Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    27

    wann Fließen auf Crak Blocker verlegbar?

    Hallo,

    ich einen ZEmentestrich mit Crak Blocker verlegen lassen.
    Gibt es Richtwerte, wann mit der Verlegung von Fließen frühstens begonnen werden kann?

    Kann man die Restfeuchte irgendwie ohne teuer Messinstrument ermitteln?

    Gruss

    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. wann Fließen auf Crak Blocker verlegbar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    bauworsch
    Gast

    Belegreife

    Also Dein crak-blocker ( ist wohl die komische Faseerarmierung damit gemeint? ) hat mit der Belegreife nix zu tun. Der Fragestellung nach wirst Du die Arbeiten selbst ausführen und keine cm-Messung durchführen. Dann warte mindestens drei Wochen, schön lüften und klebe dann mit dichtem Klebeband so ein Stück Folie ca 40 x 40 cm auf den Estrich und stell über Nacht einen Zementsack drauf. Ist der Estrich danach dunkelgrau ist es noch zu feucht. Wiederholung bei Bedarf. Der Tip ist ohne Gewehr, äh natürlich Gewähr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Drei Wochen klingt optimistisch. Vier ist Wahrscheinlicher.


    Ich hoffe doch der Estrich wird von Ihnene ordnungsgemäß Nachbehandelt? Eine Woche mit Folie abdecken!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    27
    Hallo,

    danke für die Infos.

    >Ich hoffe doch der Estrich wird von Ihnene ordnungsgemäß >Nachbehandelt? Eine Woche mit Folie abdecken

    was ist damit gemeint, habe ich noch nie etwas von gehört.

    Gruss

    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    bauworsch
    Gast

    Kann man sich drüber streiten

    Ich hab´s noch nie gemacht, andere schwören drauf. Wenn Du Deinen Estrich vor direkter Sonneneinstrahlung schützt und bei extrem heißen Temperaturen nochmals am Schluss mit Wasser benetzt und dann 3 Tage die Türen und Fenster zu hast und ihn im eigenen Saft schmoren läßt, dann reicht das m.E. völlig aus im Eigenheimbereich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Lebski
    Gast
    Ja, das sind da die Estriche:

    Ich hab risse....
    Meine Ränder sind zu zu hoch....
    Estrich federt...

    Wimmelt doch nur von Mängeln dieser Art!

    Ich hab gerade Estrich mit PCC ausgebessert (nach Rohrundichtigkeit). Da liegt seit einer Woche Folie drauf, und ist immer noch feucht! Trotz PCC-Zusatz und entsprechend wenig Anmachwasser! Neeee...mangelhafte Nachbehandlung ist eine der häufigsten Schadensursachen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Betondecke auf Gewölbekeller?
    Von chapster im Forum Sanierung konkret
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 15:10
  2. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  3. Badewanne auf Estrich?
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2003, 23:21
  4. Leerrohr wie auf Fußboden befestigen und wo?
    Von peterneus im Forum Elektro 1
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2003, 11:48
  5. Risse im Fließestrich
    Von Ramona im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 17:49