Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Erfahrungen mit FeBa ?

Diskutiere Erfahrungen mit FeBa ? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Frage Erfahrungen mit FeBa ?

    Kann mir jemand sagen wie FeBa so von der Qualität ist ?
    Ich möchte mich mit NovoTherm von FeBa ausstatten...
    Die Profile kommen von Thyssen oder nach dem Namenswechsel jetzt INOUTIC.
    http://www.feba.de/articles/20050415...033/index.html
    Und da ja alle sagen das sie die besten Fenster haben hätt ich gerne eine Meinung von den Experten ?

    Ich bin für jeden Tip dankbar

    Gruß Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erfahrungen mit FeBa ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Gast23627
    Gast
    ... eine Antwort auf Ihre Frage ob positiv oder negativ währe rein subjektiv.
    Und, auf das Fenster allein kommt es nicht an, ebenso wichtig ist die fachgerechte Montage.
    Reverenzen am fertigen Objekt zeigen lassen bringt da eher was.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Einbau

    Guten Morgen

    Also einbauen wollte ich es selbst...
    Ich habe vor die Fenster in Dübellochmontage (2 Seitig) mit 2K PU
    einzusetzen und das ganze zu verleisten von aussen.
    Es geht um einen Altbau wo in dem Raum die Fenster auf Stoß eingesetzt werden müßen da kein Mauervorsprung existiert..
    Ein Fensterbankunterstück kommt draussen auch noch drunter..

    Was mich interessieren würde ist ob ich im Vergleich zu Veka, schüco usw.
    die gleiche Qualität erwarten kann oder ob es negative Erfahrungen gibt bei dem Hersteller ?

    Schönes Wochenende

    Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Gast23627
    Gast

    Einbau-Hersteller

    Hallo Ando,
    "so von der Qualität" wie Sie es ausdrücken gibt es bei den von Ihnen genannten Systemgebern oder Fensterherstellern keine gravierenden Unterschiede.
    Nur eines bitte ich zu bedenken, Ihre Ausführungen zur Montage lassen auf eine gewisse Unkenntnis hinsichtlich der Montage schließen.
    Wie ich schon angemerkt habe, ist die Montage ebenso wichtig wie das Fenster selbst.
    Eine unsachgemäße und nicht fachgerecht ausgeführte Montage lässt alle Vorteile eines mordernen Fensters dahinschmelzen wie "Butter an der Sonne".
    Glauben Sie mir, es gibt Fachleute die so etwas gelernt haben und es daher auch können.
    Wenn Sie nun Fenster für gutes Geld einkaufen, lassen Sie diese auch von Fachleuten montieren.
    Vergeben Sie den Auftrag als Gesamtpacket an eine zuverlässige Fensterbaufirma mit Reverenzen und Sie haben keine Probleme mit der Gewährleistung undsoweiterundsofort....
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Einbau

    Guten Morgen Herr Schrage

    Ja das stimmt....ich habe nicht viel Erfahrung mit Fenstereinbau..
    Ich war allerdings hier im Kreis bei drei Anbietern und die haben mir gesagt sie würden es so machen...
    Dazu muß ich sagen das ich nicht so flüssig bin und deshalb auch erstmal nur einen Raum machen kann.
    Wenn ich dann auch noch den Einbau bezahlen müßte kann ich das ganz vergessen.
    Was würden Sie denn am Einbau anders machen ?

    Einen schönen Wochenstart

    Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Gast23627
    Gast

    Hier stehts...

    Hallo Ando,
    hier finden Sie
    http://www.khries.de/fenstereinbau.htm
    das wichtigtste zun Fenstereinbau.
    Auf der Seite finden Sie auch was alles passieren kann wenn Sie das Fenster nicht fachgerecht montieren.
    Und "soo teuer" ist eine fachgerechte Montage durch eine Fensterbaufirma nun auch nicht. Jede Leistung hat nun mal ihren Preis, von nichts kommt nichts.
    Richtig "Teuer" wird es für Sie, wenn Sie das Fenster nicht fachgerecht montieren...
    Und "die Tips" der Anbieter verstehe ich so, dass diese Ihnen nur das Fenster um jeden Preis verkaufen wollen um Sie dann "in Regen stehen zu lassen"
    Freundliche Grüße
    Josef Schrage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213

    Frage warum erneuern?

    Was ist denn mit den bisherigen Fenstern?
    Bauart? Zustand?

    Was willst Du durch neue Fenster erreichen?
    Ist geklärt, ob dadurch nicht anderweitige Probleme auftreten können (z.B. Kondensatbildung am Mauerwerk mit Schimmelfolge)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    weserbergland
    Beruf
    Tischlermeister
    Beiträge
    8
    guten tag,

    FeBa belifert in der Ragel fachhändler ( bundesweit)
    Auch ich beziehe Fenster von FeBa und bin in der Regel ganz zufrieden.
    Es kommt allerdings nicht so sehr darauf an, ob Veka, Schüko oder ( noch ) Thyssen-profil.
    Die Verarbeitung ist sehr entscheidend.
    Ein "Krauter" um die Ecke "vergißt" schon einmal sehr schnell eine vorgeschriebene Stahlverstärkung.
    Was die Montage betrifft, so sieh mal nach unter:

    http://www.khries.de/forum/forumdisplay.php?f=4

    ein schönes Wochenende,

    mipra
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Gast23627
    Gast

    Frage "Krauter um die Ecke"...

