Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Gast5257
    Gast

    Alufolie hinter Heizung

    hallo,

    habe letztens gelesen, dass man hinter der heizung alufolie anbringen soll, damit das mauerwerk nicht unnötig geheizt wird und mehr wärme in den innenraum gelangt.

    tut es dabei normale haushaltsalufolie?
    spielt die seite der alufolie eine rolle?
    was haltet ihr überhaupt von dieser massnahme, eher gut oder quatsch?

    vielen dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Alufolie hinter Heizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von butterbär
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    932
    kann schon was bringen...

    beim nudelwasser kochen den deckel auf dem tof lassen spart auch energie, genau so wie gutes lüften und nicht dauernd gekippte fenster.
    licht aus wenn man es nicht braucht und die ganzen standby geräte an eine steckerleiste mit ein-/ausschalter klemmen.

    bei alu folie hinter dem hk ist das für mich erst mal eine optische frage... und bei hochwertigen aussenwänden dürfte der effekt nicht so gross sein.

    ich denke mal eher, dass dies ein tipp ist für häuser aus dem bestand von vor 1985... ist aber extremst provisorisch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,443
    und wenn´s nen Haus mit Heizung von vor vor vor 1985, noch mit Heizkörpernischen ist, bringt es wesentlich mehr, die Nische nicht nur zuzumauern, sondern auch zu dämmen.
    Der Vorteil ist auch das der Wärmestrom der Heizung dann nicht zwischen Gardinen und Fenster, sondern in den Raum abgegeben werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2
    Könnte vielleicht der ein oder andere noch eine sachlich fundierte Meinung abgeben? Danke schon mal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    was nutzt die Alufolie, die als guter Wärmeleiter die Wärme gleich weiter zur Wand abgibt.
    Soviel wird die Reflexion der Wärmestrahlung nicht bringen, wenn hinter der Folie nicht gedämmt ist .

    Peeder
    Geändert von Peeder (07.03.2007 um 08:21 Uhr) Grund: Begriffe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2
    wenn die alufolie direkt auf der heizung angebracht ist, die heizkörper sich in einer heiznische befinden (die mauer an der stelle also weniger dick ist), müßte die alufolie die wärme dann nicht nach innen reflektieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325

    Wärmestrahlung...

    ist KEIN Licht und verhält sich physikalisch anders. Theoretisch (und wohl auch meßtechnisch nachweisbar) reflektieren diese Folien Wärme.
    Praktisch wird die Verlustleistung nicht gemindert.
    Und für die Öko-Bilanzierer -> Alufolie verbraucht bei Herstellung und Transport ein vielfaches dessen, was durch die Reflektion erspart wird.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    München
    Beruf
    Berechnungsingenieur
    Beiträge
    1

    Oh doch

    Wärmestrahlung verhält sich physikalisch sehr wohl wie Licht! (siehe Schwarzkörperstrahlung). Diesen Anteil reflektiert die Alufolie.
    Warme Luft hingegen, die an der Nische hinter dem Heizkörper vorbeiströmt, gibt die Wärme konvektiv an die Wand ab. Davor schützt dann die Alufolie nicht.
    da muss dann zusätzlich eine Dämmung her, wie meine Vorredner angemerkt haben.
    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Mcmosi Beitrag anzeigen
    Wärmestrahlung verhält sich physikalisch sehr wohl wie Licht!
    Oh, ein Threadausgräber.
    Wärmestrahlung ist physikalisch auch das selbe, nur mit einer anderen Wellenlänge.
    Das Reflektionsverhalten von Oberflläcen hängt allerdings auch maßgeblich von der Wellenlänge ab. Aluminium reflektiert IR Strahlung aber hervorragend.
    Und ja, man kann den Anteil an IR Strahlung beim Heizkorper abschätzen (aber nicht jetzt ).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    ist KEIN Licht und verhält sich physikalisch anders. Theoretisch (und wohl auch meßtechnisch nachweisbar) reflektieren diese Folien Wärme.
    Praktisch wird die Verlustleistung nicht gemindert.
    Und für die Öko-Bilanzierer -> Alufolie verbraucht bei Herstellung und Transport ein vielfaches dessen, was durch die Reflektion erspart wird.
    MfG
    Architekten wissen ja immer alles besser, aber:

    was soll Wärmestrahlung denn sonst sein, wenn nicht Licht, nur mit einer
    anderen Wellenlänge ?!?

