Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Graz
    Beruf
    Arbeitnehmer
    Beiträge
    3

    Gasleitungsverlegung - Kücheninsel

    Hallo,


    Ich ziehe in ein Haus ein, welches zwar eine Gasheizung hat (Erdgas) aber noch keine Anschlüsse für einen z.B. Gasherd.
    Die Zuleitung vom Gaszählerkasten bis zur Gasheizung (im Keller befindlich) liegt leider komplett unter Putz. Der Gasherd sollte im Erdgeschoß platziert werden. Toll wäre es noch, wenn der Gasherd zusätzlich auf der freistehenden Kücheninsel montiert werden könnte.

    Daher einige Fragen von mir:

    1)Wie bringe ich am Besten einen Verteiler (T-Stück?) bei der Leitungszufuhr an?
    Ist es sinnvoller eine Abzweigung der Gasleitungszufuhr im Keller anzubringen (dort wo die Gasleitung über Putz läuft) oder kann man auch die Gasleitung unter Putz freistemmen und einen Verteiler dort legen? Der Weg zur Küche und somit der Aufwand wären geringer.
    2)Wenn der Gasleitungsanschluß einmal in der Küche ist (an der Wand) wie komme ich am Besten zu meiner Kochinsel, die in der Mitte des Raumes steht. Ich möchte sowieso einen neuen Parkett verlegen. Ist es dementsprechend möglich und erlaubt eine Gasleitung unterhalb des Parketts zu führen um in die Raummitte zu kommen? D.h. ist ein Altbau und es gibt soweit ich weiß/glaube keinen Estrich darunter. Ich nehme an, dass unterhalb des vorhandenen Bodens (der Raum ist nicht unterkellert) ledeglich eine Art Holzgerüst mit irgendeiner Fühlung (Sand oder so; ich bin da kein Fachmann) existiert.
    3) Ist dies Gasleitung die unterhalb des Parketts geführt wird dann flexibel?
    4)Nachdem ich an den Gasleitungen nicht herumspielen möchte wüßte ich noch gerne, bevor ich einen Handwerker hole, wieviel mich das denn eigentlich kosten könnte.

    Vielleicht könnt ihr mir da ja einen Tipp geben.

    Thanks

    Gerald
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gasleitungsverlegung - Kücheninsel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Sorry,

    ich habe keine Ahnung welche Verlegeanforderungen in Ostereich gelten.

    Eine *sichtbare* Gasleitung (am besten gelb gestrichen) ist eine gute Gasleitung. Alles was unter Putz oder verdeckt, in Fußbodenaufbauten oder sonst irgendwie *unsichtbar* gemacht wird ist in der Regel mit zusätzlichen Maßnahmen verbunden, Korrosionsschutz, Belüftungsmaßnahmen o.Ä. um nur mal 2 zu nennen.

    Die Sache sollte sich ein Fachmann vor Ort anschauen.
    Dann gibts auch sicher eine Aussage zu den Kosten.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen