Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Was'n das? Schimmel oder was anderes?

Diskutiere Was'n das? Schimmel oder was anderes? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121

    Was'n das? Schimmel oder was anderes?

    Hallo,

    ich hoffe, ich habe die richtige Rubrik erwischt.

    Im Keller bei uns gibt es ein kleines Mäuerchen, das die Wanne mit den Öltanks vom Rest des Raumes trennt. Das Mäuerchen ist noch unverputzt. Vor ein paar Tagen ist mir ein weißer Flaum aufgefallen, der sich an den Steinen gebildet hat. Nach meiner Einschätzung sieht es nicht nach Schimmel aus. Der Flaum sieht eher aus, als ob er mineralisch wäre. So könnte man meinen, Teile des Flaumes zeigen kristalline Strukturen. Berührt man das Ganze mit dem Finger, fällt alles in sich zusammen.

    Ich habe ein paar Bilder gemacht. Leider sieht man nicht viel aber evtl ist doch zu erkennen, um was es sich handelt.

    Ich als Laie könnte mir vorstellen, dass sich durch die aktuelle Nässe (siehe andere Postings bzgl. Wasser im Keller) etwas mineralisches aus den Steinen löst, durch die Verdunstung nach außen transportiert wird und dann an der Oberfläche hängen bleibt. In der Wanne steht immer mal wieder etwas Wasser und man kann sehen, wie es im Mäuerchen langsam hochsteigt. Die steigende Feuchte ist zu erkennen.

    Wie schon geschrieben, sieht es für mich nicht nach Schimmel aus.

    Gruß

    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was'n das? Schimmel oder was anderes?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Richtig

    Salze lagern sich hier an der Oberfläche ab, während das Wasser verdunstet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von T9-Liebhaber
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Benutzertitelzusatz
    Gutachter Wasserschäden
    Beiträge
    248
    du hast dir die Frage schon sehr gut selbst beantwortet!
    Aufsteigende Feuchtigkeit, die austretenden Salze sind ein Übrigbleibs die durch das abtrocknen des Mauerwerks entstehen.
    Also kein Schimmel. Was nicht ist, kann aber noch werden also ausgiebig lüften.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    37547 Kreiensen
    Beruf
    Abdichtungstechnik
    Beiträge
    28

    Salze ist soweit richtig,

    es sind aber sehr viel Salze, durch restliche Baufeuchte kaum zu erklären. wie alt ist der Keller denn? Im Beitrag steht noch, dass "immer mal wieder Wasser in der Wanne steht". Badewasser ist damit wohl kaum gemeint.
    Es besteht also zumindest der Verdacht, dass hier von außen Wasser in das Bauwerk eindringt. Ein Tankraum muß aber dicht sein. Im Übrigen dürfte das im Tankraum stehende Wasser auch nicht in die Trennwand eindringen und aufsteigen. Sie sollten das Problem vor Ort von einem Sachverständigen klären lassen
    Beste Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    östlicher Wetteraukreis
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von Thomas Wille Beitrag anzeigen
    es sind aber sehr viel Salze, durch restliche Baufeuchte kaum zu erklären. wie alt ist der Keller denn? Im Beitrag steht noch, dass "immer mal wieder Wasser in der Wanne steht". Badewasser ist damit wohl kaum gemeint.
    Es besteht also zumindest der Verdacht, dass hier von außen Wasser in das Bauwerk eindringt. Ein Tankraum muß aber dicht sein. Im Übrigen dürfte das im Tankraum stehende Wasser auch nicht in die Trennwand eindringen und aufsteigen. Sie sollten das Problem vor Ort von einem Sachverständigen klären lassen
    Beste Grüße
    Der Fachmann war schon da und hat ein Loch in der Betonwanne gefunden. Gerade heute habe ich es nach seinen Anweisungen verschlossen. Die Wand ist nicht gerissen sondern nur einer dieser Stopfen wurde undicht. Er war es wohl von anfang an, hat sich dann aber 6 Jahre gehalten und vor rund 4 Wochen dann endgültig den Geist aufgegeben, so dass bei Regen leicht Wasser eindrang. Das Wasser kann in die Mauer eindringen, da diese, wie man sehen kann, nicht verputzt ist. Auch das wird demnächst nachgeholt. Jetzt muss der Keller nur abtrocknen. Dann geht es weiter.

    Gruß

    MQ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schimmel auf Rauspund, was nun ????????
    Von buddy im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 10:38
  2. Schimmel an Dachunterseite
    Von Tobi im Forum Dach
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 09:46
  3. Schimmel im Dachspitz nach Estrich
    Von Schimmi im Forum Dach
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 09:46
  4. Wasser in der Aussenwand - wann kommt der Schimmel?
    Von patrizia im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2004, 14:46
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.01.2004, 16:43