    Die aufwendige Schmelzflußelektrolyse für die Aluminiumgewinnung verbraucht pro Kilogramm wohl so 13-16 kWh. Mag der Rest nochmal das gleiche kosten.
    Bei den wenigen Gramm, um die es hier geht, wäre da also durchaus eine
    Einsparung denkbar. Auch wenn das sicherlich nicht die beste Lösung
    ist, kann man das durchaus mal probieren, wenn eine richtige Dämmung
    halt nicht möglich ist (z.B. Mietwohnung). Setzt natürlich voraus, daß
    die Reflexion zum Raum hin möglich ist, d.h. ein Röhrenheizkörper und
    kein Plattenheizkörper. Sonst hat die Alufolie die gleiche Temperatur
    wie die Wandseite des Plattenheizkörpers und dann ist es egal, ob der
    gegen die (kältere) Wand strahlt oder die Alufolie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    ist KEIN Licht und verhält sich physikalisch anders.
    Einfach mal lesen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Licht#W...chen-Dualismus
    und verstehen, dass sich Licht z.T. wie ein Teilchen und nicht wie eine Welle benimmt, Wärmestrahlung jedoch nur wie Wellen!

    ´schulligung, dass ich in Füsik aufgepasst habe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    ´schulligung, dass ich in Füsik aufgepasst habe
    Aber offenbar nicht alles verstanden hast.
    Diese Aussage ist falsch:

    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    und verstehen, dass sich Licht z.T. wie ein Teilchen und nicht wie eine Welle benimmt, Wärmestrahlung jedoch nur wie Wellen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, dass dieser thread 5 Jahre alt ist?

    Zur IR-Strahlung, ja die Ausbreitung lässt sich mit einer reflektierenden Oberfläche beeinflussen. Jetzt fragen wie uns mal, wie hoch der IR-Anteil bei einem Heizkörper ist dessen Vorlauftemperatur typ. um die 55°C beträgt. Da kommen dann so Dinge wie Strahlungsintensität und Wellenlänge (hier ca. 9µm) mit in´s Spiel. Dann überlegen wir uns, wie die wärmeabgebenden Flächen ausgerichtet sind, beispielsweise bei einem Rippenheizkörper.

    So, und am Ende können wir noch über den Reflexionsgrad der Folie diskutieren und über den Anteil der IR-Strahlung die dann tatsächlich wieder dem Raum zugute käme.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    kappradl
    Gast
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Zur IR-Strahlung, ja die Ausbreitung lässt sich mit einer reflektierenden Oberfläche beeinflussen. Jetzt fragen wie uns mal, wie hoch der IR-Anteil bei einem Heizkörper ist dessen Vorlauftemperatur typ. um die 55°C beträgt. Da kommen dann so Dinge wie Strahlungsintensität und Wellenlänge (hier ca. 9µm) mit in´s Spiel. Dann überlegen wir uns, wie die wärmeabgebenden Flächen ausgerichtet sind, beispielsweise bei einem Rippenheizkörper.

    So, und am Ende können wir noch über den Reflexionsgrad der Folie diskutieren und über den Anteil der IR-Strahlung die dann tatsächlich wieder dem Raum zugute käme.
    Aus dem Gedächnis: Der Reflektionsgrad ist > 90 % jedoch wellenlängenabhängig. Ich müsste nachsehen, vermutlich sogar > 95 %.

    Zum Rest - kann ich nicht abschätzen und rechnen geht jetzt nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von kappradl Beitrag anzeigen
    Aber offenbar nicht alles verstanden hast.
    Diese Aussage ist falsch:
    Dann irrten sowohl mein Physiklehrer als auch Wiki - na gut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Beschädigte Dampfsperrfolie durch Heizung
    Von Florian im Forum Trockenbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 17:27
  2. Heizung defekt
    Von Xaver im Forum Sanierungskonzept & Kostenschätzung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 09:07
  3. Generelle Entscheidung Heizung
    Von Konso im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 13:30
  4. Fachplaner Sanitär + Heizung ??
    Von cstueber im Forum Bauen mit Architekten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2004, 08:52
  5. welches Material hinter Klinker
    Von murksgeplagt im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2004, 00:30