Ergebnis 1 bis 6 von 6

Netzwerk- und Satkabel nebeneinander ?!

Diskutiere Netzwerk- und Satkabel nebeneinander ?! im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Duisburg / NRW
    Beruf
    Verfahrensmechaniker
    Beiträge
    284

    Netzwerk- und Satkabel nebeneinander ?!

    Hi Leute,

    man liest zwar immer dass diese Kabel z.B: nicht neben einer 230V Leitung laufen sollten aber ich konnte nichts dazu finden wie die sich untereinander verhalten. Kann natürlich daran liegen das immer nur geschrieben wird was man "nicht" machen sollte und alles andere geht dann eben

    Kann man die zusammen durch ein Rohr schieben oder sollten die auch trennen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Netzwerk- und Satkabel nebeneinander ?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    295
    Bei mir lauf Sat/Netzwerk teilweise parallel. Da beide Kabeltypen geschirmt sind, gibt es auch keine Problem. Sat-Kabel sind ziemlich steif. Ob das mit dem gemeinsamen durchschieben was wird, wird sich dann in der Praxis zeigen und hängt sicher auch am Querschnitt vom Rohr.

    Mario
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Duisburg / NRW
    Beruf
    Verfahrensmechaniker
    Beiträge
    284
    Hi,

    dann werde ich mal schauen ob es geht. Danke für die Antwort.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    ähem... ich darf den Vorredner etwas korrigieren: Netzwerkkabel sind nicht notwendigerweise geschirmt! Selbst für Gigabit reichen UTP-Kabel aus (UTP = UNSHIELDED Twisted Pair), wenn das Segment <50m ist.

    Und auch wenn man FTP (Foiled Twisted Pair, also foliengeschirmt), S/UTP (Schirmung aussen um die Verseilung) oder gar S/FTP Kabel nimmt, hängt die Qualität der Schirmung massgeblich vom Können des Installateurs ab. Wie gut hat er die Schirmung mit dem Patch Panel verbunden und - gerne gemachter Fehler von Selbstbauern - ist das Patchpanel geerdet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Duisburg / NRW
    Beruf
    Verfahrensmechaniker
    Beiträge
    284
    Hallo Landbub,

    ich wollte mir zumindest ein vernünftiges Kabel zulegen. Ich hatte allerdings vor das selbst "anzuklemmen". Verlegen werde ich auf jeden Fall selbst (darum die Frage). Wenn bedenken kommen, was den Anschluss in den Dosen usw. angeht, lass ich das vielleicht von einem Fachmann machen.

    Es sollen zwar ca. 20 Anschlüsse im Haus liegen jedoch ist die Situation "im Keller" noch nicht ganz klar. Das heißt dass ich einfach erstmal alles in den Keller lege. Dort werden zunächst nur ein paar PCs über einen einfachen Router zusammengeklemmt.

    Ausgebaut wird dann vielleicht später mal - wenn ich genau weiß was geht / was ich will.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Gegen Selbstmachen ist auch nix einzuwänden, wenn einem mal jemand den Umgang mit dem LSA Dingsbums erklärt hat. Evtl ists sogar der bessere Weg, als es einem Elektriker machen zu lassen, der mit Netzwerkkabeln wenig vertraut ist und diese um die Ecken nageln wie NYM-Leitungen. wenns dabei wichtige Kabelstrecken gibt (Streaming ins Wohnzimmer etc), sollte man sein Werk jedoch messen lassen. Zumindest dann, wenn es nicht reibungslos funktioniert.

    Zur Schirmung:
    Gute Kabel haben jedes Adernpaar geschirmt UND ZUSÄTZLICH einen Folienschirm um die Komplettverseilung, also unterm Plastikmantel. Letzterer wird meist mehr oder weniger gut auf die Masse des Patchpanels / der Netzwerkdose geklemmt, die Aderpaarschirmung aber vergessen. Und schon gehts los mit den Problemen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 16:29
  2. Netzwerk, ISDN, TV Verkabelung
    Von Theisy im Forum Elektro 1
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 17:50