
  5. schiefe wände ?!
    Von lucrifactor im Forum Mauerwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2003, 19:41