Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    wammann
    Gast

    Frage Baufinanzierung mit Tilgungsaussetzung

    Hallo zusammen,

    wir möchten uns eine Eigentumswohung kaufen. Aus diesem Grund habe ich bei verschieden Anbietern mir die Finanzierung ausrechnen lassen.
    Uns wurden da verschieden Varianten vorgestellt.
    Zu einer dieser Varianten würde ich gerne Meinungen hören.

    Uns wurde u.a. eine Finanzierung mit Tilgungsaussetzung angeboten. d.H. Ich würde 15 Jahre lang nur meine Zinsen zahlen
    und die Tilgungssumme würde in eine Bausparvertag einfliesen.

    In zahlen würde es so aussehen.

    Kreditsumme : 120 000 €
    Zinssatz 4,85

    Kreditrate inkl. 1 % Tilgung ca. 580 € monatlich.
    1 % Tilgung entspricht ca 100 €

    Wir sollten dann 100 € monatl. in den Bausparvertrag einzahlen um dann nach 15 Jahen die Folgefinanzierung damit gestalten,
    mit einer Zinssicherheit von 3,9 %

    Der gute Mann sagte uns das wäre die sichere Finanzierungsvariante. Laut ihm würden ca 95 % der
    Finanzierungen laufen.

    Ich selbst traue dem Braten nicht so ganz, da ich nach 15 Jahre immer noch meinen kpl Kaufpreis da stehen habe.

    Wie seht ihr das? sollte ich lieber die Finger davon lassen? Oder ist das ein gute Variante die in der tat zu 95 % genutzt wird.???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Baufinanzierung mit Tilgungsaussetzung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Umbauerin
    Beiträge
    51
    Hallo,
    wenn es irgendwie möglich ist, würd ich wenigstens 1 % Tilgen.
    Zusätzlich einen BS allerdings auf " freiwilliger" Basis, ihr könnt dann je nach Anbieter wählen wie viel,u.v.a. wann ihr einzahlt z. B. Urlaubs Weihnachts oder Geld vom Flohmarkt.
    Einen so hohen Kredit über die lange Laufzeit never ever
    Wie lange wäre den die Zinsbindung ?
    Es gibt leute die meinen man sollte sich wenigstens 8 % Annuität leisten können.
    Je nach Zinsbindungsfrist und Tiglung halt ich persönlich diese Rechnung für sinnvoll alleine um die Eiogenen Grenzen abzustecken.

    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Techn Angestellter
    Beiträge
    1
    @ Schröte

    Hallo,
    Danke für Deine Nachricht!

    Um deine Frage zubeantworten. Die Zinsbindung bei dem ersten Darlen
    wäre 15 Jahre zu 4,85 %

    Hast Du denn von dieser Variante schonmal gehört? Tilgungsaussetzung
    Ich bin überrascht das der gute Mann es verkauft das 95 % der Darlen so
    abgewickelt werden. weil es sicherer sein sollte.


    LG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bauworsch
    Gast
    Bei einer Bausparsumme von 120.000 € und einer monatlichen Einzahlung von 100 € habe ich in 15 Jahren ein Guthaben von 18.000 € zzgl. ein paar mikriger Zinsen. Damit bekomme ich niemals nicht eine Zuteilung und das avisierte zinsgünstige Darlehen, da die Mindestansparung nicht erreicht ist.

    Ich bin zwar kein Finanzierungsexperte, aber das Konstrukt Tilgungsaussetzung - Eigennutzung der Wohnung vorausgesetzt - macht in meinen Augen hier absolut keinen Sinn. Spätestens in 15 Jahren kommt das böse Erwachen, weil Du dann entweder das fehlende Guthaben am Schlag einzahlen müsstest um dann nach weiteren 2 bis 4 Jahren ( ja nach Bewertungszahl ) endlich an das Darlehen zu kommen oder Du verabschiedest Dich spätestens dann von dieser Form und musst "konventionell" weiterfinanzieren und fängst wieder bei Null an, immerhin kannste dann Deiner Bank 18.000 € Eigenkapital nachweisen.

    Lasse Dir mal ausrechnen, wie lange und mit welchem endgültigen Aufwand Du diese Finanzierungskonstruktion bedienen musst und stelle das einem normalen Annuitätendarlehen gegenüber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    wechselnd
    Beruf
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Benutzertitelzusatz
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    Beiträge
    401

    um es kurz zu machen

    das mit den 95 % ist falsch.

    Verlangen Sie von jedem Anbieter, bzw. jedem Angebot eine genaue schriftliche Aufstellung über die Gesamtkosten des Angebots bis zu dem genauen Tag, an welchem Ihr Kredit zurückgezahlt ist, bzw. sein soll.

    Die Anfangssumme muß gleich sein und der Zeitpunkt der Rückzahlung, bzw. der letzten Rate. Verlangen Sie, daß alle Kosten (auch Provisionen, Gebühren, Schätzkosten usw.) in dieser Gesamtrechnung enthalten sind.

    Nur so können sie als Laie zumindest die Angebote vergleichen.

    Wenn dies einer nicht will, bzw. kann, jagen Sie ihn sofort zum Teufel, egal welche Ausrede er Ihnen auftischt.

    Da Sie angeben, diese Finanzierungsart nicht zu kennen, sind Sie hochgradig gefährdet für alle derartigen Versuche, Ihnen Dienstleistungen anzudrehen, welche nicht die wirtschaftlich-sinnvollsten Lösungen für Sie darstellen.

    Suchen Sie in den verschiedenen Foren nach dieser Thematik und machen Sie sich kundig oder ziehen Sie einen Fachkundigen hinzu. Nur so können Sie sich schützen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Umbauerin
    Beiträge
    51
    Die Idee meines Vorredners ist gut !
    Mann kann nicht von allem Ahnung haben( s. meine Frage bzgl. Heizung)
    Suchen Sie sich im Freundes und Bekanntrenkreis jemand der fit ist, den nehmen sie mit !!!!! und laden ihn zum Essen ein
    Wenn die Jungs von den Banken merken, daß jemand annähernd Ahnung hat werden sie meist kooperativ !
    Ich hab´s schon mehrfach erlebt
    Wie schnell muß es denn gehen ?

    LG
    Wer bietet das an b.. ?
    Es kommt mir so bekannt vor
    Ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, wenn nicht bitte löschen.
    Schau mal auf dem link nach Classic Duo Darlehnszinsen 2,5 %

    http://www.lbs.de/saar/bausparen/bauspartarife
    Geändert von Schröte (02.11.2006 um 10:51 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wie ist der Ablauf einer Baufinanzierung?
    Von frank35 im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 20:13
  2. Baufinanzierung über das Ausland ?
    Von U. im Forum Baufinanzierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2003, 10:19