    Guten Tag "mipra"
    .. wie kommen Sie auf diese Aussage?
    (Ein "Krauter" um die Ecke "vergißt" schon einmal sehr schnell eine vorgeschriebene Stahlverstärkung.)
    .
    Sind Sie auch ein "Krauter"?
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Einbau

    Hallo Herr Schrage

    Der Zustand der jetztigen Fenster ist das die Rahmen ca. 30 Jahre alt sind...
    Das Glas ist zwar neuer aber Thermopen 20mm teilweise hat die Glasung auch schon Feuchtigkeit gezogen und ausserdem sind in dem Raum alle Fenster Festelemente ohne Entwässerung mit Silikonversiegelung sprich keine Belüftungsmöglichkeit...
    Ich habe mich auch inzwischen endschieden die Fenster einbauen zu lassen und habe einen Betrieb gefunden der Kömmerling Fenster mit Sigenia Beschlägen anbietet was denk ich gar nicht mal so schlecht ist oder ?
    Die Firma hat mir ein Angebot erstellt und Beschrieben das die Fenster mit Sohlbankprofil, Dübellochbohrung, Verleistung (Hohlkammer) innnen und aussen sowie Aufdopplung li, re und oben sowie verschäumen eingebaut werden...
    Klingt das gut ?

    (Die Firma sieht nicht nach Krauter aus (-: )

    Schönen Gruß
    Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Gast23627
    Gast

    Einbau

    Hallo Ando,
    fachgerechte Abdichtung, wie schon einmal hier von mir erwähnt nicht vergessen.
    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Einbau

    Hallo Herr Schrage

    Ich hatte jetzt eine Fachfirma da die drei Fenster eingebaut hat...
    Die Elemente sind mit Sohlbankprofil 4 Seitig mit Schaum (Fensterschaum Grün) eingesetzt, seitlich verdübelt und aussenseitig ist die Fuge 4 seitig mit Hohlkammerprofil mit Kleberücken verleistet und zur Wand versiegelt mit Silikon.
    Von innen ist die Schaumfuge frei wobei mir vom Monteur gesagt wurde das ich Acryl auf die Fuge machen sollte bevor ich den Raum mit Holz verschale..
    Haben die das jetzt so richtig gemacht ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Gast23627
    Gast

    So nicht...

    Hallo Ando,
    nach Ihrer Beschreibung
    Zitat Zitat von Ando Beitrag anzeigen
    Die Elemente sind mit Sohlbankprofil 4 Seitig mit Schaum (Fensterschaum Grün) eingesetzt, seitlich verdübelt und aussenseitig ist die Fuge 4 seitig mit Hohlkammerprofil mit Kleberücken verleistet und zur Wand versiegelt mit Silikon.
    Von innen ist die Schaumfuge frei wobei mir vom Monteur gesagt wurde das ich Acryl auf die Fuge machen sollte bevor ich den Raum mit Holz verschale..
    Haben die das jetzt so richtig gemacht ?
    Ando
    sind die Fenster nicht fachgerecht montiert.
    Ich kenne die bei Ihnen vorhandenen baulichen Gegebenheiten nicht, aber die äußere, gemäß Ihrer Beschreibung offenbar nicht Diffusionsoffene Abdichtung ist nicht fachgerecht. Ebenso fehlt die Innere Diffusionsdichte Abdichtung.
    Oder haben Sie auch eine Eigenleistung dazu vereinbart?
    Die "Fachfirma" sollte das wissen und Sie entsprechend aufklären können.
    Alles andere zur Montagetechnik wurde hier schon beschrieben.
    Freundliche Grüße
    Josef Schrage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter
    Avatar von Ando
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker
    Beiträge
    7

    Einbau

    Ich habe keinerlei Eigenleistung vereinbart...
    Die Firma hat auch eine Internetseite..
    www.feba-elmshorn.de
    Der Einbau war nebenbei auch nicht gerade günstig...
    mit 700 Euro..
    Was würden Sie mir jetzt raten ?

    MfG Ando
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Gast23627
    Gast

    Reklamieren

    Hallo Ando,
    schriftlich reklamieren!
    Informationen dazu was falsch ist oder sein könnte, haben Sie jetzt wohl reichlich.
    Beachten Sie jedoch, alle hier gegebenen Informationen basieren auf Ihren Angaben!
    Vertragliche Vereinbarungen oder Absprachen, sowie die örtlichen Gegebenheiten sind mir nicht bekannt!
    Freundliche Grüße
    Josef Schrage
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 14:53
  2. Erfahrungen mit Poroton T8
    Von Schweizer im Forum Mauerwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 21:53
  3. MBI Splittsteine Erfahrungen
    Von Unregistriert im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 21:49
  4. Erfahrungen mit Braas Star-Technologie?
    Von Moritz im Forum Dach
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 10:16
  5. Erfahrungen mit ACU WDVS
    Von viggo im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 11:37