Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Sauerlach
    Beruf
    A
    Beiträge
    73

    Stürze - Wann und wie vorgeschrieben?

    Hallo Forum,

    in unserer tragenden Kalksandstein-Innenwand wurde der FBH-Verteiler eingebaut. Das hatte bei der Wandstärke zur Folge, daß dort ein Loch von ca. 0,8mx0,6m sich auftat. Dieses Loch war für den Heizverteiler. Es wurde bei der Ausführung kein Sturz gesetzt.

    Ich weiß, daß es die DIN 1053 Teil 1-3 gibt, die da eventuell auskunft zu meiner Frage gibt. Leider sehe ich da aber nicht die entsprechende Textstelle,

    Weiß jemand, ab wann Stürze zwingend in tragenden Kalksandsteinwänden einzubauen sind und wo das in den Regelwerken steht (eventuell Masse ausschlaggebend?)?

    Gruß
    Peach
    Geändert von Peach (10.11.2006 um 23:24 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stürze - Wann und wie vorgeschrieben?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Flachstürze??

    sind nicht als tragende Bauteile vorgesehen welche auf Druck (außer durch Eigenlast und der geringfügigen Last des Mauerwerkes darüber) belastet werden! Hier kommt die Flachsturzrichtlinie ins Spiel, bei der der Flachsturz als Zuggurt wirkt. Druck wird durch eine Gewölbebildung oberhalb des Sturzes im Mauerwerk unter einem Winkel von 60 Grad abgeleitet. Eine Konstruktive Überdeckung wäre hier schon Sinnvoll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Sauerlach
    Beruf
    A
    Beiträge
    73
    Hallo Robby,

    danke für die Info.

    Kann man sowas auch nachträglich machen? Sprich, in einer bestehenden Wand.
    Gruß
    Peach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Idee Neubau?

    Klingt nach Neubau.
    Dann frag doch den damit befaßten Statikus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Sauerlach
    Beruf
    A
    Beiträge
    73
    Hallo Julius,

    danke für die Info. Aber gegen "Schweigen im Walde" ists schwer anzukommen. Toter Mann spielen ist scheinbar im Baugeschäft üblich. Vor allem wenn man was tun muß, wegen des eigenen Murgs.

    Daher wollte ich mal von Fachleuten hören, was zu tun ist um so fachkundig den Statiker oder den Bauleiter anzusprechen.

    Gruß
    Peach
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Angeschrägte Türlaibungen und -stürze
    Von OM im Forum Mauerwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 18:18
  2. alternative Stürze für Porotonmauerwerk
    Von axeman im Forum Mauerwerk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 18:09
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2004, 21:11
  4. Mauersperrbahn vorgeschrieben?
    Von Kübler im Forum Mauerwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 07:51
  5. Stürze - Abplatzungen
    Von NOVA im Forum Mauerwerk
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.08.2003, 13